Hamsterhaltung! Welches Terrarium passt besser?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Tät ich nicht nehmen. Du kannst es wegwerfen, sobald der Hamster mal Milben oder Pilz hatte, weil diese in die unbeschichteten Platten eindringen. Zudem sollte ein Hamstergehege nicht aus Nadelholz bestehen. Du müsstest bei dem gezeigten Terrarium auch die Belüftung noch verbessern, indem du etwas aussägst an beiden Seiten und/oder hinten/oben. Die Streukante ist auch etwas niedrig.
Einzig gut ist die Größe.

Für den Preis kriegst du aber auch ein gutes Aquarium mit Gitterabdeckung oder zum Beispiel eine Detolf-Vitrine von Ikea.
Schau mal hier:
http://hamstergehege.blogspot.de/search/label/Detolf

miau88 31.03.2012, 22:59

Im Verlauf der nächsten Woche, jetzt stets endgültig fest, hohle ich mir ein Aquarium aus der Zoohandlung !

0

Man sollte aber lieber Wurzeln oder Korkröhren zum klettern geben , als so billige Gitterstäbe , wo sie sich auch noch dran verletzen können . Ich rate aber zu einem Auquarium ( man bekommt ein undichtes bei ebay kleinanzeigen meistens schon ab 10 euro ) oder einem Eigenbau , wo du deiner Fantasie freien lauf lassen kannst :) Entscheide du ! :)

Liebe Grüße Mina

  1. Du solltest eh nochmal überlackieren. Sicher ist sicher. Bedenke auch dass du 30cm einstreuen solltest. frag mal nach wie hoch die unteren scheiben sind.

  2. Kann passieren, deshalb am besten aluleisten von innen in die kanten kleben.

Ja Hamster die nagen ganz schön,ich finde das Terrarium nicht schlecht ,aber du siehst ja ,jeder sagt ,schreibt was anderes ,letzendkich entscheidest du aber .Mir gefällt es ,nur Laufrad und genügend Einstreu ,und Klettermöglichkeiten bieten.

Völlig falsches. 1. darf nicht aus Holz sein da durch den Urin es durchweicht und es Schimmel bildet. 2. Wenn du ein Terrarium willst, dann unbedingt mit Lüfschlitz unten ansonsten erstickt der Hamster u.a. auch am Amoniak seines Urins. Hier ein Link wie es aussehen sollte:

http://www.orchideenforum.de/images/lueftung1.jpg

miau88 31.03.2012, 17:51

Ich werde den Deckel ( das Dach des Terrariums ) absägen und Volirendraht festmachen !

0
jazzy2010 31.03.2012, 17:55
@miau88

Reicht trotzdem nicht! Und das Holz weicht auf!

0
Kielerin1980 31.03.2012, 18:27
@jazzy2010

holz ist für hamster nicht geeignet - auch wenns schicker aussieht als ein käfig!! hamster machen überall hin und überall würde das holz aufweichen und anfangen zu schimmeln. mit holz machst du dir und deinem hamster keine freude...

0
Rechercheur 31.03.2012, 20:14
@Kielerin1980

Das ist auch nicht richtig. Hamster benutzen sehr oft eine Ecktoilette mit Chinchillasand, wenn man sie ihnen in der zweiten Kammer des Häuschens anbietet. Ansonsten beschränken sie sich meist auf ein oder zwei ausgewählte Ecken in der Einstreu oder im Sandbereich, die man leicht täglich reinigen kann.

Gitterkäfige sind noch ungeeigneter! Zu niedrige Wanne und Gefahren durch Gitterklettern.

So ein Terrarium ist schon nicht schlecht. Höhere Streukante, mehr Belüftung und als Material beschichtete Möbelspanplatten, dann geht das.

1
Rechercheur 31.03.2012, 20:10

Nene, die Belüftung vom gezeigten Terrarium ist zwar zu gering, bei einem Hamster würde aber auch, wenn das Becken nicht höher als tief ist, eine Belüftung allein von oben ausreichen. Aquarien zum Beispiel sind geeignet.
Sonst kann man auch gar nicht tief genug einstreuen.

Der Hamsterurin ist längst nicht so scharf wie der von Mäusen oder Ratten.

Ich würde dieses wegen der zu niedrigen Streukante und des Materials nicht nehmen.

1

Hi, ich habe auch einen Hamster und würde ihn nicht in ein Terrarium machen sonder in einen Käfig. Denn Hamster klettern für ihr Leben gern und das können sie in einem Terrarium nicht.

miau88 31.03.2012, 17:50

Das stimm so nicht !

Habe mich genau erkundigt !

1
Anelia123 31.03.2012, 17:52
@miau88

was stimmt nicht ? das sie gerne klettern ? also die hamster die ich bis jetzt hatte haben das alle gern gemacht...

0
Kielerin1980 31.03.2012, 18:25
@Anelia123

da kann ich nur zustimmen - aus erfahrung!!! mein hamster liebt es zu klettern und aus erfahrung weiß ich, dass er damit keine ausnahme ist! wer dir was anderes rät, hat entweder noch nie einen hamster gehabt, hat keine ahnung oder will dir nur was "teureres" verkaufen!

0
Rechercheur 31.03.2012, 20:22
@Kielerin1980

Ein gutes Gehege muss nicht teuer sein. Aquarien zum Beispiel bekommt man oft günstig, wenn man nach undichten schaut. Und die bieten wenigstens ausreichend Platz für die Einstreu, damit der Hamster wie in der Natur einen Bau graben kann.
Klettern tun sie in der Natur eher nicht. Es sind Bodenbewohner und Wühler.

1
Rechercheur 31.03.2012, 20:20

Hamster klettern nur, wenn ihnen ansonsten im Gehege zu langweilig ist.
Man sollte keinen Gitterkäfig für Hamster anbieten. Hamster sind Bodenbewohner und Wühler. Sie brauchen viel Grundfläche und 20 - 40 cm Einstreu Minimum. Beim Gitterklettern haben sich schon viele Hamster verletzt, weil sie sich fallen lassen, wenn sie nicht weiter wissen. Im Gegensatz zu Mäusen und Ratten können Hamster Höhen nicht einschätzen.

1
Anelia123 04.04.2012, 10:48
@Rechercheur

@recherhcheur : was ist wenn man einem großen 3 Stöckigen Käfig hat ? :)

0

Terrarien sind für Hamster nicht geeignet, sie sind zu klein und zu schlecht belüftet ...

Schau mal hier

http://diebrain.de/hi-gehege.html

Rechercheur 31.03.2012, 20:17

Das gezeigte Terrarium ist 150 x 60 cm groß. Also eine ganze Ecke größer als Mindestmaß. Evtl. den Link auch anklicken vorm Schreiben ...
Zu schlecht belüftet ist es allerdings tatsächlich. Das ließe sich aber ändern.

Mir sagt das Material nicht zu und die zu niedrige Streukante.

0

Was möchtest Du wissen?