Handelt es sich um einen Sachmangel?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Teils teils: War die Sache eindeutig als Lampe aus der Jugendepoche gekennzeichnet, handelt es sich um einen Sachmangel.
Falls dies nicht der Fall war, du jedoch aus (objektiv beweisbaren) Umständen davon ausgegangen ist, dass es sich um eine solche handelt, könntest du den Kaufvertrag anfechten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
amdphenomiix6 22.03.2016, 20:18

Nachtrag: Da du selbst sagst, der Verkäufer wusste von der Eigenschaft nichts, frage ich mich erstmal wie der Käufer auf diese Eigenschaft kommt. Jetzt stellt sich das natürlich anders da. Die Eigenschaft, die der Käufer von einer Lampe erwarten kann, ist, dass sie brennt. Das funktioniert wahrscheinlich, somit sind die wesentlichen Eigenschaften, die der Käufer erwarten kann, gegeben. Insofern ist es m.E. kein Sachmangel, falls seitens Hersteller, Verkäufer oder Erfüllingsgehilfen keine weiteren Eigenschaften mehr versprochen wurden. Trotzdem kann der Käufer selbstverständlich anfechten. Du sollst deine Hausarbeit übrigens selbst schreiben!

0

Wenn der Verkäufer es nicht weiß, dann kann er das nicht als "Jugendstil" verkaufen. Nichtwissen ist keine Ausrede, dann darf man gar kein Alter angeben. Um es kurz zu machen: Ja, das ist ein Sachmangel und Du wirst die Lampe zurücknehmen und dem Käufer alle bisherigen Kosten erstatten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine Meinung: Hat der Verkäufer gelogen was das Alter angeht ist es Betrug. Wenn nicht Pech.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Yingfei 22.03.2016, 18:45

Oh, ich vergaß zu erwähnen: Der Verkäufer wusste es auch nicht.

0
flylux 22.03.2016, 18:47
@Yingfei

Hm dann würde Aussage gegen Aussage stehen. Ich befürchte da war es halt ein Fehlkauf. Vielleicht nimmt der Verkäufer sie zurück.

0

Was möchtest Du wissen?