Handel mit nicht geringer Menge und Waffenbesitz

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo Ismail

Jedes aufgedeckte Drogendelikt wird von der bayerischen Polizei verfolgt, was bedeutet, dass die Polizei die zur Aufklärung des Sachverhalts erforderlichen Ermittlungen anstellt und den Fall der Staatsanwaltschaft vorlegt.

Die Staatsanwaltschaft kann bei einem gelegentlichen Umgang mit Betäubungsmitteln in geringer Menge nach § 31 a BtMG von Strafverfolgung absehen, wenn das Cannabis lediglich zum Eigenverbrauch bestimmt war und kein öffentliches Interesse an der Verfolgung besteht. Die Bayerische Justiz macht von dieser Möglichkeit in Übereinstimmung mit einer grundlegenden Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts aus dem Jahr 1994 mit der gebotenen Zurückhaltung Gebrauch. Als “geringe Menge” behandeln die bayerischen Staatsanwaltschaften nur Cannabis-Mengen bis zu drei Konsumeinheiten von jeweils 2 Gramm, also insgesamt maximal 6 Gramm.

http://www.drug-infopool.de/gesetz/bayern.html

also, nichts da mit Eigenbedarf!!

wenn du kein Handel betreibst, wozu brauchst du dann eine Waage??

das wird dich der Richter auf jeden Fall auch fragen:-(

wegen dem Schlagstock kenne ich mich nicht aus, sorry

wenn du eine Fahrerlaubnis hast kommen noch ein ärtzliches Attest oder gleich die MPU auf dich zu!

gesetzliche Bestimmungen: § 2 Abs. 12 StVG:

"Die Polizei hat Informationen über Tatsachen, die auf nicht nur vorübergehende Mängel hinsichtlich der Eignung oder auf Mängel hinsichtlich der Befähigung einer Person zum Führen von Kraftfahrzeugen schließen lassen, den Fahrerlaubnisbehörden zu übermitteln, soweit dies für die Überprüfung der Eignung oder Befähigung aus der Sicht der übermittelnden Stelle erforderlich ist. Soweit die mitgeteilten Informationen für die Beurteilung der Eignung oder Befähigung nicht erforderlich sind, sind die Unterlagen unverzüglich zu vernichten."

Ärztliches Gutachten:

Wird man polizeilich mit BTM "erwischt" (Konsum, Besitz, Handel... auch bei geringen Mengen), muss man damit rechnen, durch die Fahrerlaubnisbehörde zur Vorlage eines ärztlichen Gutachtens aufgefordert zu werden.Wird durch äG festgestellt, dass der Cannabiskonsum mehr als gelegentlich ist oder man legt innerhalb der Frist kein Gutachten vor, dann ist Kraft Gesetzes der Betroffene nicht geeignet, Kfz zu führen = die Fahrerlaubnis ist auf unbestimmte Dauer weg (FEV, Anlage 4 Pkt. 9.2.1). Und wenn du noch keine Fahrerlaubnis hast wird das äG bei einem späteren Neuantrag gefordert

es werden auch zwei Abstinenznachweise gefordert.

egal, ob du wegen Handel verurteilst wirst oder nicht!!

Ismail1987 03.07.2014, 14:20

Wie gesagt, das ich eine Strafe bekomme ist mir klar, nur mach ih mir sorgen das ich in den Bau komme...

0
Ismail1987 03.07.2014, 14:29

Ich hab seit Wochen diesbezüglich ein kopfkino... Ich wollte mich nächsten Monat verloben und nächstes Jahr heiraten, nur will ich nicht meiner zukünftigen wegen dem enttäuschen...seit Wochen träume mich von Knast und sonst noch was...

0

Der Teleskopschlagstock ist erst mal nicht verboten wenn er in der eigenen Wohnung verbleibt und der Besitzer über 18 ist.

Jedoch kann es auch eine andere, stumpfe Waffe sein, die du nur als Teleskopschlagstock gedeutet hast. Totschläger und Stahlruten sind verboten. Vielleicht war es sowas? Oder seit ihr oder dein Bruder unter 18?

Und das mit dem Eigenbedarf ist Blödsinn. Und das weißt du. Kannst mir nicht erzählen, dass dir die relevanten Mengen, welche noch als Eigenbedarf gezählt werden, nicht bekannt waren. Die sich um den Faktor 10 unter dem bewegen was bei euch gefunden wurde!!! Da kannst du behaupten was du willst.

Frag lieber einen guten Anwalt was jetzt Sache ist und nicht hier in einem allg. Forum.

