Handelswaren nach Fifo bewerten?

 - (Schule, Studium, BWL)

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

FIFO (first in, first out) bedeutet: Lagerware alt wird zu erst verkauft, in deinem Fall: die 95 Schlussbestand sind aufgrund des Verlaufes der Verkäufe nur aus dem Einkauf vom 05.12., da der alte Anfangsbestand für die Verkäufe genutzt wurde.

Dein Rechenweg ist LIFO (last in, first out). Du gehst davon aus, dass immernoch die Shirts vom Anfangsbestand im Lager sind.

Die Rechenlösung von PascalW1121 zeigt den korrekten Rechenweg: Er berücksichtigt auch die 3% Skonto, die in der Aufgabenstellung korrekterweise gezogen werden, da innerhalb der Skontofrist gezahlt wird.

Macht Sinn?

Du hast 95 Trikots. Der Anschaffungspreis sind 45*100€-(4500€/100*3)=4365/100=43,65.

Die 125 Trikots für 40 Euro hat er im laufenden Geschäftsjahr verkauft (First in First out - heißt was als erstes da ist, wird auch als erstes rausgegeben)

1

Danke für die Antwort! Verstehe ich aber nicht ganz.. Wo kommen die 100 Euro her? Wie kommst du auf den Anschaffungspreis?

0
@Avantgarde93

45€*100St (Verzeihung) Du schaffst 100 Trikots für je 45 Euro an -> 4500€ davon ziehst du 3% Skonto ab (135€) also ist dien realer Anschaffungspreis 4500€-135€. Da nach HGB immer nach Anschaffungskosten bewertet werden muss: 43,65€/Stück -> Da du noch 95 von denen im Lager liegen hast 43,65*95

1

Was möchtest Du wissen?