Handwerkerrechnung: Ist Materialeinkauf als Arbeitszeit berechnet rechtens?

1 Antwort

Ich bin zwar kein Fachmann, aber generell ist es doch so: Wenn Jemand einen Schaden verursacht, hat er auch dafür geradezustehen und für die Schadensbeseitigung aufzukommen. Das heisst, die dafür in Rechnung gesetzten Kosten dürfen gar nicht erscheinen. Das sind Kosten, die der Monteur bzw, die Firma zu tragen hat.

Ich habe eine zu hohe Handwerkerrechnung einer Waschmaschinenreparatur erhalten, was soll ich tun?

Ich habe über Ihr Portal einen Waschmaschinen Reperaturservice gesucht und bin auf eine Firma im Nachbarort gesoßen.

Es wurde zunächst eine Überprüfungspauschale mit Anfahrt in Höhe von Brutto 39,- EUR vereinbart. Bei der Überprüfung stellte der Monteur fest, dass sich lediglich ein Fremdkörper in der Pumpe verfangen hatte und diesen auch kurzerhand entfernt. Insgesamt war der Monteur ca. 30 Minuten tätig und fordert nun einen Rechnungsbetrag von ca. 110,- EUR (35 EUR Anfahrt und 56 EUR Zeit für eine Stunde + Mwst). Dieser Betrag scheint mir zu hoch weil zum einen der Monteur keine ganze Stunde gearbeitet hat sondern nur 30 Min und zum anderen auch die Anfahrt (7km=10 Min) meines erachtens nach zu hoch berechnet wurde. Der Rechnung habe ich widersprochen und daraufhin drohte mir die Firma gleich mit einem Rechtsanwalt. Ich würde jetzt so vorgehen, dass ich einfach einen Betrag von 39,- EUR + 20 EUR (Entfernung des Fremdkörpers) zahle und hoffe, dass sich die Sache damit erledigt.

Über eine kurze INfo würde ich mich sehr freuen.

...zur Frage

Unfairer Handwerker? Zu hohe Anfartskosten? Bitte um Hilfe!

Aaalso, folgendes ist letztens bei mir passiert: Meine Rollladen sind letztens kaputt gegangen und ich habe einen Handwerker gerufen. Dieser war zu inkompetent um das allein zu reparieren, deshalb rief er einen Kollegen. Sie haben das zu zweit repariert und die Abdeckklappe dabei kaputt gemacht. Die Rollladen funktionierten zwar wieder aber die Abdeckung war beschädigt. Ich war froh darüber bis die Rechnung kam. Die haben uns die amfahrt von beiden berechnet und die Arbeitszeit von beiden berechnet. Nach ein bisschen papierkrieg konnten wir die Rechnung auf 1/4 senken. Jetzt sind die Rolladen (nach 3 Monaten) wieder kaputt, sie haben sich ausgedacht dass das Mäuse waren und sagen es war KEIN Garantiefall. Jetzt seh ich vor mir wieder eine viel zu überteuerte Rechnung ;-(. Sie arbeiteten dieses mal 45Minuten und berechnen uns 4std. (einschl. Fahrtkosten). Ich fühl micht total verarscht, da die Abdeckkung noch beschädigter ist und die uns 3 std. Anfartszeit berechnen(2 Monteuere). Also ich finde aber das einen Rolladen riemen auch ein Erfahrener Monteur austauschen könnte. Da dies schon ZUM 2.MAl passierte würde ich gerne wissen was ich dagegen unternehmen könnte da dieser Preis eine Zumutung ist, schon deshalb da das eig. ein Garantiefall wäre, da sie beim ersten mal nichts von Mäusen gesagt haben! Wäre Toll wenn ihr mir aus Rechtlicher sicht helfen könntet.. InselAdler

...zur Frage

Handwerkerrechnung für 2 Monteure?

Habe ein Gas- Wandtherme für eine 80 qm Wohnung reparieren lassen. Bei Anruf habe ich die genaue Bezeichnung der Therme angegeben (Junkers Mini 8). Diese Firma vertritt übrigens Junkers. Mir wurden Kosten für 2 Monteure (je 2,25 Stunden)berechnet. Mit in diese Berechnung fällt eine Fahrt zur Firma, um Teile zu holen. Obwohl wie gesagt bekannt war um welche Therme es sich handelt. Bisher wurde die Therme immer nur von einem Monteur gewartet und evtl. Teile ausgetauscht. Die Teile waren immer vorhanden. Ist es zulässig, zwie Monteure zu berechnen und kann die Fahrt berechnet werden? Was kann ich dagegen tun? Danke

...zur Frage

Unbegründete Handwerkerrechnung, kein Auftrag erteilt?

Firma X schickt 1 Person, um Reparaturleistungen im Rahmen der Garantie/Kulanz durchzuführen. 2. Person mit eigener Firma Y, die ab und an für Firma X arbeitet, kommt hinzu und hiflt ein bisschen. Für die Reparaturen wären a) keine 2 Handwerker erfoderlich gewesen, zumal wir mithalfen. b) war Firma Y nicht von uns beauftragt worden. Es liegen weder KVA noch unterschriebene Stundenzettel vor.

c) Firma Y hat zu keinem Zeitpunkt erwähnt, dass sie auf eigene Rechnung arbeitet. Im Gegenteil: Aufgrund des Aufklebers am Firmenwagen "Wir arbeiten auch für Fa. X" musste ich davon ausgehen, dass diese Firma Y also von Firma X beauftragt wurde.

Firma Y stelle jetzt Rechnung über 6 Stunden "Arbeit"..

Ich halte das für versuchten Betrug.

Was meint ihr? Gibt es hierzu eine Rechtsprechung? Bitte mit Angaben des/der § oder Aktenzeichen - vielen Dank.

...zur Frage

Handwerker möchte Vorauskasse - was soll ich tun?

Handwerker möchte Vorauskasse - was soll ich tun ? Habe endlich einen scheinbar verlässlichen Handwerker gefunden. Jetzt hat er alles ausgemessen und möchte aber von mir für die gesamte Arbeit vorauskasse. Ich fühl mich dabei nicht wirklich gut. Was ist wenn ich bezahle und der Handwerker kommt nicht mehr oder wenn ich Reklamationen hab ? Ist das eigentlich seriös sowas wenn man gleich sein ganzes Geld will bevor man irgendwas angefangen hat?

...zur Frage

Handwerkerrechnung - pauschale für Dichtung und Befestigungsmaterial?

Wer kennt sich aus?

Ein Handwerker berechnet für zwei Stück MT Rohr 106,00 Euro und als Pauschale

für Form- und Verbindungsteile, Dichtung und Befestigungsmaterial nochmal

€ 120,00.  Montagekosten kommen separat hinzu.

Hat jemand Erfahrungen mit solchen Pauschalen?

Die Pauschale ist höher als der eigentliche Materialpreis.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?