Hamster noch nicht handzahm trotzdem in Auslauf setzen-und wie?

2 Antworten

Ich würde ihm Zeit geben,das mit dem Auslauf würde ich erst einmal lassen. Hab viel Geduld mit ihm und beschäftige dich mit ihm.Wenn er Vertrauen zu dir gefasst hat,kommt er irgendwann auch zu dir auf die Hand. Das war bei meinem Hamster genauso. Mit kleinen Leckerlis kann man die kleinen Kerlchen schon ganz gut beeindrucken. Halte ihm jeden Tag von aussen ein Leckerchen hin.Wenn er nach einer ganzen Weile immer wieder daran geknabbert hat,versuchst du es mit hinhalten durch die geöffnete Käfigtür. Geht er darauf ein,legst du nach einer Weile das Leckerchen auf deine Hand. Er wird nach einer Zeit auf deine Hand kommen und sein Essen anknabbern. Wiederhole es immer wieder,damit der kleine Kerl merkt,das er dir vertrauen kann. Dann kannst du drüber nachdenken ihm Auslauf zu geben.

Hallo, 

wie lange hast du deinen Hamster denn schon?

wie bist du zur Zähmung vorgegangen? 

Am besten dein Hamster kann den Auslauf jederzeit selbst betreten. Ihn einfach reinzusetzen ohne das er sich in gewohnte Umgebung zurückziehen kann, ist eher Stress als Vergnügen für die Fellnase. 

Wie groß ist denn das Gehege des Hamster´s? 

Mit freundlichen Grüßen

Sesshomarux33

130x50x50 ihn selbst rauslaufen zulassen würde schwer werden und nicht  gehen da er auf einer hohen Kommode steht und ein Aquarium als heim hat Er ist seid dem 07.12.2015 bei mir  konnte ihn schon leicht über dem rücken streicheln 2x hat er mir fast das Futter aus der Hand genommen  aber ,leider nur fast und er rennt nicht mehr gottseidank schreckhaft weg wenn ich was in den Käfig reinige oder rauschen oder hand reinlege

0
@lady187

Verstehe. Gut auf einer Kommode ist´s schwierig. 

Dann versuch weiter ihn zu zähmen. So wie es aussieht wird das schon. :) 

Wenn nicht, dann erspar ihm den Auslauf, dann reicht ihm das Gehege. Du bist ja schließlich auch über den Mindestmaßen. :) 

2
@Sesshomarux33

Ich versuche es aufjedenfall weiter Zeit gebe ich ihm mein erster ist auch ein teddy Männchen eigentlich  relativ  schnell handzahm geworden  obwohl er vorher gezwicktkt hat :D

Auslauf soll er aufjedenfall bekommen!

Nur dann nicht  von heute auf mein

Hast du auch einen wenn ja erzähl mal höre gern  auch von anderen wie die kleinen so leben :)

1
@lady187

Dann wünsche ich gutes Gelingen! :) 

Wir haben auch einen Goldhamster. Lebt in einem umgebauten Terrarium mit Maße 120x60x60. Kann durch die Schiebetür über eine Weidenbrücke sein Auslauf betreten, macht es aber nicht. :/ 

0
@lady187

Er müsst jetzt 9 Monate alt sein. Ist erst im Oktober, glaube ich, eingezogen. 

0
@lady187

Nein leider nicht. Er scheint es nicht mal zu mögen, wenn man ihn beobachtet. Liegt wohl an der früheren Haltung im Kinderimmer. 

0

Hamster Käfig-Auslauf so gut?

Ist der Auslauf und gehege so ok? Und was könnt ich noch dazu tun?

...zur Frage

Ab wann sollte ich meinem Hamster Auslauf geben?

Ich wollte fragen ab wann ich meinem Hamster Auslauf geben kann da ich im Internet nicht genau gefunden habe ob der Hamster schon zahm sein muss oder nicht. Meinen Hamster hab ich jetzt seit ca. 2,5Monaten. Am Anfang war er noch ziemlich schreckhaft aber das hat sich mitlerweile gebessert. Er frisst schon aus der Hand und war schon ein paar mal fast ganz auf meiner hand (mit 3 pfoten) und hat sich gestreckt und meine ganze hand nach etwas essbaren abgesucht. Ich hab ihn noch nicht aufgehoben aber ich hab ihn schon einmal leicht gestreichelt als er mit essen beschäftigt war. Aber zurück zur frage. Kann ich meinem Hamster schon auslauf geben oder sollte ich noch warten bis er ganz zahm ist?

