Handlung um ein Wesen/Geist/Schutzengel etc. herbeizurufen UND als Anfänger zu spüren?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Hallo, zunächst danke für deine herzerfrischende Ehrlichkeit! Ich beschäftige mich schon lange mit dem Thema und habe festgestellt, das es in dieser "Szene" unglaublich viele Spinner gibt, die alle angeblich unglaubliche Sachen können... Zu deiner Frage: ich glaube, die meisten Menschen haben angenorene übersinnliche Talente; viele nutzen sie täglich, ohne sich dessen bewusst zu sein. Ich kann chaneln, aber es kam mir immer wie eine andere Art des Nachdemkens vor. Ich war über 30, als es mir auffiel.

Dir fremde Fähigkeiten zu erlernen ist, glaube ich, mühsam, frustrierend und selten von Erfolg gekrönt. Manche Dinge klappen auch, aber anders als erwartet. Ich sehe keine Aura, aber ich fühle, wen ich da vor mir habe.

Raten würde ich dir, mit deinem Schutzengel zu reden. Bedank dich für die gute Führung, opfere ihm eine Kerze (vor dein Herz halten und sagen" Ich opfere diese Kerze meinem Schutzengel als Zeichen meiner Dankbarkeit und Liebe"- zB), dann zünde die Kerze an, entspanne dich und erzähle ihm, was du vorhast. Im Rahmen seiner Möglichkeiten hilft er dir. (Ach ja, schadt` nix, sich auch mal so zu bedanken. Glaub mir!)

Das Ganze ist nichts für Ungeduldige!

Wünsch dir Glück auf deinem Weg!

LG Jan

guteluft 14.07.2017, 11:57

Perfekt, sowas mache ich gerne Nachts ^-^ Ich wollte noch mal fragen, ob so ein kleines Teelichtchen geht oder halt schon diese mitteldicken normalen Kerzen...? (= Klingt super, dann erzähle ich ihm halt ein bisschen und lasse Entspannungsmusik laufen :D

0

Das Klarträumen klappt. Ich von seit 5 Jahren Klarträumen und hab heute noch Klarträume. Hin und wieder kommen mal Klarträume, die gefühlte 45 Minuten gehen. 

Astralreise klappt bei mir auch nicht. Versuche ich schon seit vielen Monaten. Ich denke einfach, dass das auch funktioniert, nur braucht man dafür mehr Übung. 

Warum willst du unbedingt Geister und sowas rufen, wenn es auch ohne Ritual und so geht? Du musst nur die Augen offen halten. Es gibt überall Geister. Zwar nicht immer in dem Moment und an dem Ort, wo du bist, aber hin und wieder kommt das schon mal vor. 

Auf Friedhöfen sind schon einige Geister. Deine Familie hat Recht. Es ist gefährlich, Geister zu rufen, da man immer bedenken muss, dass man für böse Geister/Dämonen damit auch ein Tor in unsere Welt öffnet. Hab ich mal gemacht, also Geister gerufen und was ist passiert? Nichts. Doch wenige Jahre später geriet alles aus den Fugen.

Die bösen Geister/Dämonen, die ich dummerweise rief, haben mir einen guten Freund genommen und nun kann ich ihn nie mehr wiedersehen und ich sag ganz ehrlich, es tut schon sehr weh. :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( 

:-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( 

Wenn du unbedingt Geister sehen, hören oder spüren willst, dann halte auf Friedhöfen, in deinem Keller, auf deinem Dachboden oder wo auch immer die Augen offen und konzentrieren dich auf deine Sinne.

Ich sehe schon seit ich klein bin Geister. Jeder hat diese Fähigkeit und wer daran glaubt, bei dem funktioniert das auch. Bei manchen ist die Fähigkeit Geister zu sehen halt nicht so gut ausgeprägt, während bei anderen ihre Fähigkeit Geister zu sehen gut ausgeprägt ist.

Das ist eine Sache der Konzentration und des Glaubens. Meditation ist schon gut. Vielleicht warst du innerlich noch angespannt. Ich hatte durch Meditation tatsächlich Kontakt zu meinem Geisterführer und hab ihn gespürt und ganz kurz gesehen. Hab mich ehrlich gesagt ein einige erschrocken, als er über mir schwebte. :-/

Das lag aber vermutlich auch daran, dass bei mir die Fähigkeit gut ausgeprägt ist, Geister wahrzunehmen. Geister zu spüren finde ich immer sehr interessant. Immer wenn böse Geister bei mir sind, bekomme ich ein Unwohlsein und fange oft an, ohne Grund ununterbrochen zu heulen. 

Oft werde ich von einem auf den anderen Moment wütend und schmeiße mit Sachen um mich und im nächsten Moment fange ich wieder an, ohne Grund unterbrochen zu heulen und das immer abwechselnd.

