Handwerkerkosten absetzen bei Vermietung?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Kosten gehören in die Steuererklärung, in der sie bezahlt wurden.

Bestimmte Aufwendungen (Herstellungsaufwand) muss über mehrere Jahre abgeschrieben werden bzw. es gibt die Möglichkeit  größere Erhaltungsaufwendungen nach § 82b EStDV auf mehrere Jahre zu verteilen.

Wenn die Handwerkerrechnungen in 2015 bezahlt wurden, diese aber in der Steuererklärung für 2015 nicht geltend gemacht wurden, geht der Anteil für 2015 "verloren", da eine nachträgliche Änderung des Steuerbescheides für 2015 grundsätzlich nicht möglich ist. Auch eine Eintragung in 2016 kann nicht erfolgen, da dort nur die für dieses Jahr angefallenen Kosten geltend gemacht werden können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Golf6diesel 12.07.2017, 16:32

Der Anteil für 2015 geht verloren, oder auch der für die Folgejahre ?

0
Steuerbaer 12.07.2017, 16:34
@Golf6diesel

den Anteil für 2015 meinte ich. Wenn über mehrere Jahre abgeschrieben wird, kann der Anteil für 2016 und die folgenden Jahre in den Steuererklärungen zu den jeweiligen Jahren geltend gemacht werden.

0

Man muss die Kosten in dem Jahr ansetzen, wann sie anfallen.

Man kann aber die Kosten auf mehrere Jahre aufteilen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Golf6diesel 12.07.2017, 16:12

Die Frage ist, wenn es im 1. Jahr nicht passiert ist. Kann man sie dann die Folgejahre geltend machen?

0
Apolon 12.07.2017, 16:14
@Golf6diesel

Meiner Meinung nach - Nein.

Vielleicht kann man die Kosten ja noch bei dem Steuerbescheid 2015 nachreichen.

0

Was möchtest Du wissen?