Handelsfachwirt im Bereich Marketing?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hi Sare,

auch wenn Du Dich im Wesentlichen für den Bereich Marketing interessierst, dann ist die Erfahrung im Vertrieb zunächst einmal nicht schlecht. Um Dir aber ein wenig mehr Überblick in den Bereich Marketing zu verschaffen, hast Du in Deiner jetzigen Position mehrere Möglichkeiten. Zum einen schau mal auf alle Flyer, Verkaufsbroschüren und den Internet-Auftritt Deiner Firma. Da findest Du die grundlegenden Marterialien aus dem Marketing. Die Agentur, die diese Unterlagen erstellt, arbeitet "nur" im Auftrag Deiner Firma. Du solltest herausbekommen, welche Person innerhalb Deinen Unternehmens der Ansprechpartner für diese Agentur ist und den dann ansprechen und fragen, ob Du im Rahmen Deiner Ausbildung auch einmal dort arbeiten dürftest, weil Dich Marketing sehr interessiert. Übrigens die Erstellung und Aussendung von Mailings, Anzeigen etc. gehört auch mit dazu. Kann sein, dass das auch über die Agentur läuft. Aber die darf nichts eigenständig machen, ohne dass Deine Firma dafür ein OK. gegeben hat. Von daher frag mal nach, wer da in Deinem Unternehmen "die Agentur" steuert. Viele Grüße Macsis

sare93 20.03.2012, 11:18

Vielen Dank für deine Antwort, Macsis. Ich werde mich demnächst mal informieren wie das mit unserer Marketing Agentur abläuft.

Aber ich habe trotzdem noch allgemein eine Frage. Gibt es überhaupt die Möglichkeit als Handelsfachwirt aus dem Vertrieb mit den langen Arbeitszeiten komplett rauszukommen? also dass man vielleicht nur im Büro tätig ist und da feste Arbeitszeiten (z.B. Mo-Fr 8-17 Uhr) hat? Mich interessiert einfach welche Möglichkeiten ich als Handelsfachwirt habe mit angenehmeren Arbeitszeiten (sprich auf keinen Fall samstags arbeiten)? Gibts das überhaupt? Weil ich überlege echt allein weil ich jeden Samstag arbeiten muss die Ausbildung aufzuhören. Ich habe mir das irgendwie einfacher vorgestellt, aber ich muss immer wieder feststellen, dass mir das Arbeiten am Samstag einfach richtig richtig schwerfällt und ich immer unmotiviert bis zum geht-nicht-mehr bin und dann immer daran denke, was jetzt wohl meine Freunde machen und dass ich wie immer nicht dabei sein kann... Ich bin einfach ein Mensch, der Freizeit und Freunde braucht und deshalb hätte ich dann naürlich immer auch gern da frei, wenn alle anderen frei haben (samstags). Die Ausbildung dauert jetz noch 2,5 Jahre und da würde ich das schon verkraften, aber einfach wenn ich daran denke, dass es danach immer noch so beschissen ist, da überleg ich mir echt ob mir die Ausbildung genug wert ist, oder ob ich lieber eine andere machen sollte...Deshalb die Frage: Welche Möglichkeiten gibt es alles als Handelsfachwirt mit angenehmen Arbeitszeiten?

0
Macsis 21.03.2012, 20:42
@sare93

Sagen wir mal so, es ist sicherlich in der jetzigen Zeit eine Belastung, auch an Wochenenden zu arbeiten. Ich denke jedoch, dass Du im Rahmen der Ausbildung Dich da durch beissen solltest. Nach der Ausbildung hast Du etwas, worauf Du bauen kannst und somit hast DU auch die Möglichkeit, den Job zu wechseln - und zwar dann auch dahin, wo vielleicht Samstags nicht gearbeitet wird. Dennoch gebe ich Dir den Hinweis, dass unsere Arbeitswelt und unsere Arbeitszeiten sich fortlaufend verändern - eben auch hin zu den Wochenenden. Aber es ist sicherlich schon ein Unterschied, ob da -aktuell im Rahmen der Ausbildung hin "gezwungen" wird - oder sich später , weil einem der Job Spaß macht und man eine gute Leistung bringen will und auch entsprechend verdienen kann, das dann freiwillig macht. Möglichkeiten hast Du danach etliche - aber bis dahin beiss Dich durch - die 2,5 Jahre schaffst Du!!!!

0

Marketing macht man natürlich nicht nur in einer Marketingagentur. Wenn Sie in einer gröeren Firma sind, würde ich versuchebn, auch einmal in andere Abteilungen als in den Verkauf zu kommen. In jedem Falle empfehle ich Ihnen, diesen Studiengang erst einmal zu Ende zu macfhen und dann zu sehen, gerade im Fach Handelsmarketing gut abzuschneiden und dann natürlich auch Handelsmarketing und vertrieb als Wahlfach mit gutem Abschluß zu absolvieren. Wählen Sie hier auch Ihre Präsentation aus und sehen Sie zu, daß Sie dies ebenfalls mit gutem Ergebnis machen und dann vielleicht sogar diese Präsentation bzw. das handout zukünftigen bewerbungsunterlagen beifügen. ich selbst begleite seit 40 jahren Handelsfachwirte auf ihrem Weg als Dozent, Seminarleiter und im Prüfungsausschuß und habe inzwischen einige Literatur in meinem Verlag hierzu herausgegeben. www.weConsult-Verlag.de. Dies könnte Ihnen weiterhelfen. Wenn Sie dann noch seminarmäßig weitermachen wollen, wäre evtl. der Marketingfachkaufmann, ebenfalls mit IHK-Prüfung, etwas für Sie. Viel Erfolg! Peter Collier

sare93 26.03.2012, 23:25

Vielen Dank für Ihre Antwort! :)

Den Link, den Sie mir geschrieben haben, werde ich mir jetzt auf jeden Fall mal anschauen. Vielleicht finde ich ja doch noch Spaß an der Ausbildung ;)

0

Was möchtest Du wissen?