Handstand wie?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Eigentlich ist das nicht so schlimm. Dir kann ja nicht viel passieren. Entweder bleibst du an der Wand stehen oder du fällst zurück. Aber dann fällst du ja automatisch auf die Füße. Ich glaube, das kann man noch nicht mal bewusst verhindern. Macht man ganz automatisch. Ich habe im Sport noch nie gesehen, dass jemand zur Seite umgefallen ist. Und die Wand ist ja fest. Aber stehen bleiben habe ich bisher auch nur mit Hilfe des Lehrers geschafft. Uff, inzwischen würde ich mich dafür aber zu behebig fühlen.^^ Aber große Angst hätte ich jetzt auch nicht. Man hat sich meistens ja auch vorher aufgewärmt. Somit zerrst du dir auch nicht gleich alles beim Zurückfallen.

Die Kraft ist gar nicht so wichtig! Drück deine Hände mit ausgespreitzten Fingen auf den Boden und lauf mit deinen Füßen so weit wie möglich nach vorne, so dass dein Becken mehr in einer senkrechten Linie mit deinem Oberkörper ist. Dann musst du dich mit deinen Füßen abstoßen, aber du darfst dein Becken dabei nicht bewegen, sonst klappt es nicht. Ich wünsche dir ganz viel Glück, das bekommst du hin! Als Vorübung kannst du das Ganze auch in einem Türrahmen machen. Kopfstände sind auch gut, um mit der Haltung bequem zu werden.

Da gibt es keinen Trick außer machen. Die Wand hält dich doch.

Thomas3627 01.12.2016, 15:24

ich hab genügend kraft steht doch da

0

Was möchtest Du wissen?