Handaufzucht bei Katzenbaby?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Wenn die kleine nicht kotet gib ihr 3-4 Tropfen Rapsöl mit ins nächste Fläschchen, bitte kein Milchzucker. Was fütterst du in der Flasche, Katzenbabymilch hoffe ich. Deine Große ist im Moment bestimmt eifersüchtig, gib ihr viel Zuwendung. Auserdem das du zu einem anderen TA: willst ist gut, der jetzige scheint nicht so toll zu sein. Such im Net nach einer Katzenhilfsorganisation in deiner Nähe, die können dir helfen, sie haben erfahrung mit Handaufzucht.Ich wünsche dir und dem Kätzchen viel Erfolg. Ich nfände es schön zu hören ob du das Kätzchen durxhgebracht hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Cindarella1986
18.10.2010, 09:21

Der kleinen geht es super..Sie wächst und gedeiht..Auc das urinieren und das koten klappt jetzt schon allein. Ist ein ganz schöner Racker und total verschmust..:-) Danke für eure Hilfe

0

Ich mache das so Reismilch da ist keine lactose drin dann ein bißchen Quark Babykatzenfutter richtig gequetscht Honig rein Warm machen füttern die Babys waren 4 Wochen sehen jetzt absolut super aus auch der Tierarzt war begeistert das die beiden Kleinen sich so erholt haben. Der kleine oder die kleine ist ja noch sehr klein aber so wie sich das anhört machst du das ganz gut. Der oder die kleine sollte nach dem essen ein dickes Bäuchen dann weißt du das es stt ist danach einfach massieren ab und zu auf die Kloschale setzten. Noch ein Tippp oft an Körper tragen damit es erstens viel wärme bekommt sonst macht es die Mutter und mit einen leicht feuchten Lappen abwischen auch das übernimmt die Mama. Wegen deiner Großen Lass sie wenn sie nicht will. Das alles kommt nach und nach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also das Gewicht könnte mehr sein. Du musst es alle 2 Stunden füttern und alleine Koten sollte es so mit 3-4 wochen.Am besten ist aber du erkundigst dich mal bei einem Tierarzt der wird dir sagen können was du tun mußt. Was fütterst du denn? Hast du richtige Aufzuchtmilch? Und täglich wiegen ist auch ganz wichtig es darf nicht abnehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Netz gibt es zwar gute Tipps,trozdem würde ich mich nicht allzusehr darauf verlassen.Das deine ältere Katze die Mutterrolle nicht übernimmt,kann mehrere Gründe haben.Solange das Katzenbaby zunimmt,keinen Druchfall oder Verdauungsbeschwerden hat,ist erstmal alles in Ordnung.Trozdem würde ich einmal zum Tierarzt gehen,der weiss sicherlich ein bisschen mehr als wir hier ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja hab direkte Katzenaufzuchtsmilch aus nem Fachhandel...Also trinken tut sie taldellos..danach wird ein wenig geschmusst und gegrappelt und dann schläft sie seelenruhig ein..zum füttern muss ich sie immer wecken, oder soll ich sie lieber schlafen lassen und warten bis sie wach wird?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lorigil
14.10.2010, 19:06

Genauso wie beim Menschenbaby solltest du es schlafen lassen, der Hunger wird es schon wecken...der Schlaf ist ebenfalls sehr wichtig.

wünsche noch viel Freude bei der Aufzucht...beneide dich fast um dieses Erlebnis

liebe grüße Lorigil

0

Du hast Mut! Lass Dich vom Tierarzt beraten wegen Futtet und Pflege. Ohne Arzt ist die Gefahr sehr groß, dass es eine schwächliche, krankheitsanfällige Katze wird. Wenn die Katzendame nicht will, kannst Du nichts machen. Gut ist schon, wenn Sie gleichgültig bleibt. So bestehen gute Aussichten, dass die beiden sich später vertragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So war jetzt beim Tierartzt und bin total enttäuscht, meine Fragen sind zwar beantwortet und trotzdem bin ich total enttäuscht. Denn die kleine kotet nicht. Die Tierärztin meinte sie kann der kleinen keine medikamente geben jetzt probier ich es mit milchzucker und hoffe das es klappt. Werd heute auch noch gleich einen anderen Tierarzt anrufen was der dazu meint, hab nur panik da das wochenende vor der Tür steht....:(

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ruf das Tierheim oder den Tierschutzbund an und lass dich beraten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

sowas solltest du lieber deinen TA fragen, den wenn du hier auf jemand falsches hörst kannes schnell aus sein mit dem baby.

Viel glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ok dann werd ich morgen früh gleich zum Tierarzt düsen, dachte nur vielleicht hat jemand schon Erfahrung und kann mir weiter helfen..Trotzdem danke

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh damit zum Tierarzt und lass dich da beraten;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?