Hamster&Hund in einem Haus?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

  1. Goldhamster werden ca. 2 - 4 Jahre alt.
  2. Wenn der Hund das Hamsterzimmer nicht betreten kann, sollte das ok sein.
    Das Gehege sollte dennoch recht sicher sein. Ein Gitterkäfig ist das eher nicht.

Wenn der Hund richtig erzogen ist, dann kann man ihn auch mal ins Hamsterzimmer lassen (natürlich nicht dauerhaft). Unsere Hündin benimmt sich gut, kläfft nicht und macht keine hektischen Bewegungen, wenn sie in der Nähe des Hamstergeheges ist.

Deswegen dem Hund früh genug begreiflich machen, dass er in der Nähe des Hamstergeheges still sein soll.

Wenn der Hund allerdings oft kläfft, hektisch ist und den Hamster als Spielzeug oder Beute ansieht, dann darf er nicht in das selbe Zimmer.

kleintiere gewöhnen sich eig. an den hund.. die hasen meiner nachbarn zb stört es nicht, das der hund um die käfige rennt und rumbellt.. die hamster auch nicht.. trotzdem sollte man die kleintiere vorm hund bewahren und zb wenn man weg ist den raum mit dem kleintieren absperren

aber bitte holt euch einen richtigen chi, keinen teacup oder einen verzüchteten!

2Jahre werden die in etwa....und man sollte sie im Käfig/Terrarium halten,sodass er nichts vom Hund mitbekommt..

hamster werden nur 1-2 jahre alt und außerdem hat der Hamster ja einen Käfig, in dem er vom hund separiert sein sollte. Kleine Frage: Warum einen Chihuahua? Die sind dich dermaßen überzüchtet, dass die Schädeldecke bei manchen so dünn ist, dass man sie mit dem Daumen zertrümmern kann.

Rechercheur 01.09.2013, 09:16

Nein, 2 - 4 Jahre.
Leider halten viele Menschen verfrüht Krankheitsanzeichen für Altersanzeichen, weil so viele Menschen meinen, ein Goldhamster wäre mit einem Jahr schon alt.

0

Was möchtest Du wissen?