Und wenn es gute Geister sind, spüre ich, dass etwas bei mir ist oder wenn ich in meinem Zimmer oder wo auch immer bin, habe ich das Gefühl, dass jemand im Raum ist. Aber sowohl bei bösen als auch bei guten Geistern spüre ich oft, wie mich etwas die ganze Zeit anfasst. Es fasst mich mal da und mal da an und sehr oft wird es ohne Grund kalt, wenn ein Geist bei mir ist. 

Aber oft sehe ich sie auch hin und wieder mal bei uns in der Wohnung umherlaufen. Übrigens hatte ich bei meiner Begegnung mit meinem Geistführer tatsächlich auch eine Antwort von ihm erhalten. Erst musterte sie mich auf, doch jetzt hab ich wieder Zweifel daran, denn es hat sich bei meinem guten Freund immer noch nichts getan. :-( :-( :-( :-( :-( 

Er wird wohl nie mehr zurückkommen. :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-(

Und das nur, weil ich diesen dummen Fehler begangen hab, Geister zu rufen. :-( :-( :-( 

Wie gesagt, es geht auch ohne Geister zu rufen. Konzentriere dich einfach auf deine Fähigkeiten und deine Sinne, glaub dran, dann wirst du auch Geister spüren, sehen oder hören können. Bei dieser folgenden Übung ist die Wahrscheinlichkeit Geister zu spüren sehr viel größer und höher, als Geister zu sehen oder zu hören. Zumindest bei mir. 

Gehe an einem Ort, an dem es sehr, sehr ruhig ist. Vielleicht wenn du alleine zu Hause bist oder in einem ruhigen Zimmer bei dir oder wo auch immer. Hauptsache es ist ruhig. Schließe die Augen und konzentriere dich für ca. 30 Sekunden voll und ganz auf das Fühlen. Bleib dabei aber völlig entspannt. 

Was fühlst du? Bist du auf einmal tot traurig, obwohl du vor einer Sekunde noch fröhlich warst? Fühlst du dich unwohl, obwohl du dich vor einer Sekunde noch wohl gefühlt hast? Hast du das Gefühl, dass jemand bei dir anwesend ist? Bist du auf einmal total wütend, obwohl du vor einer Sekunde noch gut drauf warst? Spürst du auf einmal, dass dich etwas anfasst? Wird es bei dir auf einmal ohne Grund kalt, obwohl es vor einer Sekunde noch angenehm warm war? 

Dann konzentriere dich für ca. 30 Sekunden auf das Höre, halte die Augen weiterhin geschlossen und bleibe dabei völlig entspannt. Was hörst du? Hörst du auf einmal eine Stimme? Ein Flüstern? Ein Stöhnen? Was sagt es? Hörst du Hintergrundgeräusche? Oder ein Rauschen? Als ich vor kurzem mal das Unterbewusstsein eines guten Freundes gehört hab, als ich mich darauf konzentriert hatte, hab ich ein Rauschen und eine Stimme wahrgenommen, aber ich konnte nicht erkennen, was er sagte. Stimmen von Geister zu hören erfordert schon große Konzentration, da es auf einer anderen Frequenz erfolgt. Aber das waren auch das letzte Lebenszeichen von ihm, bevor die bösen Geister ihn mir weg nahmen. :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-(

Konzentriere dich zum Schluss für ca. 30 Sekunden auf das Sehen. Halte die Augen erstmal noch geschlossen und bleibe dabei völlig entspannt. Was siehst du? Bilder? Szenen? Öffne deine Augen und konzentriere dich weiterhin auf das Sehen und bleibe dabei völlig entspannt. Was siehst du? Sind auf einmal komisch Flecken ab der Wand? Hat sich ein Gegenstand verschoben? Steht ein Gegenstand auf einmal wo anders, als in dem Moment, wo du deine Augen noch geöffnet hattest? Siehst du eine Gestalt/Schatten aus dem Augenwinkel? Wenn ja, dann hast du Glück. Das ist nicht ungewöhnlich.

Geister zeigen sich gerne mal aus dem Augenwinkel und irgendwie scheint im Auge ein Bereich zu sehen, dass es ermöglicht, Geister aus den Augenwinkeln wahrzunehmen.  Wie dem auch sei. Wenn du den Geist immer noch aus dem Augenwinkel wahrnehmen kannst, versuche langsam den Blick zur Gestalt zu wenden und konzentriere dich dabei und bleibe aber weierhin entspannt und wenn du ihn immer siehst, hast du Glück und hast einen Geist gesehen.

