Hamster Erkältung. Falsches Medikament?

3 Antworten

Hi, ich hatte auch mal einen Hamster - der hatte aber nie eine Erkältung.

Wenn das Medikament für Hunde und Katzen ist, dann vermute ich, dass der Tierarzt nicht sehr sorgfältig war.

Was ich an Deiner Stelle tun würde: sorg dafür, dass der Hamster an einem Ort ist, an dem es zumindest nicht zugig ist. Das würde die Erkältung verschlimmern. Und schau, dass er immer viel zu trinken hat und wenn Du Zeit hast, versuch ihm, Wasser selber zu verabreichen.

Wie auch beim Menschen sollte er es warm haben und nicht frieren. Wenn Du warme Hände hast, kannst ihn ja auch in die Hände nehmen für ne Weile. Aber aufpassen: nicht stressen den Kleinen, denn Stress macht das Ganze nur viel schlimmer. Wenn Du merkst, dass er das nicht mag, setz ihn lieber wieder zurück in den Käfig.

Und ich würde ihn vielleicht noch ein bissel verwöhnen. Es gibt ja so spezielle Hamsterdrops - meiner war immer ganz wild danach :)

viel Erfolg!

Nein , ich hatte noch nie erkältende Hamster. Die Frage ist eher, warum es zu einer Erkältung kam bei Dir? Die kommt ja nicht einfach so, ja. Entweder hat er staubiges Einstreu. Da nützen auch Deine Medis nicht. Oder Du lüftest permanent in Dauer Zug, sollte man vielleicht vermeiden. Doch auch dann, wenn Dein Hamster in einem Aqua wäre und am schlafen im Untergrund Haus, müsste es sehr extrem ziehen. Bei einem Gitterkäfig und wenn der Hamster noch draussen wäre, und die Fenster offen, kann es ganz schnell passieren. Dann überprüf das ganze ändere es, und sonst gehst morgen halt wieder zum TA und holst ein anderes Medi.  

Huhu!

Also Hamster bekommen meines wissens keine erkältung und ich bin TA ;)

medikamente geben die osgar noch für Hund und Katz ausgelegt wurden ist ja nur zum lachen! Der kollege scheint rein garkeine ahnung zu haben!

Sollte er niesen oder viel schlafen kann es an folgenden sachen liegen:

-Allergie gegen streu

-allergie gegen einen bestimmten bestandteil des futters

-allergie gegen stab und oder bakterielle partickel in der Luft

-die so unbekannte "HAMSTERERKÄLTUNG"

-------------------------------------------------------------------------------------------------

Dies ist aber keine erkältung in dem sinne,

es ist ein chronisches husten und/oder Niesen! Dabei frisst sich ein virus hoch zur Nase bis ins gehirn! Gegen die krankheit kann man recht wenig tun.

wenn er vieleicht eine bakterielle infektion (Undramatisch)  hat dann geb mal probe weise am Tag 5 troopfen kamillentee in das wasser, das wirkt entzündungshemend, (Fencheltee geht auch).

Sollte es nicht besser werden suche einen ANDEREN TA !

Denn dieser scheint 0% Ahnung zu haben. auch tierkliniken sind sehr gut und können dir gut helfen, hamster sind sehr empfindlich.

manchmal können diesw Symptome auf alter hindeuten (Wie alt ist der Hamster??)

---------------------------------------------------------------------------------------------

ich hoffe ich konnte helfen , deinem hamster gute besserung!

Liebe grüße!

Hey. Also mein Hamster ist schon recht alt und wird bald 5 Jahre. Er hat halt probleme mit der Atmung und fiebt die ganze Zeit und niest so gesehen. Das geht jetzt auch schon ein paar Tage so und es ist halt immer schlimmer geworden. 

Dass das Medikament für Hunde ist habe ich nur herrausgefunden als ich spezifisch nach diesem Medikament nachgegoogelt habe, da ich mir wirklich sorgen gemacht habe. Sonst ist mein Hamster auch noch sehr fit und frisst auch noch normal. Es ist nur diese Art " Schnupfen" 

Ich bin mit meinem Latein langsam wirklich am Ende, da ich nicht weiß, ob ich dieses Medikament noch geben soll oder lieber nicht und was ich tun kann,damit es ihm besser geht. 

1
@Chidrag

Ups. Dir ist aber schon klar, dass der mit 5 Jahren uralt ist, gelle? Hamster haben normalerweise eine Lebenserwartung von ca 3 Jahren. 5 Jahre würde einem Menschen entsprechen, der 120 ist......

Das bitte auch berücksichtigen

1
@wewog

Ja das ist mir bewusst:D. Aber er ist wirklich noch sehr fit nur halt dieses Niesen ist halt etwas was ihn beeinträchtigt 

1
@Chidrag

dann leidet er eol an altersschwäche, dein hamster ist sehr anfällig auf viren oder bakteriellen infektionen! Er ist uhr alt. da hst du ihn sicher gut gepflegt! Gib die medikamente bitte nicht weiter dies ist nicht gesund...

Geb ihm kamillentee ein paar tropfen und fütter ihm mal etwas karotte oder was am besten ist eine kamillenblüte! Sie setzt sich besser im körper fest.

ich wünsche dir viel glück,berichte was raus gekommen ist!

