Hamster gegen Marder?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich kann dir mal die Marder-Story bei meinen Eltern erzählen.:

Sie hatten eine Dachgeschosswohnung. Im Dach hatte es sich ein Marder gemütlich gemacht. Er hat recht lange dort gelebt und mal mehr und mal weniger genervt. Manchmal konnte man ihn zu bestimmten Zeiten kommen und gehen sehen.

Irgendwann hat er aber doch so sehr genervt und die Vermieter hatten Sorgen, dass er was kaputt machen könnte, dass sie mit dem Förster gesprochen haben. Der hat ihn mit einer Lebendfalle fangen können und ihn dann weg gebracht.

Soweit so gut. Die Ruhe währte aber nicht lange. Es hat sich wohl ziemlich schnell "herum gesprochen" dass da ein kuscheliges Plätzchen frei geworden war.

Diesmal nistete sich ein Marderweibchen ein. Und jetzt fing es erst richtig an "gut" zu werden. Denn das Weibchen hat Junge bekommen. Jetzt fing die Mutter an, viel Beute mitzubringen für die Jungen. Es sind aber wohl auch immer Reste übrig geblieben, die dann schön vergammelt sind. Jedenfalls hat es fürchterlich angefangen zu stinken. Ausserdem war es noch viel lauter als bei dem Vorgänger.

Als die Jungen dann "ausser Haus" waren hat man wieder die Marderin weggefangen und der Vermieter hat den Dachboden saniert und versiegelt. Das war ein Heidenaufwand.

Ob dir die Geschichte hilft weiß ich nicht. Aber auf jeden Fall ist es nicht so einfach so ein Tier los zu werden. Ich würde mit dem zuständigen Forstamt sprechen.

ein Hamster würde eine Marder eher noch Anziehen als vertreiben da der Marder ihn als Beute sehen würde. das Meerschweinchen Ratten vertreiben kann ich mit auch nicht vorstellen. vielleicht könntest du es mit einer Lebendfalle versuchen

Naja ich würde versuchen die Marder los zuwerden ,aber sicher nicht damit das du dir einen Hamster zulegst.Das sind doch keine Locktiere.

Elektronische Schädlingsbekämpfung - welches Gerät taugt?

Hallo, es werden am Markt diverse Elektronische Schädlingsvertreiber angeboten, die mit verschiedenen Frequenzen (Schall) Insekten, Nagetiere wie Mäuse und Ratten,Marder und anderes Getier vertreiben sollen. - Taugt überhaupt das Wirkungsprinzip? Falls ja, - welches Gerät wäre zu empfehlen?

...zur Frage

Vertreiben Meerschweinchen Ratten?

Ichsollte euch von meiner Mam fragen ob Meerschweinchen Ratten vertreiben. Stimmt das?

Danke im Vorraus

...zur Frage

Marder im Dach (großes Problem)?

Hallo, wir / ich habe ein großes Problem.Und zwar lebt bei uns im Dach mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit ein Marder, der regelmäßig sein Geschäft in der Abstellkammer erledigt. Er hat dort auch bereits Dokumente angefressen (waren zum Glück nicht wichtig). Wir wissen nicht genau, wo der Marder in das Dach reinkommt und die Öffnung auf Verdacht zu schließen könnte teuer werden. Wir haben bereits einige Haushaltsmittel ausprobiert, aber keines zeigte Wirkung. Laut Internet mögen Marder keine Klosteine, weswegen wir mehrere in der Abstellkammer ausgelegt haben. Das hat das Tier einige Tage weggehalten aber mittlerweile stört es ihn gar nicht mehr. Er hat sein Geschäft sogar auf einem Klostein erledigt. Als nächstes haben wir mit Parfum umhergesprüht, was zwar den Geruch des Kot überdeckte aber den Marder auch nicht lange weghielt. Wir haben sogar beim Frisör Haare mitgenommen, da man damit vortäuschen kann, dass ein Mensch in dem Raum ist aber das hat auch nicht geholfen. Ich war einige Tage jetzt nicht da und als ich wieder da war lagen einige neue Haufen und es stank bestialisch in meinem Zimmer, welches neben der Abstellkammer liegt. Wir glauben, dass sich der Eingangstunnel des Marders hinter der Wand in meinem Zimmer befindet. Eine Option wäre noch eine Lebendfalle aber neben dem Kostenpunkt hat diese Methode meiner Meinung nach einige Probleme. Wenn die Falle nicht richtig zuschnappen würde, dann würde sich das Vieh der Falle nicht mehr im Traum nähern und wenn man das Tier fängt weiß ich nicht was man dann macht. Laut Internet sollte man das Ding ca. 60 km entfernt aussetzen, damit es nicht mehr zurück findet. Und wenn man es dann aussetzt nach der Gefangenschaft wird es definitiv aggressiv werden und einen bestimmt anfallen. Wenn einer eine Idee hat bitte schreibt mir. Nur zur Information: Marder stehen (warum auch immer) unter Naturschutz, weswegen töten eine Straftat wäre. Eine letzte Frage hätte ich noch: ich habe den Kot des Tieres des Öfteren weggeräumt. Natürlich habe ich mir danach die Hände gewaschen aber besteht die Möglichkeit sich trotzdem tödliche Krankheiten durch den Kontakt mit dem Kot einzufangen?Ich würde gerne nur seriöse Antworten haben. Vielen Dank!

...zur Frage

Ist kälte schlimm für einen hamster?

Ich habe ein zimmer in dem niemand ist nur der hamster es deshalb nicht beheitzt wird und kalt ist

...zur Frage

Ratten, Mäuse, Meerschweinchen oder doch Kaninchen?

Hey, ihr Lieben... Ich möchte mir bald ein neues Haustier holen (oder mehrere), weil mein Hamster bald bestimmt stirbt....(weil der schon so alt ist). Ich bin mir nur noch nicht so sicher, ob ich Ratten, Mäuse, Meerschweinchen oder Kaninchen holen soll... Welches Haustier könnt ihr mir empfehlen?? Kaninchen und Meerschweinchen sind doch bestimmt voll teuer und dann brauche ich auch einen neuen Käfig und so... Und Ratten beißen doch bestimmt oder??? Danke schonmal im voraus :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?