Handwerkbetrieb in Polen eröffnen und in Deutschland Arbeiten. Was für Steuern muss ich Zahlen wenn mein Wohnsitz in Polen ist?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Grundsätzlich gilt: Alles, was in der BRD erwirtschaftet wird, muss in der BRD versteuert werden.

Nicht umsonst gibt es Steueroasen, in denen gilt, dass alles, was im Ausland erwirtschaftet wird, in der Steueroase steuerfrei behandelt wird, aber der Rest (z. B. bei Deinem Fall) das Problem der Firma bleibt.

Du wirst dort veranlagst wo Du lebst und Dich die meiste Zeit aufhälst.

Der §13b hat damit nichts zu tun und der nur für deutsche SUB-Unternehmen. Wenn Du in Polen lebst und in D abrechnest, geht das anders. Umkehr der Steuerlast usw. gerne drehen wir auch das Verhältnis wenn der Unternehmer fehlende Bescheinigungen hat, on Top noch 15% Bauabzugssteuer, oder sichbar keine Ahnung von seinen Pflichten hat.

Du benötigst eine USt IDNr. in Polen. Die prüft man und wenn die Oke ist, bekommst Du Deine Forderungen ohne Mwst nach Polen angeweisen. Gleichzeitig schuldest Du Zuhause die polnische Mwst.

Was möchtest Du wissen?