Hamster zahm bekommen. Hoffnung 😀. Bitte um Tipps😀?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Dein Hamster kommt mit Leckerli auf die Hand, er ist also schon ziemlich zahm, nicht nur "ein kleines bisschen".

Hamster sind nachtaktive Einzelgänger, die in der Natur nichtmal Wert auf Kontakt zu Artgenossen legen. Auf Kontakt zu artfremden Tieren, also auch dem Menschen, schon gar nicht. Von daher sind Hamster oft reine Beobachtungstiere.

Sollte es Dir wichtig sein, dass Du handzahme Tiere hast, informiere Dich für die Zukunft mal über die Haltung von Ratten: diebrain.de (dort kannst Du auch nochmal alles über die Hamsterhaltung nachlesen) und rat-nose.de

Beweg' Dich in seiner Nähe langsam und ruhig, plötzliche Bewegungen erschrecken ihn. Er weiß ja nicht, was Du da machst. Rede in seiner Gegenwart nicht so laut, ebenso wird er durch zu laute Musik sehr ängstlich.


Versuch' herauszufinden, was er besonders gerne frißt. Wenn Du das dann weißt, gibt ihm zusätzlich ab und zu mal so ein Leckerli gaaaanz vorsichtig und mit leisen, beruhigenden Worten aus der Hand.


Berücksichtige dabei, daß er erst abends aktiv wird und während des Tages, seiner inneren Uhr folgend, eigentlich seine Ruhe haben möchte. Du wirst also abends bessere Ergebnisse erzielen, als untertags. Das empfindet er eher als lästig.


Mit viel Geduld wird das dann. Du mußt halt immer dran denken, daß er nicht weiß, was Du da gerade tun willst und deshalb reagiert er zunächst einmal mit Scheu.


dir ist aber schon klar, dass hamster beoabchtungstiere sind und viele von denen nicht angefasst werden wollen? was du willst interessiert dabei leider null.

mit viel ruhe und geduld kommt dein hamster vll mal auf deine hand. das sollte aber auch voll und ganz reichen. zumal es doch eh total schön ist, sein geliebtes tier in einem verhaltensgerechten gehege zu beobachten.

was dein hamster jetzt macht ist schon mehr, als viele andere eig tun. also freu dich doch

Was möchtest Du wissen?