hamster frisst baby?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Die toten Welpen nimmst du raus, mit einem Löffel, ganz vorsichtig.
Es kann verschiedene Gründe haben, warum die Hamstermutter ihre Welpen frisst:

  • Eiweißmangel
  • die Welpen sind krank/haben Gendefekte, die Mutter merkt, dass sie nicht überlebensfähig sind, das kommt leider vor bei Vermehrungen ohne Genetikkenntnisse und Stammbäume der Elterntiere
  • die Mutter ist gestresst oder wähnt zu wenig Platz
  • die Mutter ist zu jung
  • die Mutter hat aus verschiedenen Gründen nicht ausreichend Milch, um alle zu versorgen

Also, wie gesagt nimmst du die toten Welpen aus dem Nest. Wenn sie die restlichen Welpen versorgt, ist alles soweit ok.
Sollte sie sie nicht versorgen, kannst du nur eine Handaufzucht versuchen, die ist aber nicht einfach. Lies dazu hier:
http://www.das-hamsterforum.de/index.php?page=Thread&threadID=27349

Im Moment musst du das Gehege sichern. Laufrad raus, Ebenen raus, Wassernapf so aufstellen, dass die Mutter trinken kann, die Welpen aber nicht ertrinken können.
Gitter sichern, also zum Beispiel Plexiglas oder Pappelsperrholz anbringen.
Besorg schon mal Zwerghamsterfutter zusätzlich und verteil es im Gehege, ab dem 5. Tag wird die Mutter es ins Nest bringen, damit die Welpen lernen, auch feste Nahrung zu fressen.

Denk daran, sie mit 32 Tagen (Goldhamster) bzw. 29 Tagen (Zwerghamster) nach Geschlechtern zu trennen. Lass dir vom Tierarzt dabei helfen!
Besorg schon mal zwei weitere Gehege. Die Weibchen kannst du bei der Mutter lassen, sofern sie sie noch duldet, ansonsten brauchen sie ein eigenes Gehege, die Jungs brauchen dann eh ein eigenes Gehege.
Mit 6 - 8 Wochen fangen sie dann an zu streiten, dann braucht jeder Hamster ein eigenes Gehege.

Lass dir bitte von den Hamsterhilfen beim Vermitteln der Hamster helfen:
hamsterhilfe-nrw.de
hamsterhilfe-nord.de
hamsterhilfe-suedwest.net
hamsterhilfe-owl.de
Gib sie bitte nicht in den Zooladen zurück, die stocken so gerne kostenlos ihren Warenbestand auf!

Wenn dann alles vorbei ist, schaust du bitte auch, deiner Hamsterdame ein verhaltensgerechtes Heim zu schaffen. Kein Gitterkäfig! Aquarien mit Gitterabdeckung oder Nagerterrarien mit min. 100 x 40 cm Grundfläche, gerne deutlich mehr, und min. 20 - 40 cm Einstreutiefe sind geeignet.
Aber jetzt darfst du am Gehege noch nichts ändern!

gaby09 02.12.2013, 20:41

Einfacher gesagt als getan, sobald ich an ihr Turm gehe, kommt sie zurück. Soll ich sie für diese aktion raus nehmen und in ihre transportbox setzen?

0
Rechercheur 02.12.2013, 22:02
@gaby09

Was genau meinst du jetzt? Mein Text enthält ja nicht gerade nur einen Satz.
Meinst du das Entfernen der toten Welpen? Bedeutet das, du hast sie bis jetzt im Nest gelassen? Die verwesen doch.

Ja, wenn sie dich nicht ans Nest lässt, dann wirst du sie solange rausnehmen müssen.
Lebt jetzt noch ein Junges?

1

Das ist bei Hamstern völlig natürlich, dass sie ihre Jungen fressen, vor allem, wenn sie in einem kleinen Käfig in unnatürlicher Umgebeung gehalten werden.

Mäuse, Ratten und Karnickel machen das übrigens auch wenn sie unter Stress stehen. Und 8 Tage in einer neuen Umgebung ist auch für einen Hamster noch eine Stresssituation.

