Hamsterzaun Innen- und Außen

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Oha! Setz den Hamster bitte nicht nach draußen!
Lass dieses nachtaktive Tier bitte nachtaktiv bleiben und lass es in seinem Revier!
Den Hamster nach draußen zu setzen, wäre Stress pur für ihn, zudem wird er sich einen Bau graben und verschwinden. Oder ein Räuber greift ihn! Oder er wird krank.
Hamster gehören in unseren Breitengraden einfach nicht nach draußen!

Bau aus ein paar Brettern und mit den Auslaufpfosten von rodipet.de einen sicheren Auslauf für die Wohnung, den du idealerweise so ans Gehege angliederst, dass er selbständig in sein Revier zurückwechseln kann.

Aber am wichtigsten ist das Gehege an sich. Min. 100 x 40 cm Grundfläche, besser deutlich größer, min. 30 - 40 cm Einstreutiefe, kein Gitterkäfig!

Hier ein Beispiel für ein Auslaufgehege:
http://hamstergehege.blogspot.fr/2011/04/auslauf-play-pen.html
Auf der Website kannst du dir auch haufenweise dauerhafte Gehege als Anregung ansehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

http://galleryplus.ebayimg.com/ws/web/140906711223_1_0_1/1000x1000.jpg Meinst du sowas?

Wenn ja, kann ich dir erstmal sagen, dass du deinen Hamster nicht mit nach draußen nehmen solltest. Erstens könnte er (giftiges) Zeugs erwischen, zweitens ist der schneller unter so nem Zaun durch als man denkt.

Als Auslauf ist das genauso wenig geeignet, da sollte man sich was besseres überlegen, wie eine große Wanne

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?