Hamster URIN aus Kunststoffkäfig bekommen...

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mit Hausmittelchen nicht aber mit Kalklöser :) Aber danach wirklich GANZ gut abwaschen, am besten noch eine Nacht stehen lasssen

9

Kalklöser wieso das? Wir haben so Zitronensäure hier.. für Wasserkocher...

wäre das was?

natürlich der Käfig bleibt jetzt eine weile Leer, soll nur wieder etwas auf Vordermann gebracht werden weil er Theoretisch neu war.. aber der Urin frisst sich ziemlich schnell in so ein Käfig ein...

0
9

Also um es kurz auf den Punkt zu bringen... Hatte es über die Nacht in etwas Kalklöser (Zitronensäure) + Essig und Salz eingelöst... 2 Liter Kochendes Wasser rein.. und am Morgen mit der Bürste etwas nachgearbeitet.

Ich muss sagen, das Teil ist komplett wie NEU! KEINE RÜCKSTÄNDE MEHR!!!!!!!!!!!

die restlichen Antworten hier sind sowieso größten Teils für die Tonne und unbrauchbarer Müll die das Thema verfehlen.

Danke dir nochmal.

0
35
@guutefragee215

wieso ist es müll, wenn man sagt, dass solche gehege mist sind? es ist nun mal die wahrheit.

2
50
@guutefragee215

Traurig für den zukünftigen Insassen, dass Du den Knast tatsächlich verkaufen willst :-(

2
56
@guutefragee215

Es ist wirklich bedauerlich für den Hamster, dass du die wichtigen Hinweise zu verhaltensgerechter Haltung als "Müll" abtust.
Armes Tier.

Aber Hauptsache, es kann in einem klinisch reinen Gitterknast vor lauter Markieren kirre werden und sich die Haxen brechen.
Ganz toll gemacht.

1

ganz ehrlich: in dem man das ding entsorgt. plastik ist nix für nager. erstens sind die meist viel zu klein, haben gitter die sau gefährlich sind und es kann sich problemlos durchgenagt werden

Das ist der falsche Ansatz: Nicht der Urin muss aus dem Käfig, sondern der Hamster.

Gitterkäfige sind für Hamster absolut ungeeignet. Sie sind fast alle zu klein, man kann nicht tief genug einstreuen (mindestens 30cm Streutiefe zumindest in einem Teilbereich) und es besteht erhebliche Verletzungsgefahr für den Hamster durch das Gitter.

Bitte beschaffe Deinem Hamster ein verhaltensgerechtes Gehege, z. B. aus zwei zusammengesetzten ausgedienten Aquarien. Hier kannst Du Dir angucken, wie man die Becken verbindet: http://hamstergehege.blogspot.de/2012/10/tips-zum-aquarienverbund-tips-for.html

Ebenfalls auf der Seite hamstergehege.blogspot.de findest Du zahlreiche Beispiele für verhaltensgerechte Gehegeeinrichtungen.

Mit der richtigen Gehegeeinrichtung hast Du auch kein Problem mehr mit dem Hamsterurin. Fast alle Hamster nehmen ein Sandgefäß als Toilette an. Idealerweise eines, das im Mehrkammerhaus steht (meine derzeitigen Hamster nutzen allerdings alle ein anderes Sandgefäß als die dafür geplante Ecktoilette, aber alle nutzen eine einzige Stelle). Dieses Sandgefäß reinigt man jeden bis jeden zweiten Tag, den Rest des Geheges allerhöchstens alle sechs Wochen zum Teil, niemals komplett.

Über Grundlagen der Hamsterhaltung lies bitte sorgfältig diebrain.de

Sind 65 cm × 35 cm zu klein für ein Hamster Käfig?

...zur Frage

Hamster ist geflohen! Hilfe!

Meine Mutter hat über die Nacht vergessen den Käfig meines Hamster zu zu machen. Jetzt ist weg!! Er muss hier irgendwo sein.Wir haben ihn schon überall gesucht,sogar in den Ecken!! Wir haben seinen Kot im Flur gesehen deswegen haben wir auch im Flur gesucht aber wir können ihn einfach nicht finden. Habt ihr vielleicht irgendwelche Tipps/Ideen womit wir ihn irgendwie zu uns locken oder wie wir ihn wieder finden können?? Ich brauche Hilfe!! Er wird bestimmt sterben:(( Wisst ihr zufällig wie lange Hamster überleben können??