Ihr Käfig ist 100×40×40 Sie war von anfang an sehr zutraulich und kam gleich auf die Hand. Was mach ich nun mit den toten Babys? Sollen die entfernt werden? Man soll doch vermeiden ans Nest zu gehen!?

Die lebten noch, ich habe nicht gewollt zugeschaut.ich musste erst mal begreifen was sie da macht.das problem wenn ich sie trenne kann ich sie nicht jede stunde füttern die kleinen.ich bin berufstätig. Was mich mehr beschäftigt ist ob sie ihr Nest selber säubert?

Rechercheur 02.12.2013, 10:23

Nimm die toten Welpen mit einem Löffel raus, sobald die Mutter nicht im Nest ist.

Antworte auf die Beiträge bitte mittels Kommentar beim jeweiligen Beitrag statt mit einer eigenen Antwort, dann können die Antworte auch sehen, dass du reagiert hast.

3
gaby09 02.12.2013, 11:06
@Rechercheur

Ich musste mich hier erst mal zurechtfinden. Sorry. Inzwischen lebt nur noch eines.Artgerecht hatte meine Hamsterdame es schon als sie einzog.Aquarium 100×40×40.Zweite Etage eigebaut.Allerdings hat sie ja na h 4 Tagen geworfen. Ihr Bauwerk im und um den Buddelturm ging zügig, da hätte ich schon stutzig werden sollen. Ich habe mich namlich ausreichend informiert bevor ich den Hamster zu mir geholt habe.Ich hab noch ein scherz gemacht weil ich an der Schwanzform erkannt habe das es ein Weibchen ist und gesagt:"Pass man auf, nacher sind da ein paar mehr im Kafig" Nun ist es halt passiert.Es ist nur furchtbar das sie nach 4 Tagen anfängt ihre jungen zu fressen.Im Moment schläft sie.Ich konnte das alles nur sehen weil sie ein loch oben auf ihr Nest hat.Ich habe sie seid dem sie bei uns ist außer Futter/Wasser wechseln in ruhe gelassen.Noch nicht mal ihr eckklo gereinigt, weils besser ist.

1
Rechercheur 02.12.2013, 12:32
@gaby09

Aquarium, ok. Unter dem Begriff Käfig verstehe ich stets einen Gitterkäfig. In Abgrenzung dazu nenne ich Aquarien und Nagerterrarien in der Hamsterhaltung Gehege.

Naja, ok, das ist das Mindestmaß. Artgerecht ist die Natur, verhaltensgerecht dürfte das Gehege gerne größer sein.
Die Ebene darf bei Aquarienhaltung nicht mehr als 1/3 der Fläche überdecken, sonst ist die Belüftung zu schlecht.
Buddelturm, so einer mit Rinde? Den nimm, sobald das Thema Welpen durch ist, bitte raus. Die Dinger sind aus Nadelholz und ohnehin zu klein. 20 - 40 cm Einstreutiefe braucht er im ganzen Gehege.

Tja, jetzt hast du die Wahl, ob du riskierst, dass sie das letzte Jungtier auch noch frisst, oder ob du eine Handaufzucht wagst, die bei so jungen Hamstern auch oft nicht gut geht.

1

Vielleicht waren die Babys krank, dass sie sie deswegen aufgefressen hat. Nehmt ihr die restlichen Babys weg und versucht, sie von Hand aufzuziehen

gaby09 02.12.2013, 12:41

Es ist leider nur noch ein von fünf Babys da.Von Hand kann ich nicht, da ich berufstätig bin.:'(

0

Du guckst dabei zu ?! Ja so ist die Natur manchmal, aber geh dazwischen. Da stirbt ein süßes Baby......

Bei mir war das auch mal so & ich musste die kleinen Tierchen schließlich von ihrer Mutter trennen. Von dem ''Vater'' sowieso.

Lg

Vllt waren die ja schon tot? Oder sie hat sie nur geputzt. Ganz sicher dass sie sie gefressen hat?

Was möchtest Du wissen?