Handelt es sich um gefährliche Körperverletzung oder versuchten Totschlag?

7 Antworten

Wie wäre es denn wenn du mal verraetst, was aus dem OPFER geworden ist? Dein Freund, dessen Hand ja ganz automatisch gehandelt haben soll, ist mit den Beinen im Weglaufen wohl ebenso automatisch gewesen. Also mit anderen Worten: wenn er ohne sich zu kümmern abgehauen ist, dann wollte er was genau?  ihn nur kitzeln?  Lebt das Opfer? Sag mal wie naiv bist du eigentlich?  Hallo Mitgutefragenetler, hat mal jemand gefragt ob das Opfer das überlebt hat? Meine Güte! Mir fehlen echt die Worte. 

Könnte man schon als versuchten Totschlag gelten lassen. Je nach länge des Mesers kommt noch illegaler Waffenbesitz hinzu.

In Anbetracht der Tatsache, das er ein Messer offenbar vorsätzlich benutzt hat, in jedem Fall aber wiederholt zugestochen hat, wird das mit Sicherheit versuchter Totschlag werden

Was möchtest Du wissen?