Hamster eingeklemmt

Das ist mein Stumpi - (Tiere, Haustiere, Hamster)

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da hat er noch mal Glück gehabt, dass du ihn gefunden hast, er war vermutlich ausgehungert und hat sich dann richtig gestärkt. Das ist eigentlich ein gutes Zeichen. Du musst den Käftig richtig abdichten und das Loch verschließen. Man könnte die Holzwände vieleicht auch mit etwas verkleiden, was er nicht fressen kann - erkundige dich einmal in einem Zoo-Fachhandel, evtl. musst du einen neuen Käftig kaufen.

Ich wollte deine Antwort gerne auszeichnen, doch ich checke nicht wie das geht :-))

0

Naja ich würde mal beim Tierarzt vorbeigehen.

Da kannst du auch nach Rat fragen.

Danke viel Mals für die Antworten. Ja zum Tierarzt gehe ich auf jeden Fall auch wenn nichts zu sehen ist und er sich normal verhält muss ich ausschliessen, dass er innerliche Verletzungen hat. Morgen gehe ich norgallmässig. Nun habe ich auch im Internet nach einem Käfig gesehen denn er ist aktuell in einem Terrarium ( 100cm lang 50breit 40hoch) ich persönlich finde es zu klein und möchte wider ein Käfig mit Köettermöglichkeiten in angemessener Grösse. Leider nicht einfach ein auch wirklich genug grosses zu bekommen. Aber das wird schon ich setz mich schon ein. Danke noch Mals für eure netten Anregungen

Hamster hat Mundentzündung (zu Hause behandeln)?

Also mein Hamster hat eine Mundentzündung, kann ich es irgendwie zu Hause behandeln? Der Tierarzt hat leider schon zu

...zur Frage

Meine Freundin will ein Haustier haben

Hallo,

Also meine Beste Freundin möchte total gerne eine Katze haben, aber ihr Vater möchte das nicht. Nun möchte sie einen Hamster haben, weil diese nicht so teuer sind und auch nicht so lange leben. Sie ist halt total der Typ, der gerne mit Tieren kuschelt, sie streichelt etc. und jeder der Nagetiere hat ( ich habe selber welche) weiß, dass dies eher Tiere sind, die man beobachtet und sich so an ihnen erfreut. Außerdem brauchen sie auch mehr Platz, als einem in den Tiergeschäfften vermittelt und auch verkauft wird. Es ist nicht so, dass ich sie für eine schlechte Halterin, oder Tierquälerin halte, oder ihr so eine Verantwortung nicht zutraue (wirklich, sie ist einer der Tierfreundlichsten Menschen, die ich kenne), aber genau eben diese Verantwortung wird viel zu oft unterschätzt und so werden auch Kindern etc. Hamster, Meerschweinchen usw. geschenkt, welche dann nicht Artgerecht und total gestresst leben müssen.

Zudem kommen noch Umstände wie, dass ihr Vater raucht, Hamster Nachtaktiv sind ( nachts schlafen wir ja, wegen Schule) und das solche kleinen Tiere gar nicht so billig sind, wie man immer denkt, vor allem, wenn sie dann älter werden und beginnen krank zu werden und alle anderen häufig auftretenden Krankheiten bei Nagetieren. Auch Futter, Einstreu, welches meistens viel zu selten gewechselt wird, bekommt man nicht umsonst.

Ich kenne das von mir selber früher, als ich noch keine Haustiere hatte, aber immer welche haben wollte und meine Eltern immer meinten, dass das einfach keine Tiere zum spielen und kuscheln sind. Ich habe das erst begriffen, als ich dann per Zufall ein Meerschweinchen bekommen habe.

Ich fühle mich jetzt ehrlich gesagt als schlechte Freundin, weil ich eigentlich hinter ihr stehen sollte, aber ich bin mir sicher, dass ein Hamster einfach nichts für sie ist. Ich habe auch eine Freundin, deren Katze gerade Kätzchen geboren hat, aber das erlaubt ja, wie bereits gesagt ihr Vater nicht. Und eigentlich kann ich meiner Freundin diese Entscheidung auch nicht nehmen, ich bin eben nicht sie, aber es geht hier immerhin um das Wohl eines Tieres.

Meine Frage wäre jetzt ob ihr mir irgendwas alternatives empfehlen könntet, als Haustier für sie, oder mir irgendwie helfen könntet? Vielleicht reagier ich auch einfach zu überempfindlich?
Weil ich wünsche ihr wirklich, dass das klappt, aber ein Hamster wäre einfach nicht optimal.

LG

...zur Frage

Hamster fiept ganz leise...

Ich weiß nicht, seit wann das so ist, aber als ich heute morgen bei meinem Hamster mal vorbeigucken war, hat er so ganz leise und hoch gefiept (da hat er noch geschlafen) ich habe ihn dann aufgeweckt um zu gucken, ob es dann weg geht aber es bleib. Jetzt schläft er wieder und macht diese komischen Geräusche. Mein Hamster ist so 1 1/2 Jahre alt- liegt das fiepen am Alter?

Lg und thx im Vorraus! eure Steffpeff

...zur Frage

Warum läuft die Trixie Glastränke 50ml immer aus?

...zur Frage

Hamster gestorben - warum?

Als ich gestern von der Berufsschule nach Hause kam, schaute ich nach meinem Hamster. Als ich seine Nase nicht, wie sonst üblich, aus der Hausöffnung hervorschauen sah wurde ich etwas stutzig. Ich schaute im restlichen Käfig nach. Nirgends zu finden. Als ich dann das Labyrinth abhob, merkte ich, dass er sich darin befand. Ich öffnete den Deckel und musste geschockt feststellen, dass mein Hamster bewusstlos darin lag. Ich holte ihn dort raus und legte ihn hin. Er lag nur noch seitlich. Vorsichtig tauchte ich seine Nase ins Wasser. Und legte ihn wieder hin. Plötzlich riss er sein Maul auf, steckte seine Zunge raus und schloss es wieder. Das machte er ein paar Mal. Dann nahm ich ihn wieder in die Hand. Ich merkte, dass er nicht mehr so schwer war, wie ich ihn in Erinnerung hatte. Beim streicheln könnte ich seine Wirbelsäule spüren. Ich ging mit ihm zu meinem Bett und legte ihn wieder hin. Er atmete sehr schwach und ein leichtes röcheln war zu hören. Bis er sich schließlich verkrampfte und zusammenzog. Dann kam keine Atmung mehr. Ich war sehr geschockt über das eben erlebte. Als ich ihn dann nochmal in die Hand nahm war er irgendwie steif und hart. Seine Augen waren geöffnet wirkten aber trocken. Da es mein erster Hamster war wusste ich nicht, was ich tun sollte. Ich ließ ihn noch eine weile so liegen, bis ich ihn begraben habe.

Das merkwürdige ist, dass er gar nicht alt war, ca 8 Monate. Krank schien er mir auch nicht in den letzten Tagen, denn er hat nachts wie gewöhnlich Krach gemacht.

Hoffe ihr habt einige erklärende Antworten für mich. :)

...zur Frage

Gibt es Haustiere die wenig Arbeit machen und nicht sehr alt werden?

Mir fällt nur Hamster oder Triops ein.

Gibt es noch welche?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?