Hamsterhaltung Anfänger

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

http://diebrain.de/hi-index1.html einmal um alles nachzulesen.

also geeignet sind sie schon, wenn man sich eben gründlich informiert hat.

das gehege sollte mindestens 100x50 groß sein. darin sollte 30 cm einstreu passen. ein aquarium mit gitterabdeckung empfiehlt sich. dazu gibt man heu & unparfümiertes toilettenpapier zum nestbau, KEINE hamsterwolle, korkröhren/pappröhren/weidenbrücken/wurzeln sind gute versteckmöglichkeiten, die unter die einstreu nich rausfstellen, damit nix untergraben wird und dein hamster sich zerquetscht. ein gefäß mit chinchillasand zum baden. ein wassernapf & evtl frischfutternapf. ein gutes hamsterfutter, ein laufrad das einen durchmesser von 28cm hat, ein meerkammernhaus, in das du am besten nochmal eine kleine eckkeramiktoillette mit sand stellst. den wassernapf kannst du auf eine ebene stellen, aber achtung hamster sind schlechte kletterer.

gemüse jeden tag, obst ca einmal die woche. futterlisten findest du oben in dem linnk körnerfutter jeden tag einmal im gehege verstreuen oder in nem napf, wie du möchtest.

die pipiecken, wenn du glück hast, macht dein hamster ins sandbad musst du täglich reinigen, dann musst du nich jede woche das gehege reinigen, das ist ja unfassbarer stress für den kleinen.

mindestens wie gesagt 100x50 höchstens gibt es nich.

Also ich hatte mal ein Hamster und würde mir welche nie mehr anschaffen. Zwar habe ich meinen alten Hamster immer noch lieb, aber sie sind nachtaktiv. Man kann also nichts mit ihnen unternehmen. Du musst auch bedenken, wenn du in Urlaub fährst, wer ihn den übernimmt. Hat jemand bei euch eine Allergie? Ich würde schon sagen, dass sie für Anfänger geeignet sind. Also im Käfig des Hamsters sollten viele Versteckmöglichkeiten sein, Tunnel etc. Ich habe meinen Hamster jeden Tag frisches Obst gegeben. Den Käfig habe ich jede Woche sauber gemacht (besser gesagt meine Eltern). Ich denke ein Käfig sollte 100x50 sein, denn je größer, desto besser.

Hallo ich weiß nicht ob ein goldhamster optimal wäre aber ich denke schon

am besten 3 fingerbreit hamsterstreu in käfig legen damit er buddeln kann und ein paar gekaufte holzhäuser (gibts im zooladen) fressnapf usw.

wie gesagt ins haus sollen ein paar kleine holzhäuser sowie röhren oder ähnliches zum verstecken

gemüse fast immer täglich am besten z.B. jeden 2 tag gemüse und an den anderen tagen körner und so was oder ab und zu mal gemüse als belohnung wenn er mit dir spielt

am tag am besten immer ein volles napf mit körner im käfig haben und eben jeden 2 tag gemüse

den käfig kannst du jede wochen sauber machen

ich würde dir ein terrarium empfehlen am besten so groß das er gut hin und her laufen kann und das alles rein passt

tipps: mach am besten ein napf mit badesand in den käfig wo er sich sauber machen kann und baue denn käfig mindestens 2 mal im monat um so das er immer was neues hat und hol auf jedenfall ein laufrad

Timperli 13.04.2013, 15:26

3 fingerbreit streu? 30cm wohl eher ..

futtter & gemüse jeden tag, nich abwechselnd.

jede woche sauber machen & umbauen is absolut schlecht für ein hamster & immer wieder stress & was macht stress? das leben verkürzen.

0

Hallo. Ich weiß nicht, ob goldis geeignet sind, aber ich kann auf jeden fall Dsungarische Zwerghamster empfehlen. Sie werden schnell handzahm und haben eine tolle art. Guck mal unter hamsterinfo.de. Dort bekommst du tolle infos. Auch www.die brain.de ist zu empfehlen. Und kauf bitte bitte bitte bitte keinen hamster in einer zoohandlung!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Viel glück und viel spaß mit deinem neuen kleinem freund!!!!!!! :-):-):-):-):-):-):-):-):-):-):-):-):-):-):-):-):-):-)

Was möchtest Du wissen?