hamster dazu kaufen? einzelhaltung?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Bitte kauf dir ein Buch über Hamster und ihre Artgerechte Haltung.

Und dann überlege dir, für wenn Du diesen zweiten Hamster möchtest, für dich und dein Ego?

Oder weil Du deinem Hamster ein gutes Leben ermöglichen möchtest?

Wenn Du den zweiten Hamster für deinen Hamster möchtest, dann lass es.

Denn Hamster sind Einzelgänger, sie treffen sich in freier Wildbahn Nur zur Paarung und Leben nicht dauerhaft zusammen.

Wenn man Hamster zu mehren hält ist das meiner Meinung nach Tierquälerei

.

Aber natürlich gibt es eine Möglichkeit einen zweiten, dritten und auch vierten Hamster zu halten - jedoch ist die Frage ob Du so viel Platz hast, ausreichend große Käfige aufzubauen, so dass jeder Hamster sein eigenes Territorium hat.

.

Hier noch meine Lieblingsnagerseite:

http://www.diebrain.de/hi-index1.html

Vielleicht geht dir ja ein Licht auf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also: auch wenn du es schon zum hundstersten mal hörst: eigentlich darf man das nicht da sie eigentlich einzelgänger sind. Doch es hat schon bei vielen meiner Freundinninen geklappt!!!Aber nur bei Hamster-Geschwistern. Am besten sind zwei Männchen da die nicht solche "Zicken" sind wie die Weibchen xD! Außerdem kann es passieren, dass wenn du männchen und Weibchen zusammensetzt , sie Babys bekommen können.Es giebt auch extra Goldhamster Bücher. Kannst dir ja so eins besorgen. Da sind viele nützliche Informationen drinnen!!! Ich hoffe ich konnte dir etwas weiter helfen !!!! xD

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jede Hamsterart sollte besser allein gehalten werden! Hamster sind nach vier Monaten Geschlechtsreif, also wenn du Babys willst, kannst du das machen aber danach klappt es , denke ich, nicht mehr mit den beiden Hamstern und die Babys musst du ja später auch irgendwie loswerden!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wer sagt, dass man Hunde und Katzen nicht zusammen halten soll? Bei den Arten ist es immer besser, ein Rudel zu haben.

Ein Hamster allerdings ist strikter Einzelgänger und man kann den Tieren nicht die Freiräume bieten, die sie in der Natur haben. Ein Hamster hat ein großes "Revier", dies gilt zu verteidigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vergiss es! Hamster bekämpfen sich bis auf´s Blut. Kenne eine Hamsterdame, die ihren Mann auffraß und sich mit seinem Fell ihr Nest polsterte. Das ist kein Witz!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also ich hatte mal zwei hamster zusammen in einem käfig, die haben sich gegenseitig fast umgebracht..weiß aber nicht wie das mit männchen und weibchen ist...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mhh ok wenn ich mir dass so recht überlege lass ich dass glaub ich lieber. :D

Ich dachte eher dass er dann vielleicht jemanden zum spielen hat.

Aber als Nest möchte ich meinen kleinen natürlich nicht wiederfinden :D

Danke für die antworten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?