Handelt es sich hierbei um sexuellen Missbrauch mit Ex-Lehrer?

23 Antworten

Ich denke nicht. Er erpresst oder nötigt sie nicht, das Alter ist kein Problem, er ist nicht mehr ihr Lehrer und hat keinerlei Einfluss mehr auf ihre Noten, nicht mal durch Kollegen. Also ist es schlicht und einfach ein sehr naiver Fehler ihrerseits.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Bi yourself 🏳️‍🌈

Das alter ist ,,kein Problem‘‘? 17 und 32? Dein Ernst?

3
@el1saa

Rechtlich ist es kein Problem. Sie darf schlafen mit wem sie will.

3
@Loka95

Rechtlich vielleicht nicht. Moralisch schon. Das Jugendliche Mädchen wird regelrecht von einem einem erwachsenen ausgenutzt und versteht das anscheinend nicht, weil sie ihn ja ,,liebt‘‘. Jeder Mensch mit Verstand würde hier raten die Finger von sowas zu lassen, weil sie einfach nur benutzt wird. Mag sein dass es rechtlich ok ist wenn sie einverstanden ist, aber normal denkende Mensch weiß, dass das nicht in Ordnung ist :) nicht mal volljährig ist sie

1
@el1saa

Mit 17 ist sie durchaus in der Lage ihre Situation zu begreifen. Sie will es wohl so um ihn nicht zu verlieren. Irgendwann wird sie realisieren, dass es zu nichts führt. Moralisch sehe ich hier keine Probleme, das Alter ist völlig irrelevant.

1
@el1saa

Ausgenutzt ja. Aber das war nicht die Frage. Sie wird ja nicht bedroht, sondern lässt sich freiwillig ausnutzen. Das sie nicht das Rückgrad besitzt Nein zu sagen, ist traurig und furchtbar, aber ihre eigene Angelegenheit.

Wer sagt denn es sei super was sie machen und das sie ruhig weitermachen sollen? Aber soll man die Polizei rufen weil sie eine dumme Entscheidung trifft? Würde eh nichts ändern, man muss es selbst einsehen und für sich einstehen lernen.

2
@Loka95

Ich stimm dir zu 100% zu. Habe dich am Anfang missverstanden. Außerdem hab ich gerade eben erst gesehen, dass sie gefragt hat, ob es Missbrauch ist 🤦🏽‍♀️😂 tut mir leid

1

da beide freiwillig miteinander schlafen und sie mit 17 mit jedem schlafen kann, mit wem sie will, liegt es an ihr, sich mal von dem Typen zu lösen. LG

Manipulation machtgefälle und Ausnutzen der jüngeren für dich also okay?

0
@Rheinflip

das war nicht die Frage

Handelt es sich hierbei um sexuellen Missbrauch

das war die Frage. Sie braucht einfach nur zu Hause zu bleiben.

Dann ist der Fall erledigt. Sonst kann sie sich auch an ihre Eltern wenden, die helfen ihr bestimmt gern.

0

Das ist kein einfaches Szenario, allerdings fängt Missbrauch in meinen Augen da an, wo Menschen sich zu Handlungen gezwungen fühlen, die sie eigentlich nicht möchten. Entweder durch offensichtlichen Druck in Form von Gewalt oder Drohungen, oder durch Manipulation und emotionalen Druck. Die Vermutung liegt nahe, dass letzteres in diesem Beispiel auch der Fall gewesen sein könnte, wirklich entscheiden oder bewerten kann das von uns hier aber keiner. Das ist eine Sache der Betroffenen und eventuell eines Gerichts, das sich mit dieser Situation befassen würde.

So oder so würde ich der Betroffenen empfehlen sich professionelle Hilfe zu suchen. Ihre Reaktionen sind, so wie hier von dir geschildert, kein Ausdruck einer gesunden Beziehung.

Juristisch ist das schwer zu fassen, psychologisch ist das aber eindeutig als eine missbräuchliche Beziehung zu sehen.

Das Mädchen wird Hilfe brauchen um aus der Beziehung raus zu kommen und die Folgen zu bewältigen.

Juristisch ist das kein sexueller Missbrauch, da sie nicht mehr seine Schülerin und damit nicht seine Schutzbefohlene ist.

Vom bloßen Alter her ist es auch kein sexueller Missbrauch nach § 182 StGB.

Fazit: ein naives Mädel, dass sich ausnutzen lässt, aber keine strafbare Handlung.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Was möchtest Du wissen?