Hamstereinstreu Richtig und was ist giftig?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Nein, bitte benutz das nicht!
Solches Granulat kann die Backentaschen verstopfen, wenn es gehamstert wird, weil es darin zusammenklumpt! Auch wenn es gefressen werden sollte, ist das schädlich.
Bitte füll in die Ecktoilette des Hamsters nur Chinchillasand, wie du ihn auch für das Sandbad verwendest. Der wird gerne genutzt.

Tesafilm gehört auch auf keinen Fall ins Hamstergehege! Und Geschenkpapier ist bedruckt.
Nur unbedruckter Karton sollte verwendet werden.

Also grundsätzlich:
Holz, Keramik, unbedruckte Pappe, unparfumierte Kleintierstreu, Kork (natürlich, also solche Korkröhren aus dem Zoohandel) ... sowas kannst du alles geben. Plastik nicht, außer das Wodent Wheel, das ist aus speziellem splitterfreiem Kunststoff. Nichts Bedrucktes, nichts was klebt oder harzt oer klumpt oder lange Fäden zieht (Stoff, Hamsterwatte, normale Watte), nichts parfumiertes, auch kein Vogelsand zum Beispiel.

Hier findest du viele Infos zu Hamsterhaltung:
http://www.diebrain.de/hi-index1.html

Das Granulat kannst du betrost wegschmeißen. Das staubt zu sehr. Für die Toilette kannst du Chinchillasand nehmen :)

Das mit der Papprolle hab ich auch immer gemacht. Unbedruckte Pappe kannst du ruhig verwenden. Er kann dann schön daran knabbern.

http://diebrain.de/hi-gehege.html#haei

Tesa sofort raus nehemn, wenn er das frisst... es ist erstens giftig, zweitens kann er sich verschlucken. oder es bleibt ihm im maul kleben

Das herkömmliche Kleinzierstreu ist noch das beste,und bitte Papprollen ohne Tesa ihm nur geben.

Was möchtest Du wissen?