Handstand - Spagat in einem Monat

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo helmut!

  • Spagat : Da hilft nur systematisches und sinnvolles Training. Wichtig ist natürlich auch, dass die genetischen Voraussetzungen stimmen. Und welche Beweglichkeit man durch bisherige sportliche Aktivitäten bereits mitbringt. Natürlich solltest Du den Spagat selbst immer wieder üben. Weitere Anleitungen als Video findest Du bei You Tube. rage mit dem Begriff SPagat und Du hast Videos. Durch bestimmte Übungen kannst du Deine Beweglichkeit erheblich verbessern. Hast Du schon gute Voraussetzungen, so wird es sicher nicht lange dauern. Nicht übertreiben - Zerrungen vermeiden.
  • Handstand : Optimal ist es anfangs mit Hilfestellung und an der Wand zu üben. Das eigentliche Geheimnis beim Handstand ist wie bei vielen Turnübungen die Körperspannung. Manche Trainer sagen Ars ...backen zusammen kneifen also quasi nicht im Handstand hängen. Übrigens gibt es einen leichten Trick besser in den Handstand zu kommen : Nicht mit der ganzen Hand, sondern mit den Handballen zuerst aufsetzen.

Für die Kraft sind Übungen hilfreich bei denen Du Gegenstände oder eine leichte Hantel aus dem Nacken drückst - der Trizeps wird so trainiert. Und sogar - auch das ist wichtig - aus einer günstigen Position.

Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Spagat oder allgemein die Dehnbarkeit ist so ein Thema für sich. Es gibt Menschen welche ohne sich jemals gedehnt zu haben in einen Spagat kommen, während andere über Jahre hinweg sich dehnen und nicht in den Spagat kommen. Es gibt die Theorie, welche sich auch in der Praxis bereits bei so manchen erwiesen hat, dass es weniger um Dehnübungen geht, sondern um bestimmte Muskeln, welche man trainieren muss.

Ich selbst habe den Spagat durch Zufall irgendwann gekonnt, indem ich meine Beinmuskulatur trainierte. Irgendwann kam ich automatisch in den Spagat, obwohl ich mich davor immer mit Dehnübungen abgequält hatte. Welche Muskeln genau dafür verantwortlich waren, dass das aufeinmal so leicht ging, weiß ich nicht. Ich dehnte mich jedenfalls ab einen gewissen Punkt gar nicht mehr außer ganz leicht zum Aufwärmen und trotzdem nahm meine Dehnbarkeit zu.

Der Handstand ist, insofern die Muskulatur dafür vorhanden ist, innerhalb eines Monats schaffbar. Es gibt dafür verschiedene Ansätze, einfach ausprobieren welcher dir am besten gefällt. Man kann von den Kopfstand über zum Handstand gehn; man kann an der Wand hochlaufen, während man mit den Händen immer weiter zur Wand geht; man kann einfach direkt in den Handstand und wenn man überfällt sich an der Wand abstützen; man kann sich mit den Beinen um irgendetwas wickeln was von der Decke herab hängt usw. Ein Vorteil ist, wenn man erstmal ein grobes Gefühl davon hat, wie es sich anfühlt wenn man wirklich im Handstand ist. Frag mal ein oder zwei Personen ob sie dir Hilfestellung bieten könnten. Dann sollen sie deine Beine so halten, wie es richtig wäre, damit du einen groben gefühlsmäßigen Anhaltspunkt hat, wie es sich anfühlen muss wenn es richtig ist.

Viel Spaß dabei!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja um dir eine ehrliche Antwort zu geben müsste man deine Grundfitness kennen bzw. wissen, wie dehnbar du schon bist. Wenn nur wenig fehlt ist das sicherlich möglich- Den Handstand schafft man in einem Monat mit Gleichgewichtstraining und viel Übung. Beim Spagat wird das schwierig. Fast jeden Tag dehnen, ohne sich zu zerren und es einfach durchhalten. Wie schnell das geht hängt von deinem Körper ab. Ich trainiere daran bereits seit fast einem halben Jahr....sehe das also eher kritisch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?