hamster hat geschwür unterm kinn

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ebenfalls rate ich dir, wie alle anderen auch, gehe zum Tierarzt.

ein Hamster ist im Januar diesen Jahres gestorben, weil er die Tumor OP nicht überlebt hat. Von außen war der Tumor auch recht klein, es hat sich aber dann heraus gestellt, dass er mehr nach innen gewachsen ist. Er hatte die Größe einer Walnuss, was für einen Zwerghamster schon sehr groß ist. Hätte ich nicht den Versuch gestartet, dann hätte der Hamster auch vielleicht nur noch 1-2 Wochen gelebt und wäre dann vielleicht unter Schmerzen gestorben. So ist er einfach eingeschlafen und nicht mehr aufgewacht, aber er musste nicht leiden.

Was ich damit sagen will ist, das man nicht immer von außen erkennt wie groß es wirklich ist und das dann eben abgeklärt werden sollte und ob es sich nun um einen Tumor handelt oder was anderes.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hatte mein Hase auch! =) ABer keine Angst das ist eine Zützte die gutartig ist! =) Dein Hamster kann damit leben aber ich würde trotzdem mal beim tierarzt vorbeischauen! Es tut ihm auch nicht weh! Also keine Angst!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde gleich morgen zum Tierarzt gehen. Ferndiagnosen sind da immer schlecht. LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde an deiner stelle zu einem Tierarzt gehen und ihn zu untersuchen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo. Ich kann dir nur raten zum Tierarzt zu gehen, auch wenn es Geld kostet. Ich kann dir aber auch nicht sagen was es ist oder was es sein kann. Es ist wahrscheinlich besser wenn du deine Gewissheit hast und der tierarzt dir weiterhelfen kann.

LG Tierfreund123

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es heute abend noch da ist, würde ich zum Tierarzt gehen. Vielleicht geht es aber auch von alleine weg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Doch auf jeden Fall zum Tierarzt gehen ,und nicht länger warten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kann eine Zyste sein, allerdings auch ein bösartiger Tumor. Es bietet sich an, lieber zum Tierarzt zu gehen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?