Handelsfachwirt oder Industriekaufmann?

4 Antworten

Wenn du z. B. bei ALDI den Handelsfachwirt machst, steht dir anschließend der gesamte Einzelhandel offen. Die Ausbildung ist wirklich effizient. Als Industriekaufmann bist du einer von vielen.

sorry wenn ich uninformiert wirke;-) will eigentlich ein duales Studium machen also BWL o.ä. inkl. Ausbildung aber ist natürlich nicht so leicht zu bekommen deswegen muss jetzt ein Plan B her. Ich denke schon, dass ich für bedie Berufe geeignet wäre und will auf jeden Fall in den kaufmännischen Bereich. Die Frage ist halt nur wie man die beiden Ausbildungsberufe vergleichen kann. Industriekaufmann ist ja eigentlich schon relativ hoch in den kaufmännischen Berufen anzusiedeln. Der EHK ja eher nicht, aber dann hätte ich mit dem Handelsfachwirt schon ne Fortbildung was ja eigentlich besser wäre da ich sozusagen 2 Berufsabschlüsse in der gleichen Zeit wie beim Industriekaufmann wo ich dann "nur" die normale Ausbildung habe. Will danach dann auf jeden Fall noch ne BA machen im Bereich bwl.

Es handelt sich jeweils um anspruchsvolle Berufe. So faul wie Du hier ohne Vorinformationen fragst, solltest Du dir erstmal grundlegende Gedanken machen ob Du dafür taugst und dort arbeiten möchtest. Generell ist der Fachwirt meist höher als der Industriekaufmann anzusiedeln.

Als gelernter Kaufmann andere kaufmännische Berufe ausüben?

Hi Freunde,

ich habe folgende Frage: Grundsätzlich kann man ja solange man eine kaufmännische Ausbildung hinter sich hat in eine andere Branche wechseln. Jetzt ist es so, dass ich eine Ausbildung zum Handelsfachwirt (Schwerpunkt Einzel- oder Groß- und Außenhandel), Groß- und Außenhandelskaufmann, Industriekaufmann oder IT-Systemkaufmann machen möchte.

  1. Jedoch ist es ja gerade als gelernter Einzelhandelskaufmann (Handelsfachwirt) z.B. schwer in den anderen kaufmännischen Berufen Fuß zu fassen oder? Deshalb bevorzuge ich den Handelsfachwirt, wenn überhaupt mit Schwerpunkt Außen- und Großhandel
  2. Heute in einem Vorstellungsgespräch für die Ausbildung zum IT-Systemkaufmann wurde mir gesagt, dass von den Mitarbeitern ein gelernter Industriekaufmann und ein Groß- und Außenhandelskaufmann jetzt in der IT Branche tätig sind. Der Industriekaufmann ist übrigens im IT-Vertrieb und Außendienst tätig. Das ist übrigens der Bereich, der mir von den Ausbildern empfohlen wurde, auf Grund meiner offenen Art. Hätte ich z.B. mit abgeschlossener Ausbildung zum Handelsfachwirt Schwerpunkt Einzelhandel als Quereinsteiger auch die Chance bzw würde mir in dem Fall die Weiterbildung zum Handelsfachwirt noch was bringen? Denke aber eher nicht, da der Begriff es schon aussagt: Nur solange im Handel kaufmännisch tätig ist.
  3. Ich weiß jetzt, dass ich von der Industrie und vom Großhandel in die IT wechseln kann. Wie sieht denn der Wechsel generell von EHK,GHK,IK,IT-K generell untereinander aus? Also z.B. IT Kaufmann oder Großhandelskaufmann zum Industriekaufmann oder EH zu IT-K

Danke im Voraus.

...zur Frage

Abiturprüfung oder Industriekauffrau Abschlussprüfung schwieriger?

Klar kann man beide Prüfungen NICHT vergleichen. Aber es gibt bestimmt jemand hier, der zuerst sein (Fach-)Abitur gemacht hat, und dann die Ausbildung zum Industriekaufmann.

In beiden Prüfungen kommen Schrifliche Aufgaben sowie Präsentationen vor.

Sicherlich könnt ihr es etwas besser vergleichen als jemand der nur eines von den beiden gemacht hat.

Bitte kein Antworten wie: Man kann es nicht vergleichen, blahblah. ;)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?