Hamster Futter. was? wie oft?

3 Antworten

abwechslungsreich und obst natürlich auch oh und gib ihm niemals soche komischen stangen oder leckerlis wo sirup oder zucker drien ist denn hamster können diabetes kriegen

Nein!!!!! Kein Obst!!!!!!! Das verursacht ebenfalls Diabetes

0

Täglich braucht ein Goldhamster etwa 1 - 2 Esslöffel gutes Trockenfutter, ein Zwerghamster 1 - 2 Teelöffel. JR Farm ist empfehlenswert oder auch das ZooDi von rodipet.de. Es sollte keinen Zucker/Honig/Melasse enthalten, nicht zu viel bunt aufgepopptes Zeugs, sondern recht natürlich sein und auch tierische Eiweiße enthalten. Täglich braucht er auch Gemüse, wechselnde Sorten, an neue Sorten wird er mit kleinen Stücken gewöhnt. Kräuter, Löwenzahn, Gras von der Wiese frisst er auch. Obst sollte ein wöchentliches Leckerchen bleiben. Tägliches Leckerchen kann und sollte Eiweißnahrung sein, also Mehlwürmer, Gammarus, Heuschrecken.
Zum Nagen sollte er Äste bekommen, nur Laubbäume, Haselnuss, Pappel, Apfel und Birne sind geeignet, keine Steinfruchtäste. Auch getrocknete Löwenzahnwurzeln dienen dem Zahnabrieb.

http://www.gutefrage.net/tipp/hamsterhaltung-kurzgefasst-fuer-anfaenger

Schau mal auf diebrain.de in die Futterlisten. Die Website versorgt dich auch mit vielen weiteren Infos zur Hamsterhaltung.
Das ZooDi von rodipet.de gibt es als Junior- und Seniorfutter, jeweils für Zwerg- oder Goldhamster, abgestimmt auf die Bedürfnisse der Hamster.

Täglich hochwertiges Hamstertrockenfutter.

Dann noch Insekten. Wie viele hängt von der Hamsterart und dem bereits im Futter vorhandenem Anteil ab.

Dazu noch täglich mehrere Sorten Gemüse und Grünzeug.

Und frische Zweige

Was möchtest Du wissen?