Hamster waschen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Auf keinen Fall!

Lege ihm eine kühle Fliese ins Gehge oder einen auf die Seite gelegten Blumentopf aus Ton (gegen wegrollen sichern!). Du kannst den Blumentopf obenauf leicht anfeuchten sodass Verdunstungskälte entsteht.

Oder/und hänge ein feuchtes Handtuch ans Gehege. Aber so, dass die Luftzirkulation nicht behindert wird und der Hamster es nicht annagen kann.

Und natürlich muss Trinkwasser ständig frisch in einem Napf zur Verfügung stehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hättest du unbedingt lassen sollen!
Ja, ein Hamster kann da krank von werden. Und es ist purer Stress für ihn!

Bitte belies dich hier über Kühlung für Hamster:
http://www.diebrain.de/hiext-hitze.html

Aber bevor du ihm jetzt das Fell stutzt, sprich das bitte mit dem Halter ab! Ansonsten halte dich nur an den restlichen Rat und lass den weg!

Des Weiteren halt dich an die Anweisungen des Halters, er hat dir ja hoffentlich gesagt, wie du den Hamster zu versorgen hast, und/oder dir einen Zettel mit Anweisungen daglessen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, ich würde das auf keinen Fall machen, der Hamster kann dadurch krank werden, Hamster sollte man generell besser nicht waschen. Der Hamster st ja eigtl. eh erst wach wenns dunkel ist, deshalb braucht er keine Abkühlung und ich glaube der Besitzer wäre davon auch nicht so begeistert..

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 1G0t4Qu35t10n
11.06.2014, 21:39

Ok, danke für den Tip:) Gut dass ich hier vorher gefragt habe..

0
Kommentar von Rechercheur
11.06.2014, 23:39
Der Hamster st ja eigtl. eh erst wach wenns dunkel ist, deshalb braucht er keine Abkühlung

Da es in einem Hamstergehege nie so schön kühl ist im Sommer wie in einem natürlichen Hamsterbau, braucht ein Hamster durchaus Kühlung im Sommer. Schon 25 °C können gefährlich werden für ihn!
Aber bitte nicht durch ein Bad! Bitte auf diebrain.de dazu lesen, siehe meine Antwort.

2

Kein Wasser, dadurch kann er sich erkälten. Möglichkeiten zum kühlen wären:

  • Eine Kühle Keramikfliese reinlegen
  • Feuchte Tontöpfe, die man seitlich ins Gehege legt
  • Chinchillasand, aber den sollte er eh haben
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass das bloss sein!!!! Das sind Wüstentiere. Die brauchen das nicht!!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rechercheur
11.06.2014, 23:41

Hamster leben in der Natur am Tag in ihrem Bau mit gleichbleibend kühler Temperatur und kommen erst nachts raus, wenn es auch in der Wüste kühl ist.
Übrigens bewohnen Goldhamster eher Felder als Wüsten.

Da es in einem Hamstergehege nie so schön kühl ist im Sommer wie in einem natürlichen Hamsterbau, braucht ein Hamster durchaus Kühlung im Sommer. Schon 25 °C können gefährlich werden für ihn!
Aber bitte nicht durch ein Bad! Bitte auf diebrain.de dazu lesen, siehe meine Antwort.

1

Was möchtest Du wissen?