Handwerker und die StVO

6 Antworten

Es gilt grundsätzlich § 1 Abs. 2 der StVO: Jeder Verkehrsteilnehmer hat sich so zu verhalten, dass kein Anderer ...... behindert wird. Geht von dem Parker eine Behinderung aus, so begeht er grundsätzlich eine Ordnungswidrigkeit, die über Spezialvorschriften (z.B. § 12 StVO = Parken und Halten) geahndet werden kann.

Ausnahmen von dieser Regelung bedürfen einer verkehrsbehördlichen Anordnung. Mit einer amtlichen Ausnahmegenehmigung werden Behinderungen legalisiert. Diese Genehmigung ist mitzuführen und muss vorgezeigt werden können. Weitere Ausnahme: Fahrzeuge mit Sonderrechten nach der StVO.

Ich hab irgendwo aufgeschnappt das 3m zum Fahrbahnrand frei bleiben müssen, ist es weniger brauchen sie eine Genemigung vom Ordnungsamt.
Die meisten Leute drücken ein Auge zu wenns nicht zu lange dauert und viele Handwerker fahren eben ein Stück weg damit man durchkommt.

Handwerker dürfen parken wie alle anderen Verkehrsteilnehmer auch, es gibt keine Sonderrechte für Handwerker.

Darf man auf der Straße (Fahrbahn) parken?

Hallo, ich wohne in Hamburg und möchte mal wissen ob es erlaubt ist einfach so auf der Straße zu parken auf 2 spurigen Tempo 50 Straßen und auch auf 4 spurigen Tem- po 50 Straßen? Am rechten Fahrbahnrand mit allen 4 Reifen auf der Straße. Ich sehe das nämlich an einigen Stellen in der Stadt immer wieder. An anderen Stellen scheint dies aber ganz und gar nicht zu gehen... Gibt es dafür ein Gewohnheitsrecht? Muss sich so etwas etablieren? Ist vielleicht das gewöhnliche Verkehrsaufkommen hier ent- scheidend? Den Verkehrsfluss behindert es ja eigentlich fast immer. In jedem Fall. Ist es vielleicht von Relevanz, ob Parkplätze in der Nähe vorhanden sind? Wer kann mir das erklären? Ich meine, wenn es überall rein theorethisch erlaubt ist, dann werde ich mal an den wichtigsten Hauptverkehrsadern i. Hamburg einfach mal auf einer vierspu- rigen Straße zur Hauptverkehrszeit parken und dann wollen wir mal sehen, - bis wohin sich der Verkehr staut. Wir haben in Hamburg ja ohnehin schon so gut wie den Infarkt. Also wo ist es zulässig und wo nicht? Und warum? Dank und Gruß, Rennmaus

...zur Frage

Renault Scenic II sehr träge beschleunigung?

Hallöchen,

Wir haben seit längeren einen Scenic 2 zu Hause. Dieser hat vor ein paar Monate eine neue zylinderkopfdichtung bekommen (ob die Info jetzt wichtig ist weiß ich nicht)

Er hat ein 1,5 Motor und ist ein Diesel. Nun ist es so, dass er nach dem Wechsel gar nicht mehr in die Pötte kommt.

Autobahn ist der reinste Horror, wenn man drauf fährt braucht man eine gefühlte Ewigkeit bis er seine 100km/h erreicht. Wenn man hinter einem LKW bremsen muss und ihn dann überholen will, fährt man locker erst einmal 2 Minuten neben dem Brummi her, weil er einfach unendlich lange braucht zu Beschleunigen.

Die Autos sind sowieso keine Sport Fahrzeuge aber das ist nicht mehr normal.

Und ja, wir schalten ihn nicht zu früh hoch sodass ihm die Drehzahl fehlt.

Sozusagen, zwischen 2000 und 3000 Umdrehungen, will er einfach nicht vorran.

Ich bin mittlerweile ratlos bei dem Auto.

...zur Frage

Dürfen die das? Lkw-Fahrer parken imma alles zu!

Hey Leute! bitte durchlesen ist wichtig

Ich habe folgendes ,,Problem'': Unser Haus ist auf einer sehr ruhigen Straße, die ca. 400m lang ist. Ich wohne am Ende der Straße und fahre diese Straße öfters mit Fahrrad lang. Nur am Anfang und Ende stehen Häuser und zwischdrin ist viel freier Platz.

Und den parken immer große Lkws tagelang zu!Die stören einen total beim Fahren, ich muss jedesmal bangen, dass kein Entgegenkommendes Auto mich umfährt, da die Straße einen leichten Knick hat

Dürfen die da parken? Oder kann ich da was gegen machen? Jemanden drauf ansprechen?

...zur Frage

Parken auf Gehweg

Ich hatte in Bochum in der Innenstadt auf einem Gehweg geparkt, der ca. 4 Meter breit ist (in der Fußgängerzone aber bis dahin frei befahrbar). Dort ist immer alles zugeparkt, und wir haben dort alle einen Strafzettel bekommen, da wir gegen §12 der StVO verstoßen haben. In diesem § steht aber nirgendwo, dass das Parken auf Bürgersteigen verboten ist. Ich sehe es ja ein, dass man nicht auf einen 1m breiten Gehweg parken darf, aber auf einem 4 Meter breiten wo niemand behindert wird? Ich habe mein Knüllchen nicht bezahlt und somit Widerspruch eingelegt. Glaubt ihr ich habe eine Chance damit durchzukommen, da a) niemand behindert wurde und b) es im §12 nicht verboten wird?

...zur Frage

Darf ich trotzdem parken?

Ich stehe gerade an einem Zentralparkplatz, vor dem in beide Richtungen ein Absolutes Halteverbotsschild steht. Da dort noch andere Fahrzeuge parken, Parke ich Dort nun auch. Vor dem Zentralparkplatz ist aber auch eine Straße, gilt das Schild nun für den Parkplatz oder für die Straße?

...zur Frage

Nachbarn malen Sperrflächen selber und parken darauf

Hallo!

Unsere Nachbarn haben sich mit nicht löslicher Farbe selbst eine Sperrfläche auf die Straße gemalt um dort zu parken. In unserer kleinen Straße gibt es kaum Parkplätze und so reservieren sie sich gleich zwei. Ist das nicht Sachbeschädigung? Oder verstöst das nicht gegen die StVO? Kenne mich rechtlich damit nicht wirklich aus...

Viele liebe Grüße und danke für eure Antworten!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?