Hamster benimmt sich komisch nach Unfall?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Dass Du mit Deinem Hamster unbedingt zum Tierarzt musst, ist ja schon ausreichend erwähnt worden.

Von mir noch was zum Thema Katzen und Hamster:

Es ist überhaupt kein Problem, Katzen und Hamster im selben Haushalt, zu halten.

Ein Problem ist es allerdings, einen Hamster in einem Gitterkäfig zu halten.

Wie Du siehst, sind die Dinger nicht ausbruchsicher und sind auch sonst zur Hamsterhaltung absolut ungeeignet: 

Die meisten Gitterkäfige sind kleiner als das Mindestmaß, man kann nicht tief genug einstreuen (mindestens 30cm Streutiefe, zumindest in einem Teilbereich des Geheges, müssen es für einen Goldhamster sein) und es besteht für den Hamster erhebliche Verletzungsgefahr durch das Gitter als solches.

Beschaffe Deinem Hamster also ein Aquariengehege ab 120cm Länge (oder einen vergleichbaren Eigenbau), richte es hamstergerecht ein und versieh es mit einer katzensicheren Abdeckung.

Auf diese Weise braucht man auch die Katze nicht aus irgendeinem Zimmer auszuschließen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde morgen ganz schnell mit dem Hamster zum Tierarzt gehen. Möglicherweise hat er innere Verletzungen, auch ein Schock ist möglich. Wenn er nichts isst, musst du sowieso schleunigst zum TA, sonst hat es sich bald erledigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf jeden Fall zum Tierarzt, denn ohne ihn siehts schlecht aus.

Wenn Hamster (oder Mäuse, Vögel, ...) von Katzen erwischt werden tragen sie sehr oft innere Verletzungen davon. Katzen haben eine enorme Beißkraft und schaffen es auch ihre Beute so zu erlegen / verletzen (Quetschungen, innere Blutungen, Knochenbrüche, ...) ohne dass die Zähnchen durch die Haut dringen - von außen demnach meist nichts sichtbar ist.

Dass er so lange braucht um sich vom Schock zu erholen bezweifle ich. Er wird vermutlich starke Schmerzen haben was erklärt dass er so träge ist und sich zurück zieht. Ich rate dir jedenfalls dringend zu einem Tierarztbesuch statt sich auf Ferndiagnosen zu verlassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh am besten zu Tierarzt. Es kann wirklich was inneres sein und wenn nicht, dann hast du mindestens Gewissheit. Der Hamster wird den Tierarztbesuch sicher schnell vergessen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er ist anscheinend aus dem Käfig (der weder Löcher, noch zu großen Gitterabstand hat) raus und dann unter der Zimmertür durch. 

Unter der Zimmertür durch? Hat den vorher jemand platt getreten oder wie, um alles in der Welt, hat er das geschafft?

Unter meinen Zimmertüren sind max. 3 - 4 mm Abstand. Der müsste ja flach sein wie ein Blatt Papier!

Fragen über Fragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?