Hamster oder Wüstenrennmaus

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Die Haltung ist nahezu identisch, nur hält man Hamster allein, Rennmäsue zu zweit.

Das Gehege aber sollte für beide Tierarten ein Aquariengehege mit Gitterabdeckung mit min. 100 x 50 cm Grundfläche. besser deutlich größer, sein.
Einrichtung und Gehegereinigung tun sich auch nichts.
Ernährung ist minimal unterschiedlich.

Hamster sind strikt nachtaktiv, Rennmäuse dagegen haben einen Rhythmus, der sie auch am Tag Aktivitätszeiten haben lässt.

Hamsterhaltung lässt sich leichter wieder beenden. Stirbt der Hamster, ist die Haltung beendet. Bei den Rennern braucht die verbliebene Maus dann einen neuen Artgenossen, wenn eine stirbt. Ein ewiger Kreislauf.

Es liegt bei dir, was dir davon ansprechender ist.
diebrain.de gibt dir eine ganz gute Übersicht über beide Tierarten.

definieren wüstenrennmaus.

ich selber halte mongolische rennmäuse. mittlerweile bin ich bei vier gruppen plus ein einzeltier (was aber nicht die norm ist). hergebe möchte ich die nasen nicht mehr. sie sind, so lange alle gesund sind und kein streit herrscht, total pflegeleicht und super zu beobachten. man sieht sie, im gegensatz zu hamstern, auch oft tagsüber. hier wird nachts auch bei den rennern die meiste zeit geschlafen. einziger nachteil: bei streit oder tod einer nase muss wieder ein neues tier her oder halt die verbliebene maus ausziehen.

die haltung beider tiere ist an sich sehr ähnlich. was auch bei beiden so eine sache ist: man muss erstmal einen tierarzt finden, der sich mit so kleinen nagern auskennt...

Hallo! :)

Du hast ja bereits angedeutetet, dass dir Rennmäuse lieber wären, darum hol dir doch die und geh nicht dem Wunsch deiner Mutter nach.

Ich persönlich habe einen Hamster, ist allerdings nichts für Leute die tagsüber gerne beobachten wollen, außerdem kein toller Spielkamerad oder dergleichen, was du hoffentlich auch nicht erwartest :D

Zu Mäusen kann ich dir leider nichts sagen, bin damit nicht so vertraut.

Hol dir das, was du denkst, was eher zu dir passt!! :)

goldangel23 18.02.2015, 23:13

rennnmäuse sind auch keine spielkameraden. viele mögen es genauso wenig wie hamster angefasst zu werden

3

Ich finde beide niedlich. Allerdings würde ich mir keins von beidem selbst anschaffen, weil sie auch nachtaktiv sind.

Hamster noch besser Ratten, davon hast du wirklich was.

Definitiv Gerbils! Hatte auch welche. Die sind pflegeleicht und nach ner Weile sogar recht zutraulich :) mit denen kannst du einfach vielmehr machen als mit nem Hamster. Außerdem ist immer noch einer da wenn der andere stirbt. Hamster hält man ja einzeln

Margotier 17.02.2015, 18:24
Außerdem ist immer noch einer da wenn der andere stirbt.

Das ist kein Vorteil, sondern eher ein Nachteil: die hinterbliebene Maus muss neu vergesellschaftet werden!

Man muss die Maus abgeben falls man nicht in einen ewigen Kreislauf einsteigen will.

Hamster sind übrigens genauso pflegeleicht, die Haltung von Hamstern und Mongolischen Rennmäusen unterscheidet sich so gut wie gar nicht.

4
Sinaaa006 28.03.2015, 15:20
@Margotier

Ich bin von 3 Mäuschen ausgegangen ;) hattw bisher 2*2 und einmal 5. Letztendlich sind 3 männliche am besten :) die Zicken nicht so seh ich rum wie die Weibchen und wenn einer frühzeitig stirbt ist wie gesagt der Kumpel für den anderen noch da

0

Ich würde mir Hamster anschaffen, sie stinken nicht( wenn du sie regelmäßig sauber machst) und machen nicht wirklich Lärm ! Und soweit ich weiß, stinken Mäuse

beautyhummel 17.02.2015, 18:08

Also, als ich mal die Mäuse hatten, ist mir der Geruch nicht wirklich aufgefallen

1
kuscheli 17.02.2015, 18:12

Ja dann würde ich mir wieder Mäuse anschaffen, du kennst dich ja damit aus :-)

0
goldangel23 18.02.2015, 00:27

renner riecht man bei ordentlicher haltung selbst nach sechs monaten nicht.

weder renner noch hamster macht man oft sauber

2

Wüstenrennmäuse

beautyhummel 17.02.2015, 18:07

Danke für deine Antwort aber warum?

0
AnonymS1 17.02.2015, 18:15

hatte selbst welche :D

0
goldangel23 18.02.2015, 00:26

welche denn? perser, lyber, mongolen oder andere?

2
AnonymS1 18.02.2015, 08:06

mongolische

0

Sich selber schlau machen was welches Tier braucht. Z.b. auf www.diebrain.de

lg

Was möchtest Du wissen?