Handwerkerleistung OHNE verlangten Kostenvoranschlag begonnen

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Da siehst du mal wie wichtig ist, solche Vereinbarungen schriftlich zu fixieren. Du kannst den jetzt zwar weg schicken, stehst dann aber mit halbfertiger Arbeit da, die kein anderer Handwerker zu Ende bringen wird.

ich wollte ja ein schriftliches Angebot haben aber er wusste das ich nicht zu Hause bin und meine Frau hatte ihn hereingelassen. Jetzt geht es dann heute darum das er von mir ja nichts voliegen hat und eine mündliche Zusage von mir hat er auch nicht. Das dabei jetzt Aussage gegen Aussage steht ist mir soweit leider auch klar. Was mich jetzt interessieren würde ist, ob das "gutgläubige" hereinlassen meiner Frau eine Auswirkung hat und das dann als Auftragsannahme gewertet werden könnte,

0

Ich weiß nicht, an was für eine "windige" Firma Du da geraten bist, doch ohne schriftlichen Auftrag, hat er meiner Meinung nach keine guten Karten. Doch um Nägel mit Köpfen zu machen, sprich ihm das Handwerk zu legen, würde ich den Rat eines Fachanwalts einholen!

Da wirst Du wohl um einen Anwalt nicht herumkommen. Als Deine Frau Dich anrief das der Fensterbauer da ist, hast Du Ihr da gesagt Sie soll ihn wegschicken? Hat er da dann erst mit der Arbeit begonnen, oder waren zu dieser Zeit die Fenster schon eingebaut?

Sie hatte mich nicht sofort angerufen da sie davon ausgegangen ist das es passt. Eigentlich hatte sie mich wegen ganz was anderem angerufen und in einem Nebensatz erwähnt das der Handwerker auch schon da sei und das erste Fenster eingebaut wäre. Ich habe ihr gesagt das sie dies sofort stoppen soll, bin ins Auto gesessen (35km) und nach Hause gefahren. Dort konnte ich dann feststellen das der Handwerker zwar das Aus-und Einbauen unterbrochen hatte, jedoch die Fenster auf meinem Parkett fertig montiert. Dies hat auf meinem Parket sichtliche Spuren hinterlassen da er auf jeglichen Schutz verzichtet hatte. Das war dann auch der letzte Tropfen der das Fass zum Überlaufen brachte.

0
@sturmy66

Ich würde einen anderen Handwerker um einen Kostenvoranschlag bitten, der auch das Ausbessern der Schäden beinhaltet. Die bereits eingebauten Elemente sind in Dein Eigentum übergegangen, als sie fest mit dem Haus verbunden waren. Das gilt auch für noch nicht bezahltes Material. Den Wert der eingebauten Fenster kann mit den Schäden und dem Mehraufwand verrechnet werden. Ein Anwalt ist aber doch nötig , da der Wert der Fenster Deine Kosten wahrscheinlich nicht abdeckt und Du noch Forderungen eintreiben mußt! Befindeten sich noch nicht eingebaute Fenster in der Wohnung ?

0
@Buschmeister62

Es wurde ein Fenster eingebaut. Die anderen Fenster wurden vormontiert und liegen auf der Terrasse. Ich habe ihn jetzt erstmal per Einschreiben aufgefordert seine Fenster wieder abzuholen und ihm eine Frist gesetzt den Schaden zu beheben. Diese Frist läuft am 1.9. ab, Einschreiben ging gestern raus+ Übergabe per Bote.

Was mich brennend interessieren würde ist ob das hereinlassen meiner Frau einen Einfluß auf eine Vertragszustimmung hat.

0
@Buschmeister62

wenn vorhanden, dann die Fenster sicherstellen und dem Handwerker den Zutritt verwehren. Bei Anwesenheit des Handwerkers auf jeden Fall einen Zeugen (Nachbahr ), oder wenn notwendig die Polizei hinzuholen. Falls der Handwerker zudringlich wird. Das verbessert Deine Position bei der Problemlösung erheblich. Zumahl ja Deine Frau auch alleine zu Hause ist !

0
@Buschmeister62

Das kann keine Vertragszustimmung sein, denn Deine Frau konnte in diesem Moment nicht wissen was für eine Absprache zwischen Dir und dem Handwerker vorlag. Sie mußte aus dem Verhalten des Handwerkers darauf schließen das der Einbau ok ist und ist somit einer Täuschung erlegen.

0

Was möchtest Du wissen?