hamster und katzen kennt ihr ein paar möglichkeiten...

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi "nike" - das geht wirklich nur, wenn du dem Hamster ein eigenes Zimmer bieten kannst, soll heißen, die Wohnung groß genug ist. Wir haben glücklicherweise diese Möglichkeit, im sogenannten "Hamsterzimmer" (ehemaliger Kleiderschrank wurde hier zu einem riesigen mehrstöckigen Nager-Hochhaus umgebaut)haben unsere beiden Katzen natürlich keinen Zugang, wenn wir nicht dabei sind. Ansonsten ist die Zimmertür richtig verschlossen - denn Klinkendrücken ist für einige Katzen ja auch überhaupt kein Problem... Und unterlasse bitte den Versuch, die Tiere aneinander gewöhnen zu wollen.

Genau. :) Auch ist es für den Hamster nicht gut, wenn in dem Zimmer, wo das Gehege steht, ein "Katzengeruch" in der Luft liegt. Er riecht andauernd Gefahr und er lebt dort immer mit der Angst im Nacken.

0

Ich hatte einen Hund(Labrador-Dalmatiner-M.), einen Kater, ein Hase, ein Meerschwein und 2 Wellensittiche gleichzeitig in einer Wohnung! Es ist nie etwas passiert, Hund und Katze haben alles akzeptiert! Meine Kinder haben die Tiere zusammengebracht, die hatten mehr Mut wie ich. Nur mit Ratten und Mäusen ging gar nichts. Hamster kannst du vorsichtig versuchen, aber ich glaube das wird schwierig. Wobei mein Kater drausen jeden Vogel jagte, aber die Wellensittiche zu Hause waren die besten Freunde!

Bolli hat recht.....eigentlich gibt es bei solch einer Konstellation nur eine Chande, wenn beide Tiere klein sind, vor allem, wenn die Katze noch ein Kitten ist. Wenn Du jetzt noch einen Hamster - zu Deinen schon bei Dir wohnenden Katzen - noch hinzu holst, ich denke mal, Du kannst von aus gehen, daß das absolut Krieg gibt. Die Katzen werden keine Ruhe geben, um an den Hamster ran zu kommen. Und der arme Hamster wird nur mit Schrecken leben. Also laß das lieber! Wie hier schon gesagt wurde, der Hamster paßt in das typische Beuteschema einer Katze.

Noch was, ich hatte vor gaaaanz vielen Jahren mal eine Hamsterzucht.......UND nebenbei einen Kater. Aber der war Freigänger, war also nachts draußen und tagsüber hat er nur in meinem Bett gelegen und gepennt. Das hat eigentlich geklappt. Grundsätzlich würde ich ganz krass sagen: Finger weg! LG rikalli

Katzen und Hamster zusammen halten?

Hallo, ich habe einen Zwerghamster und meine Mutter meinte ich würde im August vielleicht eine Katze bekommen. Also sie ist schon einverstanden nur die kosten usw. Wir schauen noch usw. Also ich halte meinen Hamster in meinem Zimmer aber ich wollte, dass meine Katze auch in meinem Zimmer schläft auf meinem Bett oder in ihrem Bettchen nur würde sie versuchen den Hamster anzugreifen? Ich möchte den Hamster nicht verkaufen oder weggeben ich will ihn behalten aber freue mich echt schon auf die Katze :/ Kann man die beiden zusammen halten? Also wenn das Gehege des Hamsters immer zu ist und oben auch verschlossen?

...zur Frage

Chinchilla/Hamster und Katzen?

Guten Tag,

ich wollte mal fragen, ob es möglich ist, Katzen & Hamster zu halten? (Hamster ab und zu freilaufend) und ob es möglich ist, Katzen & Chinchilla zu halten? (Chins freilaufend)

Liebe Grüße!

...zur Frage

eignen sich Bengal-Katzen als reine Hauskatzen?

Wieviel Platz braucht so eine Katze?

...zur Frage

Hamster und Katze gleichzeitig als Haustier?

Erstmal hätte ich wirklich gerne nur eine Antwort von Leuten die auch Ahnung und eventuell ein wenig Erfahrung haben. Ich habe 2 Katzen hätte aber auch so gerne einen Hamster. Stimmt es das es schon Stress für den Hamster ist die Katze zu riechen. Ich hatte früher mal Meerschweinchen und meine Katzen haben sich nach einmal reingucken nie wieder für diese Interessiert. Sie haben sogar ihr Fresschen direkt vorm Käfig gegessen und das hat weder Katz noch Nager gestört. Natürlich ist ein Meerschweinchen jetzt auch nicht 'Maus-groß' aber sie fangen ja (leider) auch Hasen&Kaninchen die teilweise größer sind. Den Geruch von Streu & Co kennen sie also. Ich denke nur das der Hamster aktiver sein würde und er sich somit interessanter macht :// Könnte ich trotzdem meine Katzen nachtsüber bei mir im Zimmer schlafen lassen oder muss ich Angst haben das sie ihn während ich schlafe versuchen zu fangen.. ( Übrigens: wenn ich mir einen Hamster zulegen würde, würde der Käfig größtenteils, zumindenst der untere Teil, aus Plexiglas bestehen. Also könnte die Pfote wahrscheinlich nicht durch irgendein Gitter huschen.)

Wäre echt doof wenn das nicht klappen würde): Danke im Vorraus:))

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?