Lg :-)

0

Kann ich meine Katze bei regelmäßiger Erkältung/Schnupfen irgendwie unterstützen?

Hi,

mein kleiner Kater (2 J, reiner Hofkater, 1,3 kg) hat in der Herbst-Winterzeit häufig Schnupfen und niest viel. Letztes und vorletztes Jahr habe ich ihn sowohl beim örtlichen Tierarzt, als auch in einer Tierklinik vorgestellt. Laut Tierarzt hat er keinen Katzenschnupfen sondern nur eine Erkältung. Er hat immer Antibiotika bekommen, hat auch für 3 Wochen geholfen, aber dann war der Schnupfen wieder da.

Nun will ich ihn nicht dauerhaft auf Antibiotika setzen (zum einen aus kostengründen und zum anderen zum Wohl des Tieres), aber ihm trotzdem helfen.

Hat jemand gute Tipps?

Achso, er schläft meist im Pferdestall oder auf dem Heuboden. Heu-/Strohallergie wurde ausgeschlossen.

Er ist nicht zu dünn, da er (wahrscheinlich durch Inzucht ) auch nur 18 cm Rückenhöhe hat.

Vorwürfe, die mich als bösen bösen Tierhalter bezeihnen, weil ich meine Katzen nicht im Haus halte werden gemeldet!

Vielen Dank und Liebe Grüße

Zotti

Letzendlich ist unser Kater jetzt leider an Katzen Aids verstorben, was KEIN TIERARZT (und ich war bei 4 Tierärzten und 2 Kliniken) trotz Blutbild herrausgefunden hat!

...zur Frage

Katze hat geschwolle Augen?

Hallo liebe Community,
Meine 11 Wochen alte Katze hat seit ein paar Tagen tränende Augen und deswegen auch oft Schleim im Auge. Außerdem niest sie viel. Ich war heute mit meinem anderen Kater beim Tierarzt (waren letzte Woche mit ihr da zum entflohen) und hab mal gefragt, sie meinte jedoch es ist eine Erkältung. Jetzt ist mir aber aufgefallen, dass es unter dem Auge etwas geschwollen ist (siehe Fotos) und nun hab ich Angst, dass sie eine Bindehautentzündung hat, will aber nicht schon wieder zum Tierarzt rennen, da es für sie ja auch Stress ist. Was sind denn sonst noch so Anzeichen für eine Bindehautentzündung auf die ich achten könnte?

Danke im Voraus

...zur Frage

Hohe Tierarztkosten?

Hallo, Ich bin 15 Jahre alt und habe seit Samstag einen Zwerghamster:) Das Gehege ist 100×50×50 , hat genug heu,Großes Rad und viele Versteck Möglichkeiten. Ich glaube er hat sich auf den Weg nach hause bisschen erkältet :/ er niest seit gestern Abend oft! Essen und trinken tut er normal, aktiv ist er auch! Da ich leider erst morgen zum Tierarzt kann wollte ich fragen wieviel das so kostet :/ Hatte vielleicht euer hamster auch eine Erkältung? wieviel hat das alles dann gekostet? Das Problem ist auch das er ja gar nicht zahm ist und richtig ängstlich ist.. wenn ich zb. Antibiotikum bekomme in flüssig form, wie soll ich das dann in seinem Mund bekommen?!😦 Wird er das überhaupt bis morgen überleben? Seine Augen sind nicht verklebt oder so..es ist ja eigentlich "nur" die Nase:/ Bitte achtet nicht auf die Rechtschreibung,Danke♡

...zur Frage

Mein Kaninchen muss die ganze Zeit niesen und hat eine verstopfte Nase, was kann man dagegen tun?

Also das geht schon mehrere Wochen so, ich bin mir nicht sicher ob es sich um "Kaninchenschnupfen" handelt. Ich war bereits einmal beim Tierarzt und dieser hat mir ein Medikament und Schleimlöser-Pulver gegeben, was es bisschen gelindert hat, aber nicht komplett. Jedoch weiß ich jetzt nicht was man da noch machen kann, denn ich würde nicht gern nocheimal zum Tierarzt gehen, da dieser ziemlich teuer ist und die Medikamente auch. Gibt es alternative Hausmittel, die gegen sowas helfen? Und ist es ansteckend und muss ich den kranken Hasen von anderen Hasen fernhalten, denn ein anderer niest auch ab und zu mal..?

...zur Frage

Gibt es Haustiere die wenig Arbeit machen und nicht sehr alt werden?

Mir fällt nur Hamster oder Triops ein.

Gibt es noch welche?

...zur Frage

Hamster kalt aber bewegt sich noch!

Mein Hamster ist jetzt schon über 2 Jahre und sie hatte Anfang des Jahres eine Erkältung und vor einer Woche war ich beim TA weil sie zu viel Wasser im Körper hat also auch an den Beine und so. Der TA wollt ihr keine Medikamente geben da es sonst auf ihr Herz gegangen wäre... Jetzt ist sie seit ein paar Tagen kühl und trübe. Gestern hatte ich nach ihr geschaut und da lag sie in ihrer "pinkelecke" und wenn sie läuft dann wackelt sie ein wenig und fällt manchmal auch um... was soll ich machen? Der Tierarzt meinte das solang sie noch frisst und trink sein alles in Ordnung. :/

Lg alisia

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?