Handelt es sich um eine adverbiale Bestimmung oder ein Attribut?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es gibt viele Grammatiktheorien. 

Wenn man klassisch, simpel und möglichst zielführend vorgehen will, hält man sich aber immer an dieses Schema: Es gibt fünf Satzglieder, und zwar Prädikat, Subjekt, Objekt, Adverbiale und Attribut.

Im Prädikat kann nur eine finite Verbform (mit Zusatz – etwa Kopula mit Prädikatsnomen, Modalverb mit Infinitiv, …) oder eine Interjektion stehen, der Subjektskasus ist Nominativ, der Objektskasus Akkusativ. 

Bleiben nurmehr Adverbiale und Attribut. Wir stellen das Axiom auf, dass Adverbialia ihrem Namen treu bleiben und nur das Prädikat näher bestimmen können, während Attribute immer ein Substantiv näher bestimmen.

Frisch ans Werk.

__________

Sie                         ist                       sehr             nett.

Subj.          Präd.1 (Kopula)                ?                 Präd.2 (Prädikatsnomen)

__________

Sie ist eindeutig das Subjekt, ist fungiert wie immer nur als Kopf des Prädikats, als Kopula, die das formale Prädikat mit seiner echten Bedeutung  (nämlich nett) verbindet: Sie ist nett.

Wenn wir dieses Prädikat nun näher bestimmen wollen, dürfen wir ein sehr zwischen Kopula und Prädikatsnomen setzen. 

Et voilà, eine waschechte adverbiale Bestimmung. Wie nett ist sie? Sehr.

Deponentiavogel 15.07.2016, 14:36

Wahrscheinlicher ist aber, dass es keines von beiden ist. Eher eine Partikel und somit gar kein Satzglied, sondern einfach zum Prädikat gehörig.

0

 Mithilfe eines Attributs kannst du ein Nomen besser beschreiben.

Beispiel: Ich setze mich auf die rote Tasche. Was für eine Tasche? die rote Tasche. "rot" ist hier das Attribut und zwar ein Adjektivattribut.

"Sehr" kann nur ein Attribut sein, wenn es mit einem Adjektiv steht:

Beispiel: Ich habe ein sehr gutes Gefühl. Was für ein Gefühl? "sehr gutes"

Doch "sehr" kann auch ein Modaladverbial sein!

Beispiel: Das Gefühl ist sehr gut. Wie ist das Gefühl? "sehr gut"

MfG FreshRay

Attribut und Adverb(ial) schließen sich nicht aus !

"sehr" ist ein Adverb der Art und Weise, ergo ein Modal-Adverb, da es das Adjektiv "nett" näher erläutert.

DASS "sehr" immer ein Adverb ist, siehst du schon daran, dass es sich nicht steigern lässt: sehr / sehrer / am sehrsten klingt nicht so gut... ; - )) .

pk

Was möchtest Du wissen?