Handwerker abzocke?!

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo KerstinBausL,

bei dir handelt es sich um einen sogenannten Wartungsvertrag. Rechtlich gesehen im Werkvertrag nach § 631 BGB untergebracht.

Nach Werkvertragsrecht haftet der Unternehmer, der zur Herbeiführung eines Erfolgs verpflichtet ist, bei Mängeln des Werkes gemäß §§ 634 ff.

§ 634 Rechte des Bestellers bei Mängeln

Ist das Werk mangelhaft, kann der Besteller, wenn die Voraussetzungen der folgenden Vorschriften vorliegen und soweit nicht ein anderes bestimmt ist,

  • 1.nach § 635 Nacherfüllung verlangen,

  • 2.nach § 637 den Mangel selbst beseitigen und Ersatz der erforderlichen Aufwendungen verlangen,

  • 3.nach den §§ 636, 323 und 326 Abs. 5 von dem Vertrag zurücktreten oder nach § 638 die Vergütung mindern und

  • 4.nach den §§ 636, 280, 281, 283 und 311a Schadensersatz oder nach § 284 Ersatz vergeblicher Aufwendungen verlangen.

Selbstverständlich ist es eine Frage der Beweislast. Selbstverständlich werden sich die Handwerker bemühen, dass die es so darstellen, als ob sie nichts mit den Mängeln zu tun haben. Protokolle oder Videos können sicherlich helfen. Jedoch müssen die Handwerker damit einverstanden sein, sonst handeelst du rechtswidrig.

Ich hoffe, ich konnte helfen. Ich würde mich ebenfalls freuen, falls es für dich die hilfreichste Antwort darstellt.

Grundsätzlich kann bei einer Wartung immer etwas kaputt gehen wenn etwas demontiert wird. Kunststoffteile können mit der Zeit porös werden wenn sie ständig thermisch belastet werden. Wenn nach einer Wartung Fehler auftreten kann das Zufall sein muss es natürlich nicht. Dem Handwerker Vorsatz zu unterstellen finde ich schon mal leicht unverschämt, aber ist heutzutage ja immer mehr die Regel. Wenn Du mein Kunde wärst, würde ich selbstverständlich auch auch am Samstag kommen, die Frage ist jedoch ob dir am Samstag geholfen werden kann, wenn ein Ersatzteil benötigt wird. Bei diesen Geräten ist es einfach nicht möglich alles auf Lager zu haben. Wenn es dich Glücklich macht, dann halte eben die Zahlung zurück.

Du solltest auf Nachbesserung bestehen. Ist Dein gutes Recht.

Solanga die Heizung nicht funktioniert, brauchst du gar nichts zahlen. Sollte der Handwerker nicht in der Lage sein deinen Fehler an der Heizung, auch nach zweimaligen Nachbessern zu beheben, dann suche dir einen neuen Handwerker. Die Folgekosten kannst du dann deinem alten Handwerker auch teilweise in Rechnung stellen.

Von einer Kamerainstallation rate ich dir ab, dieses ist nicht so ganz legal. Grauzone. Beobachte ihn bei seiner Arbeit mit deinen eigenen Augen.

Video-Überwachung ist nur legal, wenn du ein Schild mit dem Text "Dieses Objekt wird Videoüberwacht." o.ä. an deine Eingangtür machst.

Danke,na dann werd ich die Kamera halten und Fragen ob er was dagegen hat.

Danke

0

Was möchtest Du wissen?