Mir ist das aber auch schon mal passiert, dass ich Geister aus dem Augenwinkel wahrnehme, wenn ich einen Punkt an der Wand fixiere jedoch wo wir schon mal dabei sind, gerade hab ich wieder einen Geist gesehen, während ich hier schreibe.

Wenn du daran glaubst, ist es gut, weil ich auch an sowas glaube und wenn nicht, ok. 

Deine Schutzengel sind immer um dich herum und werden sich dir zeigen, wenn es soweit ist. Hilfreich ist es, wenn du auf Drogen, Alkohol u. ä. weitgehend verzichtest und auf qualitativ hochwertige Ernährung achtest.

Wenn du oder jemand anderes (das kann auch ein Haustier sein) krank ist, kannst du z. B. Erzengel Raphael bitten, denjenigen in sein smaragdgrünes Heillicht zu hüllen. 

Jeder Engel hat andere Aufgaben, Erzengel Chamuel ist für Liebe zuständig, Engel Hadraniel für die bedingungslose Liebe,  Erzengel Uriel für Frieden usw. Manchmal überschneiden sich die Aufgaben der Engel.

Hallo,

ich kann aus eigener Erfahrung berichten, dass ich Kontakt zu meinem Schutzengel hatte. Dies ist eine Erfahrung, die man in Worte nicht wiedergeben kann. Das muss man erlebt haben.

Ich bin auch überzeugt, dass jeder die Möglichkeit hat mit seinem Schutzengel in Kontakt zu kommen, wenn die Rahmenbedingungen passen.

Sei froh, das dass mit der Astralreise nicht geklappt hat bei dir, denn davon würde ich dir dringend abraten. Hier kannst du dir mehr schaden, denn  nützen.  

Bei Dir sehe ich folgendes Problem:

Wie du schreibst, meditierst du ab und zu.Ein Ritual hierfür gibt es nicht. Es liegt einzig und allein an deiner eigenen inneren Einstellung. Mit Einstellung meine ich aber nicht unbedingt deine geistige Einstellung, sondern deine meditative und körperliche.

Wenn du möchtest helfe ich dir gerne weiter.  

Teelicht geht auch. Aber die Mühe, die du dir machst, eine besonders schöne Kerze für deinen Engel zu finden (unabhängig, was sie kostet) wird er dir danken, deine Ehrlichkeit wird ihn begeistern. Einige Rituale und viele gute Erklärungen findest du in diesem Buch:https://www.amazon.de/Lebensenergiearbeit-Grundlagen-feinstofflichen-einsetzen-pers%C3%B6nlichen/dp/3893851542.Mit Esoterik kenn ich mich aus, mit gutefrage.net nicht so, sonst hätte ich dir jetzt angeboten, in Kontakt zu bleiben. Weiß nur nicht, wie das geht...:-( LG Jan

Astralreisen und luzides Träumen versuche ich bereits seit ca. 20 Jahren und bis jetzt habe ich noch keinen überzeugenden Erfolg gehabt. Offensichtlich braucht es dazu eine Veranlagung, die man bei Geburt mitbringt und entweder hat oder nicht hat.
Eine katholische Umgebung kann kein Hindernis sein, seinen Schutzengel kennenzulernen. Die katholischen Heiligen sind im Grunde genommen auch nichts anderes als Schutzengel oder Geistführer (wenn sie wirklich heilig sind und nicht bloss aus politischen Gründen von der katholischen Kirche heilig gesprochen wurden).
Meditation ist immer gut, um seinen Schutzengel kennenzulernen. Ein sehr gutes Büchlein zu diesem Thema ist z.B. 
'Leben mit Schutzengel und Körpergeist' von Elisabeth Bond. 

Viel Spaß dabei.

Du kannst es beliebig lang und beliebig oft versuchen, es wird schlichtweg nicht gelingen. Denn da es keine Geister gibt, wirst Du sie nie beschwören können.

Es hängt an deine Bewusstsein und an deine Seele, hat mit Umgebung nichts zu tun. Nicht jeder kann ein Kontakt aufnehmen. Als würde bei dir eine Antenne fehlen. Engel sind ganz was anders als man denkt aber jede das sein.. viel Glück!

diese wesen stehen weit in ihrem bewußtsein über dem menschen. deshalb können sie ihn dirigieren, wie sie es für richtig halten.

der kleine mensch hat da fast gar keinen einfluß

Astralreisen?

Interessant für dich ist eventuell dieser kurze Film von Lesch, eine nüchterne, wissenschaftliche Betrachtung zum Thema "Leben nach dem Tod."

Ich würde da ganz stark aufpassen. auch wenn du positve Wesen herbeirufen willst, könnte da etwas sschief gehen. ich würde mich umhören und nah einen "Spezialisten" suchen. also jemand der das schon öfter getan hat

Was möchtest Du wissen?