Hamster noch sehr schreckhaft - was tun?

5 Antworten

Ich habe meinen Goldhamster ganze 3 Wochen lang komplett in Ruhe gelassen. Er war anfangs auch schreckhaft und in seiner Nähe habe ich mich immer ganz langsam bewegt. Irgendwann war er dann ganz normal drauf, wenn ich in seiner Nähe war und auch erst dann habe ich begonnen, mich im bewusst zu nähern und ihm Futter hinzuhalten. Es passiert auch heute noch, das er erstarrt, wenn ich plötzlich das Licht anmache. Ich glaube das ist einfach ein Schutzmechanismus, denn Angstverhalten zeigt er in dem Sinne nicht. Nach ein paar Sekunden kommt er aus dieser Starre und läuft gleich an den Käfigrand (also in meine Richtung) und guckt was ich von ihm will.

Nach 3 Tagen würde ich noch gar nichts machen, mit Zähmungsversuchen kannst du nach einer Woche anfangen. Dann hat er sich schon an deine Stimme gewöhnt.

Du hast dir deine Frage doch schon selber beantwortet... Wenn du den Hamster gerade mal 3 Tage hast, dann solltest du ihn noch völlig in Ruhe lassen. Er muss sich an eine neue Umgebung, neue Gerüche, Geräusche und und und gewöhnen. Du solltest ihn die nächsten 1-2 Wochen komplett in Ruhe lassen, nur füttern und Wasser wechseln und vielleicht etwas mit ihm reden, damit er sich an deine Stimme gewöhnt. Erst dann würde ich anfangen, ihm Futter aus der Hand anzubieten. Aber auch hier gilt: lass den Hamster selbst entscheiden, wie weit er gehen möchte! Du solltest nicht nach ihm greifen und ihn auch nicht beim fressen stören, indem du ihn streichelst.

Zudem muss man sowieso sagen, dass Hamster in erster Linie Beobachtungstiere sind, viele werden niemals futter- oder gar handzahm, auch das muss man akzeptieren.

Ja, ich werde ihr jetzt erstmal ein bisschen Zeit geben...hatte vorher wie erwähnt eben nur eine kleine Hamsterin und die war eben sehr handzahm (bin halt ein bisschen verwöhnt gewesen mit der :D)

Danke, Biene 863 ! ;)

0

Der Hamster ist sehr zutraulich für 3 Tage, mach keine hektischen bewegungen und gewöhn ihn mit sonnenblumen kernen oder so an deine hand... Ahja den käfig nicht säubern und das am besten etwas länger der hamster muss sich erstmal an die gerüche gewöhnen ...

Hektische Bewegungen mach ich nich, zumindest nicht in der Anfangszeit...da hat sie sich mitllerweile auch schon dran gewöhnt dass da ein großes etwas draußen steht und mit einer tiefen Stimme mit ihr redet :P

Ich hab nen ganzen Haufen an Leckerlis für sie, sie hat gestern Abend auch schon einen Mehlwurm (getrocknet) von mir aus der Hand gegessen (keine Angst, die kriegt da nur 2 bis max. 3 die Woche, für ihr Eiweiß ;) und auch den Apfelschnitz hat sie zusammen mit mir liebevoll umklammert ;)

Warum eig genau Sonnenblumenkerne?

Thx für die Antwort, XYGesucht ! ;)

0
@Vogal93

Sonnenblumenkerne sind bei den meisten Hamstern enorm beliebt - und Dickmacher!
Sie eignen sich daher super als Leckerchen zum Anlocken.

Mehlwürmer darfst du ruhig etwas öfter geben.
Obst dagegen nur max. einmal in der Woche. Gemüse wiederum täglich und abwechslungsreich.

0

Was möchtest Du wissen?