Hamster hat kahle, blutige Stelle?!

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das kann auf Milben oder Pilz hindeuten. Geh damit bitte zum Tierarzt und lass ihn einen Abklatsch und ein Geschabsel nehmen, damit er die exakte Ursache feststellen kann. Keinesfalls sollte einfach auf Verdacht ein Medikament gegeben werden, denn die Medis gegen Milben und Pilze sind auch für den Hamster nicht ganz ohne! Also erst abklären lassen!

Da du aber schreibst, es sei an der Seite, kommt mir noch eine weitere Idee:
Hat der Hamster an der anderen Seite genauso eine Stelle? Und ist es wirklich blutig oder nur etwas dunklere Haut?
Wenn es nicht blutig ist, sondern nur die Haut etwas dunkler und er diese Stelle genau symmetrisch auf beiden Seiten hat, hast du wahrscheinlich seine Flankendrüsen entdeckt. Damit markiert er sein Revier.
Schau dazu mal hier Bilder an:
http://www.das-hamsterforum.de/index.php?page=Thread&threadID=3734

Und noch ein Lesetipp:
http://www.diebrain.de/hi-index1.html

Da findest du auch Infos zu Milben- und Pilzbefall.

0
@Rechercheur

Danke für die Links :-)

Nee, an der anderen Seite ist das nicht. Nur an der linken. Und wir haben genau nachgesehen, es ist leider wirklich Blut :-(

0
@Lollipop92

Ok, dann solltest du wirklich einen Tierarzt aufsuchen.
Danke für den Stern und dem Hamster gute Besserung.

0

Vielleicht hat es ihn an der Stelle fürchterlich gejuckt, wegen Milben oder so und er hat sich dort wie blöde gekratzt und reingebissen, um das Jucken wegzubekommen.

Meine Meersauen hatten das mal. Du solltest mit deinem Hamster zum TA gehen.

lebt er denn alleine im seinem Käfig sodass man auschließen kann das ein anderes Tier im das zugefügt hat?

Ja, er ist alleine im Käfig

0

Das ist doch zu hoffen, denn Goldhamster sind strikte Einzelgänger.

0

Was möchtest Du wissen?