Hamsterkäfig.....wo?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Wieso zwei? Hamster sind Einzelgänger, du willst sie also hoffentlich in zwei getrennten Käfigen halten. Auf www.diebrain.de erfährst du alles, auch zum Thema Innenhaltung und Käfiggröße, damit deine Haltung nicht zur Tierquälerei wird.

Ist doch positiv, wenn sie nicht allein sind.

0

Hamster gehören nicht in Käfige, da sie an den Stangen herumklettern und sich ernsthaft verletzen können. Ein Hamsterkäfig sollte daher entweder nur längsstäbe haben, oder man nimmt ein Terrarium. Zudem braucht ein Hamster eine Menge Bodenfläche, um sich austoben zu können (da hilft auch ein Rad nicht viel, dort wird zwar der frust abgerannt, aber eine interessant gestaltete Landschaft kann das nicht ersetzen).

Ein weiterer Nachteil des Käfigs: Hamster brauchen ein Sandbad, in dem sie sich ausgiebig wälzen können und mindestens 30cm hoch Einstreu, um sich unterirdische Gänge buddeln zu können. Beides geht bei den Käfigschalen nicht.

Die zusätzlichen Etagen der Käfige vermitteln einen Eindruck von "viel Platz", aber der Hamster (der in der Natur etwa 11- 18 Kilometer pro Nacht zurücklegt) sieht das anders, da er nicht genug Fläche am Stück zur Verfügung hat.

Roborowski Zwerghamster sind die einzigen Zwerghamster, die sich unter Umständen auch zu zweit halten lassen (da muss allerdings eine Bodenfläche von mindestens 1m² zur Verfügung stehen, und auch dann gibt es keine Garantie), alle anderen Hamsterarten beissen sich gegenseitig tot und müssen immer einzeln gehalten werden. Auch Robos können einander totbeißen.

Erkundige Dich in einem guten Hamsterforum nach Möglichkeiten. Ein artgerechtes Terrarium wirst Du am fenster nicht unterbringen, da es zu groß dafür ist, und bei 2 Hamstern wirst Du 2 davon brauchen. Die Rechnung kleines Tier = kleiner Käfig geht nicht auf, da Hamster extrem viel bewegung brauchen.

Zudem sind sie nachtaktiv und das Licht am fenster könnte ihren Schlafrhythmus stören. Dann sterben sie schneller.

Außerdem darf es nicht kälter als etwa 10° werden, weil sie (je nach Sorte) sonst in die Kälteruhe fallen, und im Winter wird eine Fensterscheibe sehr kalt.

Auf keinen Fall vor dem Fenster, da ist erstens die Heizung und zweitens könnte es mal ziehen. Am besten ist es den Käfig in Sichthöhe zu stellen.

hamster sind absolute einzelgänger ! egal ob männlich, weiblich oder sogar beides ! auf der seite diebrain.de kannst du dich super informieren ! habe selber erst vor 2 wochen mir meinen ersten hamster angeschafft (eine sehr gute züchterin ist Samira Zammit aus Salzgitter, ihre Homepage: http://mondnacht1.oyla13.de/cgi-bin/hpm_homepage.cgi ) und hamster sind einzelgänger ! wenn du sie zusammen hällst, kann es zu tötlichen beißerreien kommen !!! bei fragen einfach melden. ein sehr guter käfig ist der nagerkäfig Alexander von zooplus.de !!! habe ihn selbst und Quincy fühlt sich pudelwohl ;-) !

Also meinen hatte ich an der Wand weit weg vom Fenster! Aber ich denke das ist recht egal ob er am Fenstrer ist oder nicht Sonnenlicht bekommt er eh nicht ab er schläft ja ;)

Besser nicht, weil ein Hamster sehr empfindlich bei Zugluft reagiert

du brauchst noch einen käfig! männchen sollte man nicht zusammen halten...

fenster is nicht nötig, das hamster nachtaktiv sind ;)

wrau darf man die denn cniht zusammen halten?

0

NEIN!!! DU DARFST DEINE HAMSTER NCHT ZUSAMMEN HALTEN!! DIE WÜRDEN SICH TOD BEIßE´N

Was möchtest Du wissen?