Handbetriebenes Grammophon, das Vinylplatten spielt?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nein, das wäre mir irgendwo mal begegnet. Die für Schelllackplatten waren mit Handkurbel, die würden aber mit der Nadel die Vinyl ruinieren. Es gab damals mal welche mit Batteriebetrieb, habe ich aber schon eine ganze Weile nicht mehr gesehen.

Erstmal: Grammophone sind nur für Schellackplatten geeignet. Da durch die größeren Rillen SL eine breitere EISENnadel benötigt wird, würde eine solche nur das Vinyl verkratzen. Aktuelle LPs haben viel kleinere Rillen als die SLs in 40ern.

Ich glaube, es gab so etwas wie ne Kurbel für Plattenspieler nie, für Schellacks sicher aber nicht für Vinyl. Wenn man mit ner Diamantnadel auf Plastikplatten (Vinyl ist nichts anderes als PVC) reibt gibt das Spuren und wenn man nicht unbedingt die gleiche Geschwindkeit 20 Minuten lang halten kann, könnte das Vinyl schäden davontragen. Ich hab sowas nie gemacht, also ist das nicht ganz so mein Gebiet (ich meine Platten verkratzen).

Folgendes habe ich bei Conrad gefunden: Artikelnummer 1208801-TU Wenn du ein USB-Powerpack benutzt, wäre das eine Alternative.

Was möchtest Du wissen?