Hamsterfell beim teddy nass

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hamster haben an den Flanken Duftdrüsen, die bei heftigem Markieren richtig nass werden können. Durchs Putzen kann es durchaus sein, dass das restliche Fell dadurch nass wird. In diesem Fall wäre das nicht Schlimmes. Wenn du dir unsicher bist, ist es aber immer besser, mal zum Tierarzt zu gehen, da Ferndiagnosen immer sehr schwierig sind. Die Hamsterwatte solltest du aus dem Käfig nehmen, das ist sehr gefährlich, da sich dein Hamster damit ein Bein abschnüren kann. Gibt ihm statt dessen Toilettenpapier und Heu zum Nestbau.

okay, danke, ichg muss eh bald wieder zum tierarzt (muss ziemlich oft)

0

Wie Biene862 schon sagte auf jeden Fall die Hamsterwatte raus! Hamster können sich damit leider sehr leicht verletzten und meistens führt eine verletzung mit Hamsterwatte zum Tod. Ich denke du solltest auf jeden Fall zum Tierarzt gehen. Was Biene gesagt hat, stimmt zwar. Aber eigentlich markieren sie nur zur Paarungszeit so viel, dass sie feucht werden können und diese ist normalerweise im Frühling. Sicher ist sicher! :)

nur jetzt ist sie nicht mehr nass, das ist ziemlich komisch

0

Anstatt der Hamsterwatte, benutze normale Watte. Den Hamstern gefällt es darin auch sehr gut und sie kommen nicht nass raus.

Hamsterwatte ist nicht gut ,das ist richtig,aber gebe deinen Hamster kleingemachtes unparfümiertes Toilettenpapier in ihr Häuschen und Sägespäne dazwischen ist okay.

Was möchtest Du wissen?