Ist der Vertag bei handschriftlicher Vertragsergänzung des Käufers gültig?

2 Antworten

Es wurde vereinbart einen schriftlichen Kaufvertrag abzuschließen. So lange dieser nicht von beiden Vertragsparteien unterschrieben ist, ist er nicht wirksam.

Der Nachmieter darf sagen das er gar keine Deiner Möbel kaufen möchte. Dann mußt Du sie bei Mietende mitnehmen.

Was sagt übrigens der Vermieter zum gesuchten Nachmieter?

Es ist noch gar kein Vertrag zustande gekommen. Es gibt ein Angebot von dir betr. Kueche und Sofa und ein Angebot des Nachmieters betr. Kueche, Sofa und Bad. Wegstreichen geht nicht. Ihr muesst euch schon einigen.

Ausformulierter Lebenslauf handschriftlich oder am Computer schreiben?

Hallo, ich bin gerade mit meiner Bewerbung bei der Bundespolizei beschäftigt. Grundsätzlich muss ich nur die mir zugesendeten Formulare ausfüllen. Allerdings verlangt die Bundespolizei auch noch einen von mir selbst verfassten "Lebenslauf in Aufsatzform". Da nirgends die Rede davon ist ob der Lebenslauf nun in handschriftlicher Form vorliegen muss oder am Computer geschrieben werden darf, stellt sich mir nun die Frage ob ich meinen lebenslauf handschriftlich oder am Computer formulieren soll. Computer wäre mir grundsätzlich lieber da es meiner Meinung nach ordentlicher aussieht. Meine Frage an euch: Soll ein lebenslauf in Aufsatzform (für die Bundespolizei) vorschriflich handschriftlich formuliert werden oder kann man ihn auch am Computer schreiben?

(In den mir zugesendeten Unterlagen wird nirgends nach einem handschriftlichen Lebenslauf verlangt, nur dass der Lebenslauf in Aufsatzform verfasst werden soll)

...zur Frage

Stadtwerke will, dass ich denen die Stromrechnungen von drei Mietern zahle. Muss ich das wirklich?

Hallo,

In meinem Mehrfamilienhaus gab es drei Mieter, die sich entweder gar nicht bei einem Stromanbieter angemeldet haben, oder während der Mietvertragslaufzeit abgemeldet haben, und weiter in der Wohnung wohnten.

Vor einem Jahr trat die Stadtwerke an mich heran und wollte insgesamt ca. 4000 Euro von mir haben. Daraufhin habe ich denen geschrieben, dass ich nicht Bescheid wusste, dass die Stromzähler über meinen Namen liefen und keinen Brief wegen Abschlagszahlungen erhalten habe. Erst über ein Jahr später, Anfang 2013,kam ein Brief mit einer Jahresabschlussabrechnung und dann erst konnte ich reagieren. Zuerst haben die mir zurückgeschrieben von wegen, dass man keine Anmeldungen rückwirkend machen kann und ich zählen müsste. Dann habe ich mich gewehrt und denen Einwohnermeldeamtsbescheinigungen und Zählerstände dieser Mieter bei Ein- und Auszügen gesendet. Das war genau vor einem Jahr und seitdem habe ich nur einen Bescheid bekommen, dass die Beschwerde bei denen angekommen ist. Sonst nichts. Heute bekomme ich einen Anruf von der Stadtwerke. Sie meinen, ich müsste alles zahlen und mich privat darum kümmern, dass ich das Geld von den Mietern zurückhole.

Daraufhin habe ich gesagt, dass laut StromGVV ein Stromvertrag nur in Textform oder durch konkludiertest Handeln zustande kommt. Einen schriftlichen Vertrag mit meiner Unterschrift hat es bei keinem dieser drei Zähler gegeben und nachweisen, dass ich von diesen Zählern Strom angezapft habe, kann man mir nicht nachweisen. Ich habe sogar mit denen kooperiert, indem ich denen geschrieben und nachgewiesen habe, wer in den Wohnungen Strom verbraucht hat. Außerdem habe ich sie auf einen Urteil vom LG Itzehoe vom 3.3.2009 aufmerksam gemacht, in der es um das Gleiche ging, und der Stromanbieter leer ausging.

Danach wurde die Dame am Apparat ruhig und hat mir gesagt, sie werde in der Fachabteilung nachfragen, wie der Bearbeitungsstand ist und hat sich sofort von mir verabschiedet?

Muss ich letzten Endes wirklich zahlen oder war das nur ein Versuch der Stadtwerke, das Geld auf leichtestem Wege zu bekommen. sonst müssten sie sich darum kümmern, an die drei anderen heranzukommen. Und ob sie solvent sind, naja...

...zur Frage

Abhauen trotz Mietvertrag?

hallo Leute Mein Vater und seine derzeitige Freundin, haben ein Haus vor einigen Jahren gemietet, die stehen beide im Mietvertrag..nun haben die beide mega Zoff und mein Vater möchte mit mir in eine Wohnung ziehen, wie läuft das jetzt ab? Wenn er weg geht,muss er trotzdem Miete zahlen bis diese Frist von circa 3 Monaten abgelaufen ist oder? Gibt es noch einen anderen Weg?

...zur Frage

Was muss/sollte man beachten, wenn man innerhalb einer Erbengemeinschaft einen Anteil verkauft, was muss man alles erledigen?

Hallo Community,

wir haben 3/4 eines Hause und dein Verwandter 1/4 eines Hauses und möchten jetzt 1/4 an den Verwandten verkaufen.

Über den Preis sind wir uns schon einig geworden.

Der Verwandte hat gesagt, das bei Verkauf innerhalb einer Erbengmeinschaft keine Grundsteuer anfällt, ist das richtig?

Muss man den Verkauf über einen Notar machen oder sollte man es machen?

Die Mieter muss man ja wohl nicht informieren, denn es ändern sich ja nur Anteile am Eigentum aber die Eigentümer sind immer noch die Selben . Ich möchte auch gerne wissen, was wir dann noch alles zu erledigen haben wie z.B. die Änderung im Grundbuch.

Muss man den Verkauf über einen Notar machen oder sollte man es machen?

Es wäre nett von Euch, wenn sich jemand meldet der das schon mal gemacht hat oder sich da wirklich gut auskennt und mir vielleicht hilfreich Links senden kann.

MfG

johnnymcmuff

...zur Frage

Vertragsänderung ohne Unterschrift gültig?

Guten Abend, Mein Auftraggeber hat mir einen nicht unterschrieben Vertrag geschickt, diesen habe ich mit meiner Unterschrift zurückgeschickt, und ihn angemahnt, dass er mir bitte denn Vertrag ebenfalls unterschrieben zurückschicken soll, das tat er, aber er hat handschriftlich bei der Laufzeit des Vertrages das Jahr geändert, aber habe ich doch eigentlich nicht unterschrieben oder? Ist der Vertrag jetzt rechtens? VG

...zur Frage

Bewerbung?Lebenslauf?Handschriftlich?

Hallo:)

Für eine meiner Bewerbungen brauche ich einen "handschriftlichen, tabellarischen Lebenslauf".

Ich habe aber gelernt und auch nochmals im Internet gelesen, dass ein handschriftlicher Lebenslauf immer ein Fließtext sein muss.

Ich bin mir jetzt ziemlich unsicher ob ich den Lebenslauf handschriftlich als Fließtext oder handschriftlich aber in einer tabellarischen Form schreiben soll.

Oder ob es evtl. so gemeint war "entweder ein handschriftlicher Lebenslauf oder ein tabellarischer"

Kennt sich da vielleicht jemand aus?

Danke schonmal!:)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?