Handpferd ..?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Damit ist gemeint, dass du den Strick durch den inneren Gebissring hindurchzuehst und in den äußeren hineinschnallst.ich würde es allerdings mit Halfter machen...nimm am besten eine gerte mit, um das handpferd treiben zu können. Guck, dass beide Pferde fleißig mitlaufen, beachte aber die Rangordnung zwischen den beiden, sonst kann es nervig werden. Am besten trainierst du das im schritt auf dem Platz, im Beisein einer anderen Person. Lg und viel erfolg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du nicht weiß was sie meint, dann lass es.

.

Ich würde ein Pferd auch nicht auf Trense gezäumt als Handpferd mit nehmen.

durch die seitliche Zügelführung verkanntet sich das Gebiss doch um Maul bzw. liegt nicht mehr so wie es gedacht ist.

Ein Handpferd würde ich z.B. ein Knotenhalfter anziehen.

Aber da Du nur eine RB bist mußt Du entweder das machen was die Besitzerin will oder du gehst halt mit dem anderen Pferd spazieren, grasen oder reitest beide.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Uh,

das halte ich aber für sehr gefährlich.

Reitest du auf einem Westernsattel? Wenn ja, würde ich den Strick an dem Horn festmachen. An der Trense ist es wirklich zu gefährlich. Wenn sich das Handpferd erschrickt, könnte es dem anderen das Genick brechen. Und bei einem Dressursattel könntest du den Strick an diesem "Angstband" vor der Sattelkammer befestigen.

Liebe Grüße :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Modymi
01.09.2013, 12:56

nicht an der trense vom anderen pferd ;) an seiner trense soll ich den strick befestigen

0

Was möchtest Du wissen?