...zur Frage

Hamster in Badewanne?

Hallo, was hält ihr von der Idee euren Hamster in die Badewanne zum Auslauf zu setzen? (Natürlich nicht zum baden oder sowas o-o) unsere Badewanne ist sehr groß und die Wände sind lang und gerade also gibt es keine chance für ihn irgendwie raus zu kommen aber klar zur Sicherheit könntet ihr ja helfen. Also wir haben einen Hamster Spielplatz zusammen gebaut und darauf würden wir dann extra viel streu verteilen. Wir wissen nicht ob das eine gute idee ist, immerhin ist es der Hamster von meiner freundin aber es würde ihm viel Auslauf geben wenn sie keine Zeit habt. Also.. ich habe es abgeraten aber vielleicht kann man da ja was machen?? danke für antworten

...zur Frage

Wie kann ich meine Hamster zähmen?

Ich hab meinen kleinen Wusel jetzt schon seit über einer Woche. Gerade sitzt er im Auslauf und kämpfe mit einer Nuss. Ich will jetzt endlich damit anfangen ihn Handzahm zu bekommen. Er ist sehr neugierig und hat kaum Angst. Futterzahm ist er bereits, also er hat keine Scheu Leckerbissen von meiner Hand zu nehmen. Manchmal klettert er von alleine auf sie wenn er unbedingt raus will.

Aber sobald ich meine Hand in seine Nähe tue kommt er angelaufen und versucht mich zu beißen.

Wie kann ich ihm das abgewöhnen??? Ich hätte ihn einestages gerne so zahm das ich ihn ohne Probleme streicheln, hochheben und auf Krankheit kontrollieren kann. Und Bein TA darf er ja auch nit beißen...

...zur Frage

Hallo, ich habe am 8.9. 9 teddybabys bekommen. Ihr Käfig ist zweistöckig und die Mutter ist nun oben allein und ihre Babys unten. Ist es ok wenn ich sie Trenne?

Die Mutter interessiert sich nicht mehr richtig für ihre Babys jetzt weiß ich nicht was ich tun soll ob ich sie noch zsm lassen soll oder nicht da sie selbstständig essen und sich versorgen können

...zur Frage

Sind Haustiere Sklaven?

Es ist dutzenden von Jahren völlig normal, dass der Hund der beste Freund des Menschen ist.

Wenn man sich das Ganze aber genauer anschaut, sind Hunde Lebewesen, die angeleint in die Natur gehen dürfen, wenn wir Menschen Lust dazu haben. Sie bekommen das Essen, was wir für sie auswählen, während wir am höheren Tisch mit dem ganzen gut riechendem Zeug sitzen. Es gibt am Tag die Beschäftigungen für einem Hund, die Lebensmöglichkeiten wie Schlafplatz &  Co., die wir für sie bereitstellen.
Hunde liegen komplett in unserer Macht. Von Hamstern oder anderen, die die meiste Zeit des Tages in kleinen Gittergefängnissen sitzen brauche ich gar nicht erst anzufangen.

Klar, es gibt sehr viele Menschen, die ihre Haustiere sehr, sehr gut behandeln, trotzdem sind diese Tiere nur von uns abhängig, da wir sie dazu gemacht haben. Sie brauchen uns, weil wir das so wollen. Hunde sind keine natürlichen Lebewesen. Hunde stammen von Wölfen ab, die sich sehr gut selbst am Leben erhalten können.

Ihr sagt vielleicht, dass jeder einzelne gekaufte Hund nur ein aus dem Tierheim "gerettetes" Tier ist. Das Problem ist aber, dass die Menschen dauerhaft neue Haustiere (und Lasttiere, aber das ist ein anderes Thema) züchten, wodurch immer weitere Tiere kommen, die versorgt werden müssen.
Ich habe mich gefragt, was ich als Einzelner dagegen tun kann, dass überhaupt erst neue Tiere gezüchtet werden und neben dem Punkt, dass man überhaupt erst keine Tiere kauft ist mir nur eingefallen, meine Meinung zu verbreiten und Leute davon zu überzeugen, sodass sich daraus die Welt, wenn auch nur ein Stück, ein bisschen in die bessere Richtung entwickelt.

So, das war meine Message.
Damit das hier auch als Frage gelten kann: Was haltet ihr davon? Seit ihr der gleichen Ansicht, habe ich irgendwas übersehen und währet ihr bereit, euch in der Hinsicht zu verändern?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?