Handwerker kommt unangekündigt?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Müsste mein Vermieter mir nicht vorher Bescheid sagen, dass ein Handwerker vorbeikommt?

Müsste er; es sei denn es ist ein Notfall.

Ohne vorherige Anmeldung oder ohne Information des Vermieters hätte ich den Handwerker wieder weggeschickt; es sei denn wie bei Dir, dass er nachweisen kann, dass er vom Vermieter beauftragt wurde: Der Handwerker macht ja auch nur seinen Job.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hätte ihn nicht reingelassen. Es gibt Betrüger, die im Auftrag von X angeblich was prüfen müssen.

Da ist es nicht zuviel vom Vermieter verlangt, den Handwerker vorher anzukündigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vom Prinzip her bräuchtest du nur nach rechtzeitiger vorheriger Anmeldung (min. 24h) jemanden in deine Wohnung lassen. Das wäre auch in diesem Fall so gewesen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, normalerweise musst du rechtzeitig vorher informiert werden, aus rechtlichen aber auch aus praktischen Gründen. Mit praktischen Gründen meine ich, du hättest nicht zuhause sein können, da du nichts davon wusstest. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Besuch muss vorher angekündigt sein, sonst kannst Du ihn wegschicken.

Der Mieter kann eine Ankündigung in der Regel von drei bis vier Werktagen vorher erwarten. Wenn er berufstätig ist, sollte er das dem Vermieter rechtzeitig mitteilen. Dann können auch Termine von ein bis zwei Wochen angemessen sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Logisch, weil du ja vielleicht gar nicht zu hause wärst. Aber es hat ja auch so geklappt...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?