Hamsterauge tränt

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Das kann von einer Allergie auf die Einstreu (dann würden aber eher beide Augen tränen) über eine Reizung, eine Entzündung bis hin zu Backentaschenproblemen oder einem Tumor hinter dem Auge alles Mögliche sein.
Geh damit bitte zum Tierarzt, der soll es sich mal ansehen und auch die Backentaschen kontrollieren.

Falls du das Auge reinigen wollen solltest:
Fusselfreies Tuch und lauwarmes Wasser verwenden.
Bitte nicht mit Watte (fusselt) und Kamillentee (Schwebeteile reizen das Auge, Kamille trocknet das Auge aus) an das Auge gehen.

Sieht heute schon viel besser aus. Kann vielleicht auch sein, dass es am anderen Zimmer lag, da ich ihn die letzte Woche, sobald ich schlafen gegangen bin, in ein anderes Zimmer gestellt habe. Hatte ihm das andere Laufrad rein, das um einiges lauter ist, da ich das Holzrad reinigen musste. Ich werde ihn trotzdem weiterhin beobachten. Vom neuen Futter frisst er nun auch mehr. Ist es möglich, dass er auf das andere allergisch reagiert hat und es dann weniger gefressen hat?

0
@ContraLegem

Gehegestandortwechsel sind Stress für einen Hamster. Stress kann natürlich den Ausbruch einer Krankheit begünstigen.
Von Allergien gegen Futter habe ich bei Hamstern noch nicht gehört. Ausschließen würde ich das nicht, es wäre mir nur neu. Futterumstellungen sollten übrigens nicht abrupt passieren.

0
@Rechercheur

Nene ich mach schon immer was vom alten mit rein, damit er sich nicht von jetzt auf gleich umstellen muss (: Aber wie gesagt. Sieht heute schon wieder viel besser aus! Danke

0

Hast Du denn geeignete Einstreu? Hamster sind mitunter recht empfindlich. Sie benötigen recht staubarme Einstreu, z.B. Hanfstreu, gibt aber auch andere Möglichkeiten. Lass Dich mal in der Zoohandlung beraten. Ob dies einen Tierarztbesuch erübrigt, kann ich nicht sagen, aber ist wichtig für die Zukunft. LG

Ich hab immer das gleiche Einstreu und es war bis jetzt noch nie was. Hab ihn nun bald ein Jahr. Ich hab wo anders gelesen, dass so etwas auftreten kann, wenn man etwas Neues im Käfig hat. Also könnte es auch mit dem Fressen zusammen hängen? Er hat das mit dem Auge, seit ich ihn das letzte Mal sauber gemacht habe. Also könnte auch sein, dass er Sand ins Auge bekommen hat, da er sich da immer gleich wälzt. Und seit dem hat er auch ein neues Futter. Ich werde nun morgen erst einmal ein anderes Futter probieren und ihn die Tage beobachten. Außerdem kann es sein, dass es im Zimmer gezogen hat, da mein Fenster immer offen ist. :/

0
Nächste interessante Frage

Hamster frisst nicht - ist das normal?

Auf jeden Fall nichts, was man vor einem Tierarzt verheimlichen sollte.

Er ist aber bissig. Ich denke nicht, dass er sich von ihm anfassen lässt. :/

0
@ContraLegem

Tierärzte haben ihre Methoden, glaub mir das. Mein Hamster wurde auch immer furchtbar maulig, wenn's zum Arzt ging, aber was sein muss, muss sein.

0

Zum Tierarzt, der weiß (wahrscheinlich:) was es genau ist und kann dir sagen was du machen sollst.

Lass das mal vom Tierarzt anschauen.

Klar - der Tierarzt

Was möchtest Du wissen?