Die GRÜNE HILFE kann Dir sicher einen fachkundigen Anwalt empfehlen. Der berät Dich dann auch dahingehend, was Du bei der Hauptverhandlung sagst und wie Du Dich dort verhältst: http://www.gruene-hilfe.de/

Wenn das Vorstrafenregister clean ist, sollte es nicht zur Haft kommen. Waffenbesitz sollte nicht durchgehen, das müsste der StA beweisen, ebenso den Handel. Kann auch Einstellung werden, die StA Mü ist gerade eh etwas unter Wasser und die Beweislage ist doch eher mau.

So was wie: Für mich ist das aber keine Waffe, darf aber nicht gesagt, geschweige denn ins Protokoll, kommt ganz schlecht. Besser sagen, das gefunden (dann unerlaubter Besitz für den Bruder).

ginatilan 03.07.2014, 13:51
die StA Mü ist gerade eh etwas unter Wasser

hää??

r und die Beweislage ist doch eher mau.

sie reicht aus

0
nobytree 03.07.2014, 14:04
@ginatilan

Die Staatsanwalt ist nicht glücklich, wenn neue Arbeit kommt. Leider knapp besetzt.

  • Wie wird der Handel der Waffe bewiesen?
  • Wie wird der Handel mit Btm bewiesen?

Man hat es gefunden. Jetzt bräuchte es Zeugen oder sonstige Beweise oder ggf. Indizien für den Handelstatbestand. Woher nehmen?

0
ginatilan 03.07.2014, 14:10
@nobytree
Leider knapp besetzt.

macht nichts, das hat ja noch Zeit bis es verjährt:-)

Wie wird der Handel der Waffe bewiesen?

es geht um Waffenbesitz, nicht um Handel

Wie wird der Handel mit Btm bewiesen?

die zwei Waagen sind schon einmal belastend, ob noch was anderes gefunden werden kann (z.B Telefonnachweise durch den Telefonanbieter) kann ich natürlich nicht beurteilen

wenn der Handel nicht nachgewiesen wird ist der Fragesteller wegen Besitz dran

0
nobytree 03.07.2014, 14:12
@nobytree

Handel mit Waffe steht gar nicht zur Diskussion wie ich sehe. Aber der Waffenbesitz müsste ihm zugerechnet werden. Besitz müsste mit Vorsatz erfolgen.

Handel mit Btm: Die Menge ist ein Indiz, zugegeben. Jedoch einfach aus der Menge den Handel abzuleiten, halte ich für zu schwach. In der Regel werden Händler zur Beweissicherung beobachtet, damit man vor Gericht nicht am fehlenden Geständnis scheitert. Mit unter 100 g finde ich die Handelsabsicht nicht belegt, das kann Eigenverbrauch sein, selbst schenkweise Weitergabe ist ja kein Handel. Wird aber allenfalls ein Indizienbeweis, sowohl bzgl. Handel als auch Vorsatz Waffenbesitz. Kann mir vorstellen, dass das mit Einstellung endet.

0
ginatilan 03.07.2014, 14:19
@nobytree
Kann mir vorstellen, dass das mit Einstellung endet.

Handel und Waffenbesitz JA, Besitz von Drogen eher nicht.

meine bescheidene Meinung (die natürlich auch falsch sein kann)

0
Ismail1987 03.07.2014, 18:08

Selbst wenn alle Anklage Punkte durch kommen, dürfte es da doch kein Knast geben, wenn ich noch nie Mist gebaut habe oder?

0
nobytree 03.07.2014, 18:17
@Ismail1987

Nein, kein Knast. Wäre noch unter den zwei Jahren und dann beim ersten Mal Bewährung.

0
Ismail1987 03.07.2014, 18:31

Stehen und Handel mit nicht geringer Menge +Waffe 2-5 Jahre?

0
Ismail1987 03.07.2014, 18:31

So hab ich das jedenfalls gelesen

0

90 gr, Waage, Waffe. Klingt für mich nach Dealer. Wird der Richter auch so sehen. Grüß den Hoeneß.

Ismail1987 04.07.2014, 18:44

Es hat kein Handel stattgefunden, ich hab eine 50-60 Std Woche + lernen für Studium in Freundin da hab ich keine zeit zum verkaufen.. Die Waffe war nicht meine und da sind auch keine Fingerabdrücke von mir drauf.. Ich hab das gras in Panik in den Schrank geschmissen normalerweise ist es unter meinem Bett.. Hab nix vom Schlagstock gewusst.. Ich hab keine Vorstrafen da ist Knast doch bisschen weit hergegriffen oder?

0

Was möchtest Du wissen?