...zur Frage

Mögen Hamster es wenn man ihren Käfig sauber macht?

Meine Freundin hat zu mir gesagt das Hamster sich nicht mehr in ihrem Käfig orientieren können wenn man den Käfig sauber macht.Da meine Freundin einen Hamster hat muss sie es ja wohl wissen ,aber warum verlieren sie dann die orientierung im Käfig ?

...zur Frage

Hamsterkäfig trotz auslaufmöglichkeit zu klein?

Hallo Ihr Lieben, Seit knapp 3 Tagen bin ich nun Teddyhamster Besitzerin :-) (ursprünglich wollte ich mir einen Hund oder eine Katze zulegen, aber aufgrund der Vermieterin gebe ich nun einem kleinen Nager ein Zuhause).

Tapsy (Teddyhamster,männlich ca. 10 Wochen) hat einen Käfig Grundfläche 45cmx 29cm. Bevor jetzt alle aufschreien: ich habe mich soweit informiert das die mind. Anforderung bei 100x 50 liegt, das weiß ich. Aber die Dame in der Zoohandlung meinte wenn er Auslauf hat und viel draussen ist, nutzt er den Käfig nur zum essen und schlafen und dann wäre es kein Problem.

Tapsy´s Käfig ist aktuell wie folgt aufgebaut: unterste Etage: Sägespähne, Heu, Zugang zu Nagerstein, Häuschen aus Holz, Fressnapf und Trinkpflasche. Klein gerupftes Klopapier (Hamsterwatte habe ich schnell wieder raus nachdem ich gelesen habe was alles passieren kann).Leiter zur 1. Etage.

1.Etage: Stahlkugel mit Heu befüllt, Salzleckstein, Ästebrücke zur 2. Etage.

2.Etage: frei schwebend,an Ketten aufgehängt, aus ästen (aus der Zoohandlung), hier verstecke ich Leckerlis.

Abends sobald Tapsy wach ist, stelle ich den Käfig in ein gesichertes Gehege und öffne die Tür, er kommt dann raus und hat in dem Gehege (1,80 auf 2 meter- das halbe wohnzimmer ist für ihn geräumt!) einen heutunnel, ein tunnel aus karton,ein sandbad, einen karton mit löcher, eine holzwippe, eine holzkiste zum draufklettern (dient eigentlich als schutz der steckdose , die kiste verdeckt die steckdose und er kann nicht dahinter.) habe ihm noch meine plüschhausschuhe rein, die sehen aus wie hunde, er krabbelt drauf rum und geht auch mal rein - kommen aber sobald ich mehr spielzeug habe raus.

Ein Laufrad will ich heute kaufen, das hatte die Zoohandlung am Samstag nicht mehr in der passenden Größe da.

Er ist auch schon soweit zutraulich das er sich auf meine Hand von alleine traut.

Ich habe aber nun folgendes Problem: ist das so gut für ihn oder wäre ein größerer Käfig doch besser? Er rennt in dem Gehege immer alles ab, hat aber den Drang in den Ecken hoch zu klettern. Die letzten Abende hat er sobald er wach war am Gitter gerüttelt weil er raus wollte. Den Wunsch gehe ich natürlich nach, da ich ja ihm auch den Auslauf geben möchte.

Ich hoffe es gibt Hamsterhalter die mir hier weiter helfen können und mich nicht als Tierquäler beschimpfen

...zur Frage

Neuer Hamster macht nichts ausser sich zu verstecken?

Wir haben gestern einen neuen Goldhamster geholt(den ersten) und seit der in seinem käfig ist versteckt er sich nur in ecken (abgesehen von einem mal wo er kurz in seinem laufrad war.Gegessen und getrunken hat er auch so gut wie nichts. Ist irgendetwas falsch oder ist das am anfang manchmal einfach so? p.s. er ist jetzt ca 8 wochen alt

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?