Handball spielen trotz Osgood-Schlatter?

3 Antworten

Hi JL1811,se kommt-wie so oft-auf den Einzelfall an.Durch das Laufen beim Handball ist das Lig.patellae an der Ansatzstelle(Tuberositas tibiae) durch vermehrten Zug überlastet jund könnte sich ablösen.Dies ist selten,aber nicht auszuschliessen.Auch die Belasttungsschmerzen würde unter Umständen vom Laufen abhalten..Auch Ihre A nfrage deutet eher auf Vermeidung von Sportbelastung hin.Eine zweite Meinung ist angebracht.LG Sto

Ich würde mir auch eine zweite Meinung einholen... Ich spiele selbst Handball. Handball ist wie du eben schon gesagt hast kniebelastend... schon alleine wegen dem laufen und springen und so. Sogesehen könnte sie meiner meinung nach schon mitmachen bzw mal sehen wies ihr dabei geht. ABER das problem im handball ist ja, (weiß ja jetzt nicht welche liga deine tochter spielt aber egal) dass man oft hart rangenommen wird sozusagen und des öfteren eventuell das knie verdreht und dumm aufkommt am harten boden... Meiner meinung nach ist es das nicht wert, dass man dann ein leben lang beschwerden hat nur weilman unbedingt handball spielen wollte...Hat deine tochter bereits eine physiotherapie begonnen ? würde ich sehr empfehlen, und ich würde ersteinmal eine zeitlang aussetzen wenn ich sie wäre... aber fragt einfach nochmal bei einem weiteren arzt nach, vielleicht sieht die sache dann ja wieder ganz anders aus! Gute Besserung!

Ein zweiter Arztbesuch wäre nie verkehrt.

Was ist das nun endlich am Knie?

Hallo ihr lieben!
Kurzfassung: seit sehr langer Zeit leide ich an starken Knie schmerzen im linken Knie. Bin dann zum Orthopäde und er gab mir eine Bandage und das wars. War dann fast 2 Jahre später bei meinem Hausarzt zur Routine Untersuchung und er sah mein Knie völlig angeschwollen und meinte was da los ist. Hab ihn dann alles erzählt und er meinte das ich nochmal hin müsste da er Verdacht auf osgood schlatter hat. War dann wieder beim selben Orthopäden und er meinte auch gleich das da nichts wäre. Jetzt vor kurzem (ca. 2 Monate später) war ich wieder beim Hausarzt wegen Bauchschmerzen und da hat er gleich wieder nachgefragt wegen meinem Knie und ich meinte ne es kam nichts bei raus und er sah sich das ganze wieder an und meinte das Knie ist angeschwollen ich würde mir aufjedenfall eine zweite Meinung holen.
Allgemeine Infos über die Sache:
Seit ungefähr 4monaten beginnen die Schmerzen bereits im anderen Knie ebenfalls, manchmal sind die Schmerzen weg sobald ich mehr gehe schmerzt es wie verrückt, das eine Knie schwillt auch immer wieder An. Sobald ich schmerzen bekommt gucke ich nach und das jeweilige Knie ist gerötet. Manchmal quietscht es und die Knie fühlen sich sehrrrr unstabil an. Kennt jemand von euch sowas? Ich weiß echt nicht mehr weiter weil ich nicht verstehe das da anscheinend nichts ist und der Schmerz und die anderen Symptome dennoch so enorm sind

...zur Frage

Morbus Osgood Schlatter Bandage

Na. Ich war gestern beim Arzt und er hat bei mir (Mädchen, 14) Morbus Schlatter festgestellt.

Jetzt habe ich eine Bandage von "Push Braces" (Bild) bekommen. Habe sie auch angelegt. Nun ist das Problem, dass dieses Band in der Kniekehle scheuert und weh tut. Jetzt habe ich erstmal - provisorisch - eine Strumpfhose unter der Bandage angezogen. :D Nun kann ich aber nicht immer eine Strumpfhose tragen :DD Gibt es da vielleicht auch ne andere Bandage für diesen Fall? Oder so :)

Bild : http://dev.push.eu/images/headers/img-med-kneepatella.jpg

Danke schonmal

...zur Frage

Achillessehne entzündet. Trotzdem Schulsport?

Ich war letztens beim Orthopäden und mir wurde gesagt, dass meine achillessehne entzündet ist. Nun hab ich am Freitag in der Schule Sport und wollte Fragen, ob ich denn noch mit machen könnte. Wir machen im Moment Handball

...zur Frage

Polizeiausbildung Rat?

Hey Community, ich habe mich für eine Ausbildung bei der Polizei beworben und in paar Wochen eine Ärztliche Untersuchung glaubt ihr ich komme durch mit einem Morbus Osgood Schlatter am Knie. Ich habe keinerlei Schmerzen oder Einschränkungen beim gehen, rennen oder Sport machen es ist einfach nur wie eine Beule da... Übrigens ist der Sporttest schon bestanden.

...zur Frage

Haarausfall mit 17 Jahren schon?

Ich habe seit knapp einem Jahr extremen Haarausfall bekommen und habe Angst, dass man nichts mehr dagegen tun kann. Was könnten die Ursachen dafür sein? Und kann man das behandeln? Ich habe mal ein Foto dran gehängt, damit ihr sehen könnt, wie das schon aussieht.

...zur Frage

Verliert man (jahreszeitabhängig?) machmal mehr Haare, manchmal weniger?

Seit ich vor zwei Wochen aus dem Urlaub wiedergekommen bin (dort noch recht kalt, hier Frühling) fallen mir merklich viel mehr Haare aus. Das ging recht schlagartig. Wenn ich mir morgens die Haare mache, liegen so 10 Haare im Waschbecken - sonst nur so ein, zwei, manchmal gar keins. Im Urlaub hab ich nicht darauf geachtet, vielleicht waren es da auch schon mehr, aber jetzt ist es mir halt deutlich aufgefallen.

Was kann das sein? Ist das normal? Womit hängt das zusammen? Warum ist es manchmal mehr, manchmal weniger (ich meine, so eine Phase hätte ich schon einmal gehabt)? Hängt das vielleicht mit dem Temperaturwechsel zusammen (wie ein Fellwechsel beim Haushund oder sowas?)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?