Handball-Linien (6,7 und 9m)

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die 6m-Linie markiert den Torraum, also den Kreis. Hierin hält sich nur der Torwart auf, aus diesem wird der Abwurf ausgeführt.

Der 9m- Raum dient nur dazu, Freiwürfe auszuführen, die von Fouls am 6m herrühren. Das hat den Grund, dass man natürlich keinen Freiwurf am 6m ausführen kann, da könnte man ja direkt aufs Tor werfen.:'D

Der 7m nimmt auf das Spiel an sich keinen Einfluss. Wenn jedoch ein Angreifer, der sich im 9m- Raum befindet beim direkten Torwurf gefoult wird, sodass der Ball nicht in das Tor gelangt, hat ein Werfer der gefoulten Mannschaft die Chance, den 7m auszuführen, um diese verpasste Torchance aufzuholen.

Aldeische 21.02.2013, 23:27

Danke! Sehr gut, dankeschön!! :) :)

0

6 Meter um das Tor ist der sogenannte "Kreis" gezogen, den kein Spieler (außer Torwart) betreten darf.

Bei 7 Meter gibt es nur einen Strich, an dem die 7 Meter Strafwürfe ausgeführt werden. Der werfende Spieler darf dabei den Strich nicht berühren.

Bei 9 Meter gibt es eine gestrichelte Linie, die Freiwurflinie. Bei einem gemäßigten Foul wird der Freiwurf von dort ausgeführt, damit 3 Meter Abstand zur Abwehr (steht am Kreis) eingehalten wird.

Aldeische 20.02.2013, 22:17

Dankeschön (Y) :)

0

6m Kreis ist der Raum, der nicht betreten werden darf (außer vom Torwart) 7m ist eigentlich nur eine Linie, von der die Strafwürfe ausgeführt werden 9m ist eine gestrichelte Linie, die Freiwürfe werden dahinter ausgeführt, dient auch zur Orientierung.

Aldeische 20.02.2013, 17:03

Vielen dank (Y)

0

Die 6 Meter Linie darf niemand außer dem Torhüter überschreiten. Die 7 Meter Linie ist für den 7 Meter Wurf. (Wie 11 Meter im Fußball)

Wenn ein Team Freiwurf hat darf keiner aus diesem Team die 9 Meter Linie überschreiten.

Was möchtest Du wissen?