Hamster kein wasser geben laut Pflanzenkölle?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Das ist einer von vielen Gründen, warum man niemals Tiere in Läden kauft: man wird dort immer in irgendeiner Form falsch beraten (mal abgesehen davon, wie Tiere für solche Läden "hergestellt" werden).

Ich bin mir sicher, dass nicht nur die Information bzgl. des Trinkens falsch war - Dein Hamster hat mir Sicherheit auch ein zu kleines Gehege, vielleicht sogar einen Gitterkäfig, mit ungeeignetem, evtl sogar quälerischem, Zubehör.

Bitte beschaffe ihm so schnell wie möglich ein Aquariengehege von mindestens 120cm Länge und richte es hamstergerecht ein:

-Tiefstreubereich (mindestens 30cm Streuiefe)

- Mehrkammerhaus aus Laubholz ohne Boden und mit abnehmbarem Dach (z. B. Hamsterhaus "Harry" von knastladen.de)

- Laufrad mit mindestens 25cm Durchmesser, besser größer  (wenn das Gehege in einem Zimmer steht, in dem auch jemand schläft, rate ich dringend zum Holz- oder Korklaufrad von rodipet.de)

- Sandbad mit Chinchillasand

- Versteck, z. B. Korkröhre (der Innendurchmesser muss mindestens 6cm groß sein)

Wichtig ist, dass man das Gehege niemals öfter als alle sechs Wochen reinigt und dabei höchstens ein Drittel der Streu austauscht, nur die Pinkelecke wird etwa alle zwei Tage gereinigt.

Gefüttert wird ein hochwertiges Hauptfutter (keins aus dem Laden, sondern z. B. von die-nager-kueche.com) und täglich eine geringe Menge Frischfutter gemäß der Frischfutterliste auf diebrain.de.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi, natürlich stellt man denen Wasser bereit, das ist falsch was die erzählen. Woher soll denn das ganze Gemüse in der Natur kommen?? Der Hamster stammte ja mal aus Syrien Gemüse und Obst wurde da erst kultiviert als das mit der Wasserversorgung auch klappte. 

Da ich irgendwie nun Angst habe das die noch mehr falsches erzählt haben, überprüfe bitte deine Haltungsbedingungen, Infos wie es richtig ist, bekommst du hier http://www.diebrain.de/hi-index1.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Diese Anweisung war eine Anleitung zur Tierquälerei.

Die Aussage, daß Hamster von Wasser sterben würden, kann ich mir nur so erklären, daß manche Hamsterhalter das Wasser nicht wechseln, bzw. die Trinkflaschen nicht hygienisch gesäubert werden (können)
Dann können sich natürlich gefährliche Keime vermehren, die tatsächlich einen Hamster umbringen können.
Also Wasser bereitstellen und täglich wechseln, auch wenn man den Eindruck hat, das Tierchen trinkt gar nicht. Vielleicht tut es das auch den größten Teil der Zeit wirklich nicht. Aber es muß ständig die Möglichkeit dazu haben.

Auf alles andere sind die hiesigen Hamsterexperten ja schon eingegangen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hamster fressen eigentlich Körner, junge Triebe und Insekten, Gemüse eher weniger, jedenfalls nicht in der Natur, da gibts ncht viel Gemüse. auf der u.a. Seite ist auch eine gute Futterliste und auch sonst alles über Hamster.

Hier findest du alles über das richtige Gehege und die Einrichtung, zu der auch ein Wassernapf gehört. http://www.diebrain.de/hi-gehege.html

Und beim nächsten Mal informierst du dich vor der Anschaffung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dackodil
21.06.2016, 15:36

Nicht schimpfen, es informiert sich doch recht schnell.

Lobe, lobe, lobe.

4

Also, ich habe auch einen Hamster und gebe dem immer Wasser... Ich weiß nicht, warum er daran sterben sollte, meiner lebt immerhin schon seit zwei Jahren.

Aber wenn du dir unsicher bist, recherchiere lieber noch auf anderen Seiten oder frag zur Not einen Tierarzt... Ich würde ihm aber auf jeden Fall Wasser geben, in freier Natur trinken sie ja auch.  

Lg 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich darfst du deinem Hamster Wasser geben.

Du musst nur Vorsichtig sein wie du es ihm anbietest:

- Wenn du ein Schälchen nutzt darf es auf keinen fall zu tief sein, es muss so flach wie möglich sein. Sonst besteht gefahr das Sie ertrinken können

- Ich selber hatte bei meinem Hamster eine kleine Hamstergerechte Trinkflasche stehen

Und generell wichtig: Jeden Tag das Wasser wechseln!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bitterkraut
21.06.2016, 15:30

Wie sehen denn Hamstergerechte Trinkflaschen aus?

2

Da sieht man es wieder:

Zooläden haben Null Ahnung von Tieren. 

Natürlich brauchen sie Wasser! Stelle den Hamster ein Napf bereit (keine Trinkflasche, diese sind sehr schwer zu reinigen und sie bringen den Hamster in eine unnatürliche Situation!) , wo er raus trinken kann. Wenn dein Hamster sehr viel Durst hat, hat er vielleicht Diabetes. Lasse das beim (hamsterkundigen!) Tierarzt mal untersuchen.

Bitte kaufe auch keine Tiere im Zooladen, damit unterstützt du eine grausame Massenzucht!

Hier geht es um OBI, woanders ist es aber auch nicht besser:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?