Handgelenke zu dünn und dullen am Bauch?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

es sieht so aus, als ob deine überflüssigen Pfunde vor allem "schlecht verteilt" wären!

Das mit den "Düllen", ich vermute, du willst damit sagen, daß du beiderseits Bauchfalten (Fett?) hast.

Hast du auch einen Fettansatzt im Bereich der Brust?

Das könnte evtl. auf eine schlechte hormonelle Balance hinweisen... Aber, bevor man damit anfängt, würde ich mir grundsätzlich überlegen:

Wie sieht meine Kost aus? Was esse ich zu oft, was esse ich nicht oft genug? Führe also Buch über deine Eßgewohnheiten und die Mengen!

Einerseits mußt du abnehmen, das tust du nur richtig, wenn du langsam abnimmst, maximal 1 Kg/Woche, das kann auch weniger werden, wenn du schon länger bei der Diät bist...

Andererseits solltest du dafür sorgen, deine Muskulatur richtig aufzubauen. Da hilft nur ein gutes und langsames Training durch geschulte Trainer (Fitnessstudio).

Vorher würde ich auf jeden Fall:

1. Mein Knochengerüst überprüfen lassen (Orthopäde), eine Knochendichtemessung ist immer empfehlenswert.

2. Mein Blutbild abchecken laslsen. Schilddrüsenwerte auf jeden Fall ermitteln lassen!

3. Eventuell meine hormonelle Balance von einem Andrologen überprüfen lassen.

4. EKG und Blutdruck messen lassen!

Dann kannst du los legen mit Diät und Training.

Ideal wäre, wenn ein Ernährungsberater dir eine Diät aufstellen würde.

Individuelle Diät und maßgeschneidertes Training sind gute Voraussetzungen, um Erfolg zu haben!

Das ganze kann bis zu einem Jahr dauern, bis du dich richtig zum positiven veränderst. Die Geduld nie verlieren und weiter machen!

Alles Gute, Emmy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am besten lässt du dich von Hausarzt durchchecken, der stellt bessere Diagnosen als GuteFrage.net! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit 92 hast du nicht wirklich Übergewicht es sei du hast keine Muskel am